Forum:Mechanische Antriebstechnik
Thema:Lagerung Drehtisch
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Leo Laimer

Beiträge: 25759 / 4224

IV bis 2019

Hallo,

Auf den ersten Blick soweit in Ordnung, würde ich sagen.
Die geforderte Präzision ist noch unklar, kann aber durch den pneum. Antrieb nicht besonders hoch sein.
An sich würden für so eine Lagerung auch normale Rillenkugellager genügen (mit dem Vorteil dass man sich dabei nicht um Dichtung und Schmierung kümmern muss).

------------------
mfg - Leo