Forum:Kuka Roboter
Thema:Serielle Anbindung an KUKA Steuerung
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
alf-stefan

Beiträge: 4 / 0

Ich habe eine neues Projekt in dem ich eine bestehende Appliaktion mit Bildverarbeitung(seriel) integrieren will.
Wer kann mir dazu Tips geben?
Ich habe auch gehört, daß es möglich sein soll in die KUKA Steuerung über DDE oder so was Ähnliches Variablen aus einer Windows Anwendung zu übergeben. Über Tips hierzu wäre ich natürlich auch dankbar.
Gruß Stefan
Helge Asmus

Beiträge: 25 / 1

Seriell auf KRC / VKR zugreifen:
Dokumentation cread / cwrite benutzen (KUKA).
Protokolle: hier nur 3964R interessant, alle anderen sind für spezielle Maschinen.
Daten ins Grundsystem übertragen:
allgemein in Win freigegebener Ordner für die Datenübertragung als Puffer, kann mit ftp im Grundsystem ausgelesen werden. (sread, swrite).
Alles nicht grad was für'n blutigen Anfänger, ist aber zu schaffen.