Forum:Inventor
Thema:Drehteil: 45�� ��bergang (Fase) bei asymmetrischen Toleranzen?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
mb-ing

Beiträge: 712 / 0

Inventor 2021 WIN 10 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (Pro.File 8.7)

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Wenn bei einer Abweichung des tolerierten Durchmessers die 45° erhalten bleiben sollen, muss irgendein anderes Maß zur Veränderung freigegeben werden.

Wodurch entsteht denn die Abweichung?



Das freie Maß wäre die Länge der Fase.

Beispiel:

Nennmaßmodell
- Fase = 1 x 45°
Mittenmaßmodell
- Fase = 1,2 x 45°

In der Skizze gibt man nur den Beginn der Fase und deren Winkel an...

Danke und Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts