Forum:FEM allgemein
Thema:Frage über Die Spannung bei unterschiedlichen E-Modul
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Dingding

Beiträge: 2 / 0

Hallo Zusammen,
erstmal danke euch!
ich habe eine Frage, die ich interessant finde und wirklich nicht verstehe.
Bei meine Simulation gibt es eine Balken 20x20x20, auf der eine Seite gefestigt ist. Auf dem Mitte der Balken habe ich eine Knote gesucht, auf der eine Kraft gegeben. Diese Simulation habe ich mit Stahl oder Alu getestet. Und dann das Ergebnis zeigt eine gleiche Vergleichsspannung und unterschiedliche Dehnung. Das verstehe ich, weil die E-Modul verändert, die Dehnung auch verändert aber die Spannung immer gleich wegen gleicher Kraft, gleicher Geometrie.
Aber eine interessante Frage bekomme ich, nachdem ich die obere Teil der Balken (also die obere 10mm Bereich 20x20x10) mit Material Stahl eingestellt und die untere Teil (also die untere 10mm Bereich 20x20x10) mit Alu eingestellt habe, bekomme ich nicht gleiche Spannung und Dehnung!!!!! warum?? Die Kraft auch gleich, Geometrie auch gleich. Ich habe nur die Bauteil auf zwei Teile aufgeteilt, eine mit Stahl eine mit Alu. Die Andere bleibt immer gleich wie vorher. Ich denke, im Realität soll so sein, dass die Spannung auch gleich, aber die Dehnung im Obere Teil kleiner als die untere Teil. Ich verstehe wirklich nicht!
Könnte Ihr mir hilfen!! Ich danke euch sehr sehr sehr !!!!
   
farahnaz

Beiträge: 2363 / 7

CAE, FEM, Test, NPD

Im zweiten Fall hast du einen inhomogenen Querschnitt. Deshalb die Spannungsverteilung über den Querschnitt sich anderes einstellt je nach material Festigkeit. Deshalb werden die max. und min. Spannung anderes sein.

------------------
Grüße, Moe