Forum:CATIA V4 / Umstieg CATIA V4 - V5
Thema:Komplizierte Blechkonstruktion in V5 verwendbar machen
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
rska

Beiträge: 4 / 0

Hallo,
Ich habe folgendes Problem:
Vor mir liegt eine sehr komplizierte Blechkonstruktion (Auto-Heckdeckel) in Catia V5. Allerdings wurde sie in Catia V4 gefertigt und einfach ins neue Catia reinkopiert. Jetzt ist das ganze zwar optisch immer noch gleich, aber ich kann nichts damit machen. Liegt wohl daran, dass die unzähligen einzelnen kleinen Flächen untereinander nicht immer verbunden sind. Aber auch eine Fläche auswählen und damit arbeiten (z.B. ganz einfach darauf neues skizzieren, extrudieren) funktioniert nicht.
Meine aufgabe ist es, daraus ein Volumen zu machen (so in der Art als wäre der Heckdeckel aus einem Block Metall gefräst worden), und es natürlich als Oberfläche verwendbar machen.
Wenn ich es mit "Zusammenfügen" versuche meckert catia zwar nicht, aber bei dem Versuch eine Aufmaßfläche darauf zu machen bekomme ich folgende Fehlermeldung:
"Das aktuelle Objekt in Bearbeitung befindet sich nicht in einem Körper. Die neue Volumenkomponente wird hinter der letzte Komponente des Hauptkörpers erzeugt"...
ich habe auch versucht einzelne Kurven durch die bereits gegebenen Punkte neu zu definieren und dann Flächen zu bauen, aber das funktioniert auch nicht.
Hat jemand vllt ein Tipp? Wär super...

die verzweifelte HIWIne 

rska

Beiträge: 4 / 0

Nach dem ich in diesem Forum weiter gestörbert habe, ist mir vllt doch eine Lösung eingefallen. Hab aber keine Ahnung, wie das gehen würde. Ich kann Punkte und Kanten der Konstruktion auswählen. Ist es irgendwie möglich daraus eine reine "Punkte Wolke" zu machen und dann damit weiterarbeiten? Vielleicht ist das im Endeffekt einfacher?

Mörchen

Beiträge: 3830 / 0

Release 19 SP2

Hallo rska,

Zitat:
"Das aktuelle Objekt in Bearbeitung befindet sich nicht in einem Körper. Die neue Volumenkomponente wird hinter der letzte Komponente des Hauptkörpers erzeugt"...

Das ist kein Fehler sondern nur ein Hinweis, dass ein solid nicht in einem geometrischen Set erzeugt werden kann und deshalb das Feature im Hauptkörper erzeugt wird. Wenn Du vor der Operation den Hauptkörper oder einen anderen Körper in Bearbeitung definierst, kommt dieser Hinweis nicht.

------------------
Gruß
Mörchen

rska

Beiträge: 4 / 0

Vielen vielen Dank Mörchen für deine schnelle Antwort.

Ich habe versucht nach der Meldung einfach weiter zu machen, aber es hat ewig gerechnet und dann doch nix an der Dicke verändert.
Hättest du ein Tipp wie ich das machen sollte?

Vespafahrer

Beiträge: 718 / 0

____________________
Dell Precision M6800
Win 10 Pro 1903
NVIDIA Quadro K3100M
Intel® Core™i7 CPU
4930MX @ 3GHz
3.2GHz, 32 GB RAM
____________
CATIA V5R19-28
SolidWorks 2018 SP5

Servus,

was meinst Du genau mit "ewig gerechnet und dann doch nix an der Dicke verändert". Gab es eine Fehlermeldung?
Im Grund machst Du das schon richtig. Mit einer Punktewolke wirst Du nicht glücklich! Wenn der Join schon mal funktioniert ist es ja ein guter Anfang.

Gruß
Daniel