Forum:Allgemeines im Maschinenbau
Thema:ISO 9001-Zertifizierung?
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
Abmaler

Beiträge: 371 / 642

Zitat:
Original erstellt von murphy:
Sie wollen sich zertifizieren lassen?


Da war keine Rede davon. Ich bin Rentner von Beruf und da braucht es keine Zertfizierung.
Es gab nur vor kurzem die Frage an mich, was wichtiger ist: die ISO-zert. oder die CE-Zert. Mein Info-Stand jetzt:
Das eine ist >kann<, mit der Konsequenz, eventl. keine Aufträge mehr zu bekommen, das andere ist >muss< , also gesetzliche Verpflichtung, auch wenn ein Kunde der Meinung ist: brauche ich nicht, kostet nur unnötig Geld.

Und es wird Firmen geben, die zuvor Schrott und Ausschuss ausgeliefert haben, nach der ISO-Zertifizierung ist es dann zertifizierter Schrott und Ausschuss. Wobei ich nicht den Sinn einer Zert. anzweifele. Allerdings war ich in genügend Unternehmen tätig, die zert. sind, aber das Qualitätshandbuch lediglich 5 DIN A4-Seiten umfasst, und die sind den MA noch nicht mal bekannt. Die Anforderungen schließen auch die Handhabung von Daten ein, auch der Konstruktionsdaten. Wenn es noch nicht mal eine einheitliche Zeichnungsnummernvergabe gibt, auf die Konsistenz der Datenablage keinen Wert gelegt wird und auch nicht kontrolliert wird, ob die automatische Datensicherung funktioniert (ist vorgekommen, dass 3 Monate nix lief), dann ist das Stück Papier nur geeignet, die Kunden, die beim Eintreten daran vorbei laufen, hinters Licht zu führen.
"Viele der Großfirmen, die das verlangen, arbeiten sowieso nicht mit Einzelunternehmern zusammen."
Und ich arbeite weder mit Großfirmen noch mit Kleinfirmen mehr zusammen. Das war mal. Wenn ein Kunde, den ich früher immer zufriedenstellend bedient hatte, heute der Meinung ist, nur noch mit zert. KoBüs zusammen zu arbeiten, auch wenn deren Qualität der von mir gelieferten hinterher hinkt, so geht mir das heute am Ar... vorbei.