Forum:2D CAD Editor
Thema:Block bearbeiten
Möchten Sie sich registrieren?
Wer darf antworten? Registrierte Benutzer können Beiträge verfassen.
Hinweise zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um Beiträge oder Antworten auf Beiträge schreiben zu können.
Ihr Benutzername:
Ihr Kennwort:   Kennwort vergessen?
Anhang:    Datei(en) anhängen  <?>   Anhänge verwalten  <?>
Grafik für den Beitrag:                                                
                                                       
Ihre Antwort:

Fachbegriff
URL
Email
Fett
Kursiv
Durchgestr.
Liste
*
Bild
Zitat
Code

*HTML ist AUS
*UBB-Code ist AN
Smilies Legende
Netiquette

10 20 40

Optionen Smilies in diesem Beitrag deaktivieren.
Signatur anfügen: die Sie bei den Voreinstellungen angegeben haben.

Wenn Sie bereits registriert sind, aber Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

Bitte drücken Sie nicht mehrfach auf "Antwort speichern".

*Ist HTML- und/oder UBB-Code aktiviert, dann können Sie HTML und/oder UBB Code in Ihrem Beitrag verwenden.

T H E M A     A N S E H E N
GHar

Beiträge: 93 / 2

SWX 2006 SP3.3
Windows XP
IBM ThinkPad
Pentium M 1.7GHz
1GB RAM
ATI Mobility Fire GL T2

Guten morgen allerseits,

schon wieder eine Frage zum Thema Blöcke...
Wei kann ich Blöcke bearbeiten? Ich meine mich zu erinnern, das man in AutoCAD einfach einen Doppelklick auf den Block gemacht hat und dann konnte man den Block bearbeiten: Linien zufügen, trimmen, etc. OK, vorher sollte gespeichert werden, weil die Funktion zum Absturz neigte 
Aber wie funktioniert das mit dem Editor?
Ich habe zwar in der Hilfe gefunden, das man unter anderem "change Block definition" machen kann. Aber keine Hinweise wie 
Ist es eventuell gar nicht möglich einen vorhanden Block zu bearbeiten, sondern nur Auflösen und dann neu erstellen? Will ich nicht hoffen, denn die Blöcke sind zum Teil sehr umfangreich und nach dem Auflösen nicht mehr mit einfachen Mitteln aus dem Rest der Zeichnung herauszulösen...

clownfisch

Beiträge: 738 / 3

SW 2005 SP05
SW 2006 SP03
Intel Pentium 4 2,53 GHz
1,00 GB RAM
nvidia Quadro 4 750XGL

Hallo Gerhard,

meines Wissens nach ist genau das (Auflösen und erneut speichern) der Weg die Blöcke zu modifizieren! So handhabe ich das jedenfalls immer. Sollte jemand noch einen anderen Weg wissen, würde mich auch freuen.

Wenn Du den Block in einer übersichtlichen Umgebung modifizieren willst, kann ich Dir den DWG-Explorer empfehlen. Über kopieren und einfügen übernimmst Du deinen Block in eine neue Zeichnung. Dort bearbeiten und neu speichern, ohne sonstige störende Geometrie. Dann in der Ursprungszeichnung den alten Block löschen und den neu bearbeiteten wieder einfügen.
Evtl. kannst Du ja auch daran denken, den Block als eigene Datei zu speichern, die Du separat bearbeiten kannst. Das lässt sich dann in deiner Ursprungszeichnung als "externer" Block einfügen.

Gruß

Andreas

GHar

Beiträge: 93 / 2

SWX 2006 SP3.3
Windows XP
IBM ThinkPad
Pentium M 1.7GHz
1GB RAM
ATI Mobility Fire GL T2

Tja, genau so was habe ich befürchtet...
Danke Dir trotzdem für die schnelle Antwort!
...und der work around hört sich auch recht gut an.

Gruß Gerhard

DanielJ

Beiträge: 177 / 0

SWx 2016 SP3.0
Solidworks Composer
PDM 2016
Win10 x64

Hallo,

Wenn der Block von der temporären Datei zurück kopiert wird, muss vorher nicht der bestehende Block gelöscht werden, einfach den bestehenden überschreiben. Damit sind die Blockreferenzen getauscht ( bei unverändertem Basispunkt).

Ich arbeite lieber noch mit dem Auflösen und Speichere dann den Namen unter dem selben Namen. Es muss nach dem abspeichern des Blockes halt noch OOPS ausgeführt werden.

Gruß Daniel

DanielJ

Beiträge: 177 / 0

SWx 2016 SP3.0
Solidworks Composer
PDM 2016
Win10 x64

Hallo,

Ich hole diesen Eintrag aus der Versenkung zurück, da ich heute eine große Überraschung erlebt habe.

Probiert mal REFEDIT zum Bearbeiten von Blöcken und REFCLOSE um die Bearbeitung wieder zu beenden.

Ehrlich es geht!!!     

------------------
Gruß Daniel

khber

Beiträge: 1 / 0

Vielen Dank für den Tipp, super