Zusammenhang Normal/-Schubspannungen / Umformtechnik
CobraSnake64 12. Jan. 2015, 20:10

Hallo zusammen,

ich bereite mich gerade auf meine Prüfung im Fach: Fertigungstechnik vor und hänge gerade an einer Frage von unserem Prof.

Sie lautet wie folgt:
Zeigen Sie anhand des Zusammenhanges von Normal- und Schubspannungen unter welchen Winkel es im Einkristall eine Vorzugsgleitebene gibt.

Ich hätte ja gemeint gehört zu haben, dass das mit den 45 zu tun hat...??

Kann mir da bitte jemand weiterhelfen und das auch dem entsprechend erklären?!

Vielen Dank


N.Lesch 13. Jan. 2015, 06:35

Hallo Snake, da mußt Du in Festigkeitslehre noch viel lernen.

Normal- und Schubspannungen ergeben sich eigentlich aus den äußeren Belastungen.
Einen direkten Zusammenhang kenne ich nicht. Aus beiden zusammen ergibt sich dann die Vergleichsspannung. Die ist aber ohne Richtung.
Diese Vorzugsebene ergibt sich doch hauptsächlich aus der Kristallart.
Diese 45 Grad Ebene kommt vor allem bei CuZn ( Messing ) vor.