Blechring / Umformtechnik
ChristianW 06. Dez. 2011, 10:08


DuesengingRDMS90TestOS.PDF

 
Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich möchte eine Luftdüse ähnlich
angehängter Zeichnung fertigen. Die größten Probleme bereiten meinem Fertiger der
kegelförmige Bereich im Luftauslass. Ursprünglich sollte dieser Bereich einen Radius haben. Das lässt sich aber nur sehr aufwänding (teuer) fertigen. (Tiefziehen, Metalldrücken)Des Weiteren soll das Teil luftdicht verschweißt werden, was zu einem erheblichen Schweißverzug führt.

Über Anregungen wäre ich sehr froh.

Gruß Christian

zeinerling 07. Dez. 2011, 16:40

Hallo,

muß das Gehäuse unbedingt aus Stahlblech sein?
Falls ja, könnte man das Teil aus zwei tiefgezogenen Halbschalen herstellen, die anschließend luftdicht verschraubt werden. Das macht die Sache aber bei kleiner Stückzahl sehr teuer.

Zweite Alternative:
Man stellt das Gehäuse aus zwei Kunststoffteile her, die anschließend luftdicht verschraubt werden. Diese Kunststoffteile könnte man in einem billigen Vakuum-Evakuierwerkzeug herstellen.

Dritte Variante:
Man gießt das Gehäuse aus Alumimium mit Sandkern aus einem Stück. Jedoch müssten dazu die Wandstärken dicker gemacht werden, ein Modell und ein Kernkasten braucht man auch dafür, ggf. noch je nach Stückzahl eine Kernschießmaschine.

Falls Interesse besteht:
Ich bin bei dem weltgrößten Hersteller für Kernschießmaschinen als Konstrukteur beschäftigt. Ich könnte da sicherlich Beziehungen knüpfen.


MfG. Zeinerling
 

[Diese Nachricht wurde von zeinerling am 07. Dez. 2011 editiert.]

ChristianW 08. Dez. 2011, 15:07

Hallo Zeinerling,

danke für den Beitrag.

Das Gehäuse sollte aus hitzebeständigem Material sein.

Unser Problem liegt wohl hauptsächlich darin, dass wir zuerst einmal einen Prototypen testen wollen und der darf natürlich nichts kosten.
Weiterhin sind die Stückzahlen eher im Bereich <30/Jahr. Da macht ein Gussteil dann weniger Sinn.

Gruß Christian