FLOW-Simulation: Frage zur M��glichkeiten bei instation��rer Simulation / SolidWorks Simulation
Phil-Flow 19. Jun. 2020, 12:05

Hallo Forum,
ich habe eine Frage zur Möglichkeiten bei instationären Simulationen.

Ist es prinzipiell möglich in Flow Simulation während einer instationären Simulation bspw. Ventile für eine bestimmte Zeit zu öffnen nach einem Zeitpunkt x?

Ich habe eine sehr breite Ventilleiste mit über 200 Ventilen. Hier würde ich gerne bei geschlossenen Ventilen die Leiste unter Druck setzen (6bar) und dann zu einem gewählten Zeitpunkt eine bestimmte Anzahl von Ventilen eine bestimme Zeit öffnen.

Geht das prinzipiell mit FS? Wenn ja, wie stelle ich das am geschicktesten an?


Vielen Dank und beste Grüße,
Philipp

freierfall 20. Jun. 2020, 08:11

ich wüsste er mal nicht wie  wenn du eine aktive Wartung hast, kannst du das auch der Hotline die Frage stelle und fragen wie du da rangehen kannst. Sorry. Sascha

Phil-Flow 24. Jun. 2020, 15:37

Hallo Sascha,
vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mal eine Supportanfrage gestellt. Werde berichten.

Vielleicht kannst du mir an anderer Stelle weiterhelfen:
Es betrifft ebenfalls die beschriebene Ventilleiste. In Realität ist zu beobachten, das wenn bei einem voreingestellten Betriebsdruck von 6bar(ü) 10 Ventile gleichzeitig in der Mitte geöffnet werden für längere Zeit (50s, also stationär), der Druck um fast die Hälfte abfällt und sich dort einpendelt

In meiner Simulation (externe Simulation), habe ich auf dem Anschlussstutzen die Randbedingung "statischer Druck 7bar(a)" eingestellt. Nun kann ich 100 Ventile öffnen; wenn ich mir die Surface Parameter auf den Einlassdeckel anzeigen lasse auf dem die Randbedingung definiert ist, zeigt dieser weiterhin fröhlich seine 6bar.

Hast du eine Idee, wie ich da die Realität und den Simulation zusammen bekomme?

Danke schonmal und viele Grüße,
Philipp