VRML Datei bearbeiten / Solid Edge
Michael67 30. Jul. 2010, 12:35

Hallo zusammen,

wir liefern VRML Dateien (.wrl) die aus assemblies erzeugt werden an einen Kunden zur Präsentation.

Nun stellt sich die Frage, ob es eine möglichkeit gibt, die Innereien der Baugruppen zu sehen, z.B. indem man einen Schnitt erzeugt oder äussere Teile ausblendet oder durchsichtig macht.

Weiss jemand, ob man VRML Dateien (.wrl) mit einem Viewer oder einer speziellen Software so bearbeiten kann, dass man den inneren Aufbau sieht oder ist das wirklich nur ein 3D-Bild, das nicht verändert werden kann?

Gruss
Michael

kmw 30. Jul. 2010, 14:49

Man kann sicherlich alle Teile sehen, ein/ausblenden etc.
Einen vernünftigen Editor, in dem man die Teile nachträglich ändern und bearbeiten kann, kenne ich nicht. Auch einen Importer, der wrl Dateien wieder in CAD Daten konvertiert, kenne ich nicht.

Karsten09 02. Aug. 2010, 09:54

Hallo Michael,

Schnitte und Transparenz sind wohl eher eine Frage des Viewers (obwohl man die Transparenz des Materials auch bei der Erstellung der VRML-Datei angeben kann - soweit ich mich richtig erinnere, ist schon alles ziemlich lange her).

Wenn du willst, kannst du Modifikationen an der VRML-Datei mit einem Texteditor durchführen. Das ist aber sehr mühselig; vergleichbar mit der Modifikation von HTML-Dateien. Auch hier nutzt man einen speziell dafür vorgesehenen Editor. Außerdem sollte man sich mit der "Beschreibungssprache" VRML auskennen.

Falls dein Kunde nur ein Browser-Plug-In zur Betrachtng der Dateien nutzt (Cortona3D oder CosmoPlayer), ist seine Einflussnahme auf Transparenz und Schnitte sehr begrenzt bis unmöglich. Importiert er aber in speziellere Software, so kann er damit Einfluss auf die Darstellung nehmen.

Womit erstellt ihr eure VRML-Dateien (mit SE ST geht's ja nicht)?
Wenn du einen Viewer für VRML suchst könnte ich hier nochmal 3D-Tool empfehlen. Damit kannst du WRL im- und auch wieder exportieren (allerdings erst in der kostenpflichtigen Version), ausgewählte Teile transparent anzeigen lassen und beliebige Schnitte legen. Aber wie schon eingangs erwähnt: alles eine Frage des Viewers.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter),
Gruß, Karsten.

Michael67 03. Aug. 2010, 10:10

Danke für die Infos.

@ Karsten09: Womit erstellt ihr eure VRML-Dateien (mit SE ST geht's ja nicht)? - mit V20 gehts 

Mir gehts eigentlich nur darum, ob z.B. ein Wettbewerber unsere VRML-Dateien aus einem Internet-Katalog downloaden und mit einem Programm so bearbeiten kann, dass er den inneren Aufbau sehen und womöglich Teile ausmessen kann (stellt euch eine Getriebebox vor).