Speicherprobleme / Rund um AutoCAD
Higgo 23. Apr. 2003, 08:49

Hallo,

fogendes Problem: ab einer Größe der Auslagerungsdatei von ca. 1,08 GB (Zeichnung mit vielen Layouts) verabschiedet sich AutoCAD mit der Fehlmeldung zu wenig Speicher verfügbar. Vom System werden ca. 3 GB zur Verfügung gestellt. Seltsam ist auch, dass es bei unterschiedlichen Stationen (500 MB bzw 1 GB RAM) immer beim selben Wert abschmiert. Kann es sein, dass das ein Bug von AutoCAD ist?


Higgo

Dig15 24. Apr. 2003, 07:15

Hallo Higgo,

wir haben das gleiche Problem. Hatte hier (http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum54/HTML/003389.shtml) schon mal danach gefragt, aber keine richtige Antwort bekommen. Wenn ich befürchte, dass es wieder an die kritische Grenze geht, öffne ich den Task-Manager, beobachte die Speicherbelegung und speicherer ab. ACAD schließen neu starten und der Speicher ist wieder frei.

Grüße Lutz

viehstaedt 27. Apr. 2003, 10:02

ich vermute, dass nicht genug freier speicherplatz auf der platte für die auslagerungsdatei vorhanden ist!
vorschlag:
grundsätzlich die auslagerungsspeicher auf einen festen wert einstellen d.h. mindest wert = höchst wert dies geschieht in der systemsteuerung/system/leistungsmerkmale/virtueller speicher, vorher aber die partition auf der die auslagerungsdatei angelegt werden soll defragmentieren, da sonst die auslagerungsdatei nicht an einem stück erstellt wird und die maschine sonst nur noch rödelt.
u.u. ne neue platte.
die auslagerungsdatei wird nicht wegen den layouts so groß sondern wegen den afenstern.
ich habe schon auslagererungsdateien mit 1,6 GB erlebt, bei xp, gleiche *.dwg datei unter win 98 nur 500 MB muß am betriessystem liegen.
mfg
viehstaedt

Randle 27. Apr. 2003, 10:09

Hallo,

vielleicht hilft euch ja auch ein tool wie freeram.Das tool sorgt dafür das der Arbeitsspeicher regelmäßig von unnötigem ballast befreit wird. Ich hab das tool zusammen mit catiaV5 im einsatz und hab keine probleme mit dem speicher.

Gruss
Randle

Dig15 28. Apr. 2003, 07:16

@viehstaedt:
Das mit dem Plattenplatz trifft (leider) nicht zu. Der Rechner ist nagelneu und es sind noch mehr als 15 GB pPlatz auf der Platte. Das Problem trat auch unter Win2000 auf. Auch mit ACAD2002/MAP6. Mit LT2000 passierte es nicht. Bei mir liegt es auch nicht an den AFenstern oder den Layouts sondern rein an der Schnellauswahl. Man kann im Taskmanager direkt zusehen, wie der Speicher voll wird. Speichern und schließen der Datei hilft gar nichts. Erst wenn ich ACAD selbst schließe leert sich der Speicher.

Schöne Woche Lutz

Higgo 28. Apr. 2003, 07:22

Guten Morgen,

Festplatte ist es bei mir auch nicht (neuer Rechner, nur BS + ACAD drauf). Aber wie gesagt, kam es mir seltsam vor, dass bei 2 Rechnern immer bei 1,08 GB der Absturz kam.


Higgo