Rendern von Kirchenfenstern / Produktvisualisierung Allgemein
Mixtur244 25. Nov. 2021, 11:54


Test-Buntglas.zip

 
Hallo an alle!

Bei der Visualisierung von Entwürfen muss ich häufig Buntglasfenster mitrendern. Die Ergebnisse sind bisher ziemlich bescheiden. Sobald solch ein Fenster ausreichend (d.h. eine realistische Menge) Licht in den Raum lässt, erscheint es im Rendering weiß. Solange Intensität des Himmels und Belichtung so eingestellt sind, dass man das Glasmotiv auf dem Rendering noch erkennen kann, bleibt der Raum finster. Auch habe ich es noch nicht geschafft, dass das einfallende Licht farbige Lichtflecken auf die Innenwände projeziert. Kann der Renderer in AutoCAD2022 das nicht oder sind die Einstellungen noch nicht richtig? Im Anhang eine Beispieldatei mit den zugehörigen Bitmaps für die Materialien. Bin für jede Hilfe dankbar!

einDesigner 28. Nov. 2021, 04:08

Hi, mit AutoCAD kenne ich mich nicht aus. Vielleicht muss man auch hier etwas tricksen. In Cinema4D würde ich die Buntglas-Textur einer Lichtquelle zuweisen. Deine dwg-Datei kann ich wahrscheinlich nicht öffnen, aber nächsten Montag könnte ich trotzdem ein c4d-Rendering als Beispiel zeigen. Vielleicht findest du aber auch selbst noch einen Weg deinen Boden in den richtigen Farben zu beleuchten.

Mixtur244 29. Nov. 2021, 08:40

Soweit ich weiß, geht das in AutoCAD so nicht. Man kann einem Material mit der Textur des Fensters eine "Selbstillumination" zuweisen. Aber dieser Wert erhellt nur das Material, und wirft kein Licht auf andere Strukturen.

einDesigner 29. Nov. 2021, 11:09


rendering.jpg

 
Selbstillumination klingt nach einem Leuchten, wie man es vielleicht für Bildschirme nutzen könnte. Das erzeugt aber meist wenig Licht. Für die enorme Leuchtkraft der Sonne reicht das nicht. Ich hoffe du findest in Autocad noch eine nützliche Einstellung für eine Lichtquelle. Ich konnte dein Buntglas-Material auf eine Cinema4d-Lichtquelle packen. Habe mal noch ein Stuhl dazugestellt, damit man Lichtprojektion und Schatten sehen kann. Renderzeit mit GI in 3 Sekunden. Soll es in diese Richtung gehen? Dann hoffe ich für dich, dass sich noch ein Autocad-Profi hier findet.

Mixtur244 29. Nov. 2021, 11:13

Das wäre genau das, was ich suche. Verstehe ich das richtig: das Fenster ist also eine flächige Lichtquelle?

einDesigner 29. Nov. 2021, 12:04

Ja und Nein. Es ist zwar eine punktförmige Lichtquelle (Standard), platziert in der Mitte des Fensters, aber die Textur wird als Flächenprojektion zugewiesen. Dadurch lässt sich Richtung und Größe steuern. Habe dann noch eine Unschärfe für die Textur hinzugefügt, damit es etwas gestreuter wirkt.

einDesigner 29. Nov. 2021, 12:13

Möchtest du, dass ich deinen Thread in ein bestimmtes AutoCAD-Forum verschiebe (wenn ja, welches) oder fühlst du dich hier bei Produktvisualisierung/Allgemein noch richtig?
Ich wusste nicht mal, dass AutoCAD rendern kann.   Vielleicht hilft dir ja auch dieser YouTube-Kanal...
https://www.youtube.com/channel/UC2yJ0iv6zOdkxKY3XiAudcA


Mixtur244 29. Nov. 2021, 12:25


21-06-24Barockorgel.jpg


21-07-07HervKerk.jpg

 
Ich bin noch relativ neu im Forum und jedesmal unsicher, wo ich eine Frage platzieren soll. Wenn Du meinst, diese hier sei woanders besser aufgehoben: gerne! Und vielen Dank für die Hilfe soweit. Ja, AutoCAD kann rendern. Da ist eine (wahrscheinlich abgespeckte) Version der V-Ray engine integriert. Die ist gar nicht mal schlecht (siehe Anhänge).