Featureerkennung / Bohrungsachsen / Pro ENGINEER
berla 23. Jul. 2008, 15:04

Hallo!

Ich habe ein Importmodell (aus STEP) einer Formplatte mit einigen hundert Bohrungen zu zeichnen. Die Platte ist auch ein geschlossenes Volumen.
Das Problem ist, dass sämtliche Bohrungen keine Mittenachse haben, wie es bei selbst erzeugten Bohrungen und Rotations KEs der Fall ist.

Nun ist es bei der Anzahl der Bohrungen doch recht müßig alle manuell mit einer Achse zu versehen. Gibt es eine Art Featureerkennung und/oder einen Trick, diese Achsen auf einen Rutsch zu erzeugen?

Wäre schön, wenn jemand eine Lösung hätte.

Besten Dank,
Berla

U_Suess 23. Jul. 2008, 15:13

Zitat:
Original erstellt von berla:
... Wäre schön, wenn jemand eine Lösung hätte. ...

Update auf die Wildfire 4

markusG 23. Jul. 2008, 17:41

Hi Berla,
soweit ich mich erinnere, gabs von PTC mal ein Tool namens Autoaxis. Es wurde von PTC verteilt, aber nicht supportet. Ich kann dir morgen was genaueres dazu sagen, da ich nicht mehr am Arbeitsplatz bin.

Evtl kennt das ja einer der anderen User?

Gruß
markusG

berla 24. Jul. 2008, 06:49

Hallo markusG,

ja, das wäre toll wenn du da noch etwas hättest. Das erspart mir den Physiotherapeuten 

Gruß
Berla

markusG 24. Jul. 2008, 13:10


autoaxis.zip

 
Hi Berla,
ich habs noch gefunden. Das Tool war von Beat Fretz. Ein PTC Mitarbeiter. Dieses Teil müsste genau das machen was du brauchst.

Viel Spaß damit!

Gruß
...markusG

gigant 24. Jul. 2008, 13:50

Hi markusG

Dafür 10 Units von mir!!!

Gruß
Andy

berla 24. Jul. 2008, 16:25

Hi markusG,

Suuuper,  genau das was ich brauche. Auch von mir 10 Ü'S - logisch.

1001 Dank!!

Gruß,
Berla

RoNö 31. Mai. 2010, 11:26

Hallo Forum,
hat einer von Euch Erfahrungen darüber, ob das Autoaxis-Tool auch unter der 64-bit-Version von WF3 läuft?

Michael 18111968 31. Mai. 2010, 11:50

Zitat:
Original erstellt von RoNö:
Hallo Forum,
hat einer von Euch Erfahrungen darüber, ob das Autoaxis-Tool auch unter der 64-bit-Version von WF3 läuft?


Ich hab's grade für Dich probiert, aber nicht gestartet bekommen - bei mir bricht es mit der aussagekräftigen Fehlermeldung "Kann nicht gestartet werden" ab. 

Rantanplan69 08. Jun. 2010, 08:01


Fehlermeldung.JPG

 
Hallo

Hab mal ne Frage zur Installation von Autoaxis. Alos hab den oben aufgeführten Link Heruntergeladen und entpackt und dann das aus der config_bsp.pro in die config.pro geschrieben. Anschließend hab ich noch den Pfad in der config.pro geändert
(protkdat  L:\adm\configM110\autoaxis\prodev.dat) aber nun kommt beim Starten von Pro/E eine Fehlermeldung (siehe Bild) kann mir irgendwer sagen was ich Falsch gemacht hab bzw. ne genauere Anleitung für die Richtige Installation geben (was wie und wo genau was in die conig.pro geschrieben wird)

Danke im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

buwsoft 08. Jun. 2010, 08:24

Guten Morgen,

hast du auch die Pfade in der prodev.dat angepaßt?

Code:
name        autoaxis
exec_file  <kompletter Pfad>\pt_autoaxis.dll
text_dir    <kompletter Pfad>\text
startup      dll
allow_stop  true
end

Grüße
Florian

Rantanplan69 08. Jun. 2010, 09:04

AHHHH

super Danke hab nur in der config.pro den Pfad angegeben aber nicht in der prodev.dat. Nun funzt alles!!!

Nochmal Danke

mfg


Rantanplan69 08. Jun. 2010, 10:18

Und gleich noch ne Frage!!

Hab das Tool ausprobiert und mit Step und co funzt das super. Mein problem ist aber das ich externe Kopiergeometrien (Flächen) hab und die Aufdicke (Volumen) und anschlißend weiter bearbeiten muss. Und nach meinen ersten Versuchen erkennt das Tool da die Bohrungen nicht oder gibts da nen Trick?

mfg

RoNö 08. Jun. 2010, 11:17

Hallo Michael,
bei mir war es genau das gleiche Problem. Unter 32-bit lief es ohne Probleme, nach dem Rechnertausch geht es nicht mehr.

buwsoft 08. Jun. 2010, 11:36

Zitat:
Original erstellt von Rantanplan69:
Mein problem ist aber das ich externe Kopiergeometrien (Flächen) hab und die Aufdicke (Volumen) und anschlißend weiter bearbeiten muss. Und nach meinen ersten Versuchen erkennt das Tool da die Bohrungen nicht oder gibts da nen Trick?

Ist der Ursprung der Kopiegeometrie Pro/E oder ein Import?
Im ersten Fall sind vielleicht schon Achsen vorhanden, dann könntest du
die in der Kopiegeometrie ebenfalls kopieren.
Im zweiten Fall würde ich die Achsen im Ursprungsmodell über Autoaxis erzeugen und danach wie im ersten Fall verfahren.

Grüße
Florian

puemie 04. Aug. 2010, 15:10

Hallo,

kann das die Wf4 ohne Tool?
Wenn ja wie?

Gruß Gerd

Cornelsen 04. Aug. 2010, 16:39

kann man sich bei PTC herunterladen:
http://www.ptc.com/community/free-downloads.htm


Pro/ENGINEER Downloads

Feature-Erkennungstool für Pro/ENGINEER
Mit dieser Plugin-Anwendung für Pro/ENGINEER Wildfire 4.0 können Benutzer statische Geometrien in importierten 3D-B-Rep-Modellen (Berandungsdarstellungsmodellen, z. B. IGES, STEP usw.) durch parametrische Features ersetzen. Dieses Plugin steht derzeit nur für 32-Bit- und 64-Bit-Windows-Plattformen zur Verfügung.

webby01 23. Aug. 2011, 09:51

Wir haben das AUTOAXIS Tool seit langem im Einsatz um Achsen in importierter Geometrie zu erzeugen.
Das Feature Erkennungstool ist uns zu aufwändig, wir brauchen keine ProE Features nur die Achsen.

Nun haben wir auf 64 bit Systeme umgestellt und natürlich läuft die Toolkit Applikatiion AUTOAXIS darauf nicht.
Daher die Frage, die hier schon mal gestellt wurde?
Gibt es das AUTOAXIS für 64 bit Anwendungen ?
Bei PTC finde ich nicht mal die alte 32bit Version.

Pro_Blem 24. Aug. 2011, 13:45


Meines Wissen ist der Ersteller dieses Tools nicht mehr bei PTC und daher wird es nicht mehr aktualisiert

RoNö 20. Dez. 2012, 08:26


Fehlermeldung.jpg


Info_hilfapplikationen.JPG

 
Hallo,
ich muss kurz vor Weihnachten noch einmal diesen  alten Beitrag hervorholen.
Folgendes Problem:
Wir haben früher das Tool Autoaxis eingesetzt. Mit dem Umstieg von der 32-bit Pro-Version auf die 64-bit-Version war das Tool nicht mehr einsetzbar (eigentlich schade..., hat super funktioniert, Gründe siehe warum es nicht weiterentwickelt worden ist siehe Post weiter vorn)
Mit der Einführung von WF4 haben wir uns entschlossen die Featureerkennung die von PTC zum kostenlosen Download angeboten wird, zu installieren.
Da Tool wurde installiert, die Featureerkennung funktioniert auch recht gut, aber beim Starten von Pro-E bekommen wir die mitgeschickte Fehlermeldung.
In der frt.dat stehen folgende Einträge:

#Feature Recognition Tool Version :: 47.01
name   feat_recgn_dll
startup dll
exec_file C:\ptc\frt_wf4_m160_4701_win64\pt_feat_recgn.dll
text_dir C:\ptc\frt_wf4_m160_4701_win64\text
allow_stop true
delay_start false
end

In der config.pro stehen disbezüglich dieser Eintrag:

toolkit_registry_file C:\ptc\frt_wf4_m160_4701_win64\frt.dat

Ich habe mal probiert, ohne den Eintrag in der config.pro zu starten, aber dann läuft das Featureerkennungstool nicht beim Start mit Pro-E hoch. Es lässt sich dann nur über das Menü Hilfsapplikationen starten (keine Fehlermeldung)
Ich habe auch noch einmal die Info-Meldung der Hilfsapplikationen für die Featureerkennung mitgeschickt(mit aktivierten config.pro-eintrag), vielleicht gibt das Rückschlüsse.
Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

[Diese Nachricht wurde von RoNö am 20. Dez. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von RoNö am 20. Dez. 2012 editiert.]

buwsoft 20. Dez. 2012, 08:43

Guten Morgen,

eine Registrierungsdatei (protk.dat oder bei dir frt.dat), die im Startverzeichnis von Pro/E liegt wird automatisch geladen.
Da ist der zusätzliche Verweis in der config.pro nicht notwendig.
D.h. im Moment versucht Pro/E die Applikation beim Start 2x zu laden.

Kommentier die betreffende Zeile in der config.pro einfach mal mit einem ! aus.

Grüße
Florian

RoNö 20. Dez. 2012, 09:17

Das Auskommentieren in der config.pro habe ich schon probiert. Ergebnis: Die Applikation wird dann nicht beim Start geladen. Die Featureerkennung läßt sich dann nur über die Hilfsapplikationen starten.