Geometrie verkleinern / isolieren / PTC Creo Allgemein
universal 17. Mai. 2020, 21:27

Unter Creo V3 möchte ich gerne in einem Part von Bezugselementen (Punkte, Ebenen,...) oder Flächen und Volumenkörper
die Assoziatitvität bzw. Parammerik lösen. Soweit ich weiß gibt es dafür die Funktion "Geometrie verkleinern", mit
der das entsprechende Element "dumm" gemacht wird.
Leider ist der Option "Geometrie verkleinern" immer ausgegraut. Ein Lizenzproblem schließe ich aus.
Kann mir jemand sagen was ich falsch mache bzw. wie ich die Option auswählen kann?

grisu486 18. Mai. 2020, 06:45


2020-05-18_06h33_20.png


2020-05-18_06h33_55.png

 

Zitat:
Original erstellt von universal:
Kann mir jemand sagen was ich falsch mache bzw. wie ich die Option auswählen kann?
Keine Ahnung, was Du falsch machst, oder ob Du überhaupt was falsch machst ... 

Grundsätzlich sollte es folgendermaßen funktionieren:
1. Selektieren der zu "verdummenden" Geometrie, incl. Bezugselementen etc.
2. Aufruf des Verkleinern-KE's
3. Auswahl der zu verkleinernden bzw. zu behaltenden KE's
4. Bestätigen mit OK

So sollte es funktionieren.

arni1 18. Mai. 2020, 11:39

Diese Funktion ist bei folgenden Modellen nicht verfügbar:

Blechteil
Fertigung-modell
Kabelbaumteil
Teil mit definierten vereinfachten Darstellungen
Teil mit Familientabelle
Teil mit Baugruppen-Ke's
Teil mit Pro/Program

Gruß
Arni

universal 18. Mai. 2020, 19:27


OHNE_SCHABLONE.jpg


MIT_SCHABLONE.jpg

 
Vielen Dank für die guten Hinweise.
Allerdings scheint es doch nicht ganz so einfach zu sein.

Was ich rausgefunden habe ist (siehe Screenshots:
- wenn ich ein KE in einem leeren Modell verkleinern möchte, ist die Option "Verkleinern" auswählbar.
- wenn ich ein KE in einem Modell, welches auf unserer Standardschablone aufsetzt, verkleinern möchte, ist die Option "Verkleinern" ausgegraut.

Was könnte das sein, was die "Verkleinern" Option in der Schablone blockiert?

Julian72 18. Mai. 2020, 20:02

Den Sinn von dem Verkleinern habe ich nie verstanden.
Vielleicht ist das für instabile Gebilde zur Rettung gedacht oder man möchte dem Kunden nicht alles preisgeben.
Funktioniert es, wenn Du nur den Volumenkörper ohne die Ebenen selektierst ?
Als Plan B könntest Du die Datei zunächst als Step ausgeben.
Dann die Step unter Creo wieder öffnen und der Kunde hat nur noch Zugriff auf das, was nach dem Step-Block kommt.

arni1 19. Mai. 2020, 07:13

Zitat:
Original erstellt von universal:
könnte das sein, was die "Verkleinern" Option in der Schablone blockiert?

Dann prüfe mal die Standardschablone, da ist mind. eine der obgenannten Kriterien enthalten.

Gruß
Arni

MaWoBu 22. Mai. 2020, 13:30

Die Funktion Verkleinern wurde in den Creo Version ab 4.0 und aufwärts etwas verbessert. Davor gab es diese Funktion ebenfalls. Du damit diese funktioniert, war ein Import-KE oder eine neutrale Geometrie (war m.E. nur mit der Scantools Lizenz verfügbar) notwendig.

Die Lösung ist sehr simpel:
1. eine leere Datei anhand der PTC Leer Schablone erzeugen -> Einheitensystem auf mm umstellen
2. diese leere Schablone als .neu(tral-Datei) exportieren
3. Im Modell diese .neu Datei importieren
4. im Modellbaum das leere Import-KE direkt hinter die Standardbezüge verschieben
5. Das leere Import KE und die nachfolgenden KEs im Modellbaum auswählen -> verkleinern

Und schon wird die Geometrie, las auch die selektierten Bezugs-KEs mit denselben IDs in das vormals leere Import-KE integriert.

Extra-Tipp: Wer Baugruppen möglichst intelligent "dumm machen" möchte, nimmt eher das Format .neu, als .step, um Geometriefehler und den Verlust der Parameter zu vermeiden.

LG
Marco

universal 25. Mai. 2020, 19:13

Vielen Dank an alle für die vielen Tipps und Hinweise.
Letztendlich hat es dann geklappt.
Das Problem lag wie von arni1 beschrieben an einem Pro/Program.