Bild aus Creo 2.0 als JPG speichern / PTC Creo Allgemein
sazimm186 28. Sep. 2017, 08:41

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne Bilder (später auch als Mapkey) direkt aus Creo als JPG speichern.
Problem: Es speichert die Bilder ab, allerdings "ignoriert" er die Größenangabe in mm oder Inch komplett, sondern rechnet diese so um dass es mit den angegebenen ppi übereinstimmt und das JPG später eine Auflösung von 96 ppi hat.

Ich möchte meine Bilder allerdings etwa in der Größe von 225x135, damit diese perfekt in eine PowerPoint Präsentation passen und man nicht mehr umständlich rumskalieren muss.

Als Beispiel: Ich gebe eine Größe von 225x135 an, wähle 300 ppi aus und erhalte dadurch ein Bild mit 2657x1594 Pixel und 96 ppi.
Füge ich dieses Bild in PowerPoint ein, hat es eine Originalgröße von 703x421,7.

Gibt es eine Möglichkeit das Creo die Abmessungen die ich eingebe beibehält?


Liebe Grüße

Sascha

MaWoBu 29. Sep. 2017, 08:54

Moin.

Eine Frage zum Verständnis: Wenn die Monitoreinstellung als Standard in 96 ppi festgelegt ist und die Bilder eine Auflösung von 225 x 135 (Pixel) erreichen soll - warum wird dann ein Umrechnungsfaktor von 300 ppi eingestellt? Soll Creo dann die Druckgröße umrechnen, auch wenn PowerPoint diese dann wieder in 96 ppi zurückrechnet?

Einen Tipp habe ich noch: das Gratis-Programm Irfanview kann Bilder via Stapelverarbeitung Skalieren und Umbenennen und, ... . Dies würde das "umständlich" erheblich beschleunigen.

Und meines Erachtens gibt es ein paar Config-Optionen, welche beim Speichern automatisch thumbnails der Modelle in einem definierten Format (z.B. JPG) in einer bestimmten Größe erzeugt. Die Bildernamen sind synchron zur Modelldatei.


Viel Erfolg!

Gruß
Marco

arni1 29. Sep. 2017, 10:36

Zitat:
Original erstellt von sazimm186:

Gibt es eine Möglichkeit das Creo die Abmessungen die ich eingebe beibehält?


Speichern als tiff übernimmt genau die Größe und die Auflösung.

Gruß
Arni