NX-Teilefamilien (Part Family) in einer Teamcenter-Umgebung / NX
Walter Hogger 12. Feb. 2020, 18:10

Hallo Teamcenter-Profis,

ich bräuchte eure Hilfe.

In NX1847-Nativ kann ich Teilefamilien erstellen, aktualisieren, speichern und erzeugen.
In der Teamcenterumgebung klappt das Erstellen und Aktualisieren, Familie speichern oder Teile erzeugen bricht ab mit "Error processing menu callback" oder so.

Muss man im Teamcenter hier speziell etwas verdrahten, damit man Teilefamilien (Part Families) anlegen kann?

Gruß

ThomasZwatz 12. Feb. 2020, 19:03

Zitat:
Original erstellt von Walter Hogger:
...
Muss man im Teamcenter hier speziell etwas verdrahten, damit man Teilefamilien (Part Families) anlegen kann?...

Nein, kann aber zu 18xx noch nichts sagen ...

Charmin 13. Feb. 2020, 07:26

Hallo Walther,

eventuell gibt es mit dem Excel Addin noch irgendein Problem? Die Teilefamilien verhalten sind nativ wie auch im TC Kontext identisch.
Hast du uns ein Logfile?

Gruß
Charmin

[Diese Nachricht wurde von Charmin am 13. Feb. 2020 editiert.]

Meinolf Droste 13. Feb. 2020, 07:30


TC_NX18888_PF_1.PNG


TC_NX18888_PF_2.PNG


TC_NX18888_PF_3.PNG

 
Moin Walther

geht bei uns ohne Probleme. Ich habe aktuell die NX18888 zum Testen, zusammen mit TC11.5.
Kannst du das Log-File hochladen?


Walter Hogger 13. Feb. 2020, 08:58


Logfile_Bild1.jpg


Logfile_Bild2.jpg


Logfile_Bild3.jpg

 
Danke schon mal für die Hilfe!

Es passiert nicht auf meinem Rechner, sondern bei einem Kunden. Daher kann ich nicht das gesammte Logfile reinstellen. Ich hab mal vom Ende des Logfiles ein paar Ausschnitte geknipst.

Übrigens, wenn ältere NX9-Teilefamilien-Masterteile aufgerufen werden und versucht wird die Teilefamilie zu editieren, klappt das ebenfalls nicht. Diese Fehlermeldung habe ich leider nicht parat.

Es gibt ja eine Liste bei GTAC, welche NX-Version mit welcher Excel-Version kann, muss man da auch noch die TC-Version berücksichtigen?

Gruß

Meinolf Droste 13. Feb. 2020, 10:20


TC_log.PNG

 
Im 2ten Pic, 3te Zeile von unten: für mindestens 1 Element gibt es eine ungültige Tabellenkalkulationseingabe

Wenn die Tabellewerte an sich schlüssig sind könnte das an nicht zulässigen Werten für die sogenannte Item-ID, Revision-ID, Object-Name oder Attributswerten liegen.
Eventuell steht was im TC Log.

Es kann also sein das in der TC DB bestimmte Regeln für die item-ID oder Attribute vorhanden sind und die Einträge in der Tabelle nicht passen.

Wobei ich mir recht sicher bin da NX beim Versuch ungültige item-id's zu erzeugen eine entsprechende Meldung erzeugen würde.
Ich kann das allerdings bei uns nicht testen da ich für NX TF Teile keine ID Regel definiert habe.

Walter Hogger 13. Feb. 2020, 11:18

Hallo Meinolf,

Item-ID und Revision-ID sind ok, wie damals in NX9. Attributswerte und Expressions sind ganz einfach bei den Testteilen, natürlich ohne Umlaute.

Aber

Zitat:
...  NX TF Teile keine ID Regel definiert habe

Also muss man doch irgendwo eine ID-Regel für TF-Parts definieren?

Gruß

Meinolf Droste 13. Feb. 2020, 11:52

Nein, das musst du nicht. Aber wenn eine definiert sein sollte müssen die Werte in der Teilefamilientabelle diese Regeln erfüllen.

Wenn also beispielsweise eine Regel definiert ist item-id muss dem Schema NNNN entsprechen, in der Tabelle aber 12345 für eine Element-ID angegeben ist weigert sich TC natürlich das Element anzulegen. Das betrifft natürlich auch Attributswerte. Deswegen der Blick ins TC Log.

Grüße Meinolf

Verena W. 13. Feb. 2020, 12:28


SavePartFamiliyError.syslog.txt

 
Hallo Zusammen,

hier ein Log vom reproduzierbaren Fehler. TC12.1 NX1847

Grüße Verena

Meinolf Droste 13. Feb. 2020, 12:35

Hallo Verena

7te Zeile von unten: item-id is invalid

also solltet ihr die entsprechenden Einträge in der Teilefamilientabelle prüfen.

ThomasZwatz 13. Feb. 2020, 13:13

Zitat:
Original erstellt von Meinolf Droste:
...7te Zeile von unten: item-id is invalid

ItemType ...
wird wohl ein Typo im Spreadsheet sein ... ist da DB_PART_TYPE enthalten ?
oder die DisplayRules wären dagegen, aber ich glaub die ziehen an der Stelle nicht ...

Verena W. 13. Feb. 2020, 13:19


DB_PART_NO.png

 
Spreadsheet enthält den Wert "DB_PART_NO", siehe Screenshot

ThomasZwatz 13. Feb. 2020, 13:23

Bitte Syslog machen/reproduzieren für 420.010283 aus dem Bild
Neue TC Sitzung + NX.

Der Syslog von zuerst enthält erstens mehrere unterschiedliche Symptome und ein anderes Ziel-PartFamilyMember.


Und: Was ist ID 420.011479 mit Rev. "B" ? Ein partFamilyMember wie gewünscht ?

BTW:
Ich nehme generell immer DB_PART_REV mit in die Teilefamilie, ansonsten gilt immer die RevID des generischen Teils ( kann OK sein, muss aber nicht ).

Meinolf Droste 13. Feb. 2020, 13:55

uuupppss, zu schnell gelesen.

Wenn es nicht die item-id ist: darf bei euch jeder alle item-Typen anlegen?
Stichwort Teamcenter Gruppe / Rolle?

tom-nx 13. Feb. 2020, 14:08


PartFamily.png

 
Hallo,

ich wüsste auch nicht genau was nicht passt.

Habt ihr mal probiert das "Exportable Part Family Template" rauszunehmen? Oder ist das ohnehin nicht aktiv?

Das hat uns mal Probleme gemacht, weiß aber natürlich nicht ob das mit eurem Problem zusammenhängt.

Grüße,
Thomas

Verena W. 13. Feb. 2020, 15:16


SavePArtFAmiliy.txt

 
Teilefamilien können mit 2 Rollen einer Gruppe grundsätzlich von jedem erstellt werden.

Es wurde jetzt ein neues Teil erstellt und das log ist im Anhang.

Ist hier eine Abhängigkeit zu TC12.1 eine mögliche Fehlerursache?


Grüße Verena

ThomasZwatz 13. Feb. 2020, 17:27

Zitat:
Original erstellt von Verena W.:
Es wurde jetzt ein neues Teil erstellt und das log ist im Anhang.

Bitte beschreiben was gemacht wurde.
Und was das Ergebnis war.

Meinolf Droste 14. Feb. 2020, 07:32


DB_PART_TYPE.PNG

 
https://solutions.industrysoftware.automation.siemens.com/view.php?sort=desc&q=%2B%2B%2B+Item+type+is+invalid.&pd=nx&file_type=html&i=002-7008406&k=9&o=0

Ich vermute immer noch das ihr ein Problem mit dem Elementtyp habt.
Der obige Beitrag ist so ziemlich das einzige das im Zusammenhang mit Teilefamilien und TC passt.
Habt ihr das Attribut DB_PART_TYPE in der TF drin?


Meinolf Droste 14. Feb. 2020, 08:13

Ich habe spasseshalber das Attribut in eine TF reingenommen und dann versucht eine neue Variante mit einem ungültigem Attributswert zu erzeugen.
Es erscheint eine andere Fehlermeldung:

One or more members have invalid spreadsheet input. See information listing for further details

Weiterhin habe ich noch dieses hier gefunden:

https://community.sw.siemens.com/s/question/0D54O000061xWco/item-type-is-invalid-for-part-family-operation

https://community.sw.siemens.com/s/question/0D54O000061xvcw/nx-part-family-template-unable-to-launch-part-family-dialog

ThomasZwatz 14. Feb. 2020, 11:53

Zitat:
Original erstellt von Meinolf Droste:
Weiterhin habe ich noch dieses hier gefunden:

https://community.sw.siemens.com/s/question/0D54O000061xWco/item-type-is-invalid-for-part-family-operation


Der dort zu findende Hinweis auf %LOCALAPPDATA%\Siemens\NX120\botypes.json dürfte das ItemType Problem beheben lassen ( nicht aber die anderen ... ).
Wie gesteuert wird, was da reinkommt, würde mich interessieren ...

Verena W. 14. Feb. 2020, 12:54

Hallo zusammen,


wenn das Metric Standardpart aus TC in NX gelaunched wird, ist die Teilefamilienfunktion in Ordnung, es erscheint kein Fehler beim Speichern.

Das Metric Part ist quasi das von Siemens PLM zur Verfügung gestellte  "Seed PArt" für die  Tabellenkalkulation.

Erfreulicherweise muss nach geleertem Cache muss das Metric Part nicht erneut in NX geladen werden, um die Teilefamilien speichern zu können.

Ich bedanke mich recht herzlich für die tolle Unterstützung!!

Viele Grüße
Verena

ThomasZwatz 14. Feb. 2020, 13:16

Interessehalber:
Welchen ItemType hat das "Metric Standardpart" und welchen ItemType sollten die PartFamilyMembers haben ?

Walter Hogger 14. Feb. 2020, 13:36

Ich bedank mich auch für eure kompetente, professionelle Hilfe!

@Meinolf: Das Angebot mit den Bierchen in der Galgen-Alm steht natürlich noch! 

PS.: Wir haben seit heute eine Teamcenter-Installation, um bei derartigen Fragen besser mitreden und testen zu können. Bis wir uns jedoch zu den TC-Profis zählen dürfen ... könnte noch dauern. 

Schönes Wochenende!

Gruß

Verena W. 14. Feb. 2020, 13:44


PartFamilyMember.png

 
Das Metric Part ist vom Type ein UGMaster, die PArtFAmilyMembers sind ebenfalls vom Typ UGMaster.

Meinolf Droste 14. Feb. 2020, 13:51

Zitat:
Original erstellt von Verena W.:
Das Metric Part ist vom Type ein UGMaster, die PArtFAmilyMembers sind ebenfalls vom Typ UGMaster.

Das sind Dataset-Typen, keine Item-Typen. UGMaster ist entweder ein Einzelteil oder eine Baugruppe. UGPart ist in der Regel eine Zeichnung.

@Walther: wenn ich es schaffe machen wir das :-)

Verena W. 14. Feb. 2020, 14:08

Ah, klick-klack.

Das Metric Part ist ElementItem und die Kinder sind DesignItems.
(Metric Part steckt im Seed Parts Folder, Templates for creating new parts)
Es sind also verschieden Itemtypen.

Grüße Verena

Meinolf Droste 14. Feb. 2020, 14:29

Was mir so auffällt: das Speichern bei euch sollte recht lange dauern.
Im Screenshot sind unter den benannten Referenzen einge QAF's drin. Das sind "Quick Access Files, in eurem Falle Vorschaubilder verschiedener Ansichten.
Das Speichern der Vorschau der Arbeitsansichten sollte der Auslöser dafür sein.
Die stören jetzt im TC nicht wirklich, du hast aber auch nix davon.
Daher würde ich das abschalten.