Lisp zum zeichnen einer Perspektive / Lisp
MOAB 24. Sep. 2004, 15:52


abbildungsaparat.txt

 
Hallo!

Erstmal: Euer Forum ist große Klasse. Ich hab hier schon den einen und anderen Beitrag gelesen, der ein Problem von mir aus der Welt geschaffen hat.

Doch nun zum Grund meines Posts:

Ich bin gerade dabei, meine erste Lisp-Datei zu schreiben.

Als Anhang hab ich die Datei, so wie sie jetzt ist, hereingestellt.

Meine Fragen:
1.) Wie Zeichne ich nen Bogen?
2.) Kann mal jemand den Code checken? Bei mpir kommt Immer ne fehlermeldung, aber ich find den Fehler nicht.
3.) Wie fasse ich ne kette von Befehle (linien zum Zeichnen) in einen Befehl zusammen?


Ich hab das Skript auch einigermaßen Dokumentiert.
Ich hoffe Ihr werdet schlau daraus, bei fragen wendet euch einfach an mich.


Vielen Dank im Vorraus
MOAB

Dabrunz 24. Sep. 2004, 17:14

Hi.

Ich habe mal kurz den Code "gecheckt". Was mir aus die Schnelle in Auge sprang:

(command "bogen" <punkt> "ende" <punkt> <punkt> "") ist um ein <ENTER> an Ende zu lang. So sollte es klappen:

(command "bogen" <punkt> "ende" <punkt> <punkt> )

Auch ist dir klar, dass die Zeilen der Art

Zitat:
set $Wi = 0

im günstigsten Fall nix bewirken, wenn du hiermit auch nichts erreichen möchtest, dann ist das auch OK, ansonsten solltest du noch einmal Hand anlegen.

Achim Dabrunz

MOAB 24. Sep. 2004, 18:06

Danke erst einmal für das Anschaun des Codes.

Die Zeilen

Zitat:
set $Fx = 0

bewirken ja, dass die Punkte deffiniert werden.

Die Zeilen

Zitat:
set $Wi = 0

sollen bewirken, dass nach der Eingabe die Punkte deffiniert werden, da die Punkte variabel sein müssen.

Legende:
Wi = Winkel
Ms = Maßstab
Z0 = Augenhöhe
Di = Distanz

Nochmal Danke
MOAB

Dabrunz 24. Sep. 2004, 18:42

Zitat:
(..)
Die Zeilen

set $Fx = 0

bewirken ja, dass die Punkte deffiniert werden.
(..)


NEIN! - gerade das tun sie nicht! Siehe hierzu die 4 ersten Abschitte auf Axel's Autolisp-Tutorial.

Achim Dabrunz