Temperaturabh��ngiger W��rme��bergangskoeffizient bei freier Konvektion / FLUENT
ramonad 31. Mai. 2019, 18:21

Hallo,

ich habe einen Kühlkanal aus Stahl in dem Wasser zur Kühlung fließt. Der Kanal wird von unten beheizt. Der Kanal innen hat die Form eines Zylinders, außen hat es die Form eines Quaders. Jetzt möchte ich, dass das Stahlbauteil von außen durch freie Konvektion an die Luft gekühlt wird. Da sich unterschiedliche Temperaturen zwischen 30C und 200C würde ich gerne den Wärmeübergangskoeffizienten temperaturabhängig machen.

Wie kann ich in Ansys Fluent einen temperaturabhängigen Wärmeübergangskoeffizienten eingeben?


Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele GrüßeHallo,

ich habe einen Kühlkanal aus Stahl in dem Wasser zur Kühlung fließt. Der Kanal wird von unten beheizt. Der Kanal innen hat die Form eines Zylinders, außen hat es die Form eines Quaders. Jetzt möchte ich, dass das Stahlbauteil von außen durch freie Konvektion an die Luft gekühlt wird. Da sich unterschiedliche Temperaturen zwischen 30C und 200C würde ich gerne den Wärmeübergangskoeffizienten temperaturabhängig machen.

Wie kann ich in Ansys Fluent einen temperaturabhängigen Wärmeübergangskoeffizienten eingeben?


Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Viele Grüße

Duke711 31. Mai. 2019, 23:29

Ja unter Boundaries auf die Wall gehen und unter Convection bei Heat dann einen user definied als UDF vorgeben. Vorher natürlich die matheamtische Funktion als UDF definieren. Handelt sich hier bei um C Code. Kann man auch ganz bequem z.B: über Matlab  solch einen C Code ausgeben lassen.

Genau ist das aber nicht. Besser wäre es einfach die Luft als Ideal Gas und Gravity mit zu modellieren.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 31. Mai. 2019 editiert.]

ramonad 03. Jun. 2019, 13:35

Danke schön, ja die Luft wollte ihr jetzt nicht komplett mitsimulieren. Die interessiert eigentlich nicht.