frei schwingende Länge / FEM allgemein
Johnsoldo 01. Okt. 2019, 17:52


sffsf.jpg

 
Hallo,
ich habe das in der Literatur das hier gelesen und würde ich gern in der Simulation austesten:

Die Eigenformen der Werkstückschwingungen hängen maßgeblich von der Gestalt der
Lagerung des Werkstücks ab, also von dem Spannsystem. Die Anordnung der Lagerpunkte
in einer Spannvorrichtung bestimmt die frei schwingende Länge des Bauteils


was genau ist mit "frei schwingende Länge" gemeint.

Vielen Dank. LG

ibgross 01. Okt. 2019, 19:43


Euler.pdf

 
Hallo Johnsoldo;

nach Euler beträgt die freie Knick-(Schwing)-länge je nach Euler-Fall 1,0; 0,7 oder 0,5 x Lo.
Dabei ist Lo der Lagerabstand.

Hierzu anliegendes Dokument für die jeweils erste Eigenform.

Beste Grüße
Michael