Hydraulikplan mit Eplan P8 Fluid-Add-On / EPLAN Electric P8
Bastiaan 16. Jan. 2012, 11:51

Hallo,

unsere Hydraulikern sollen nun auch mit Eplan zeichnen, soweit so gut. Nun hatten die vor ca. 1-1,5Jahren mal ein Lehrgang und sie tun sich natürlich schwer damit, sie arbeiten nach wie vor nicht oder kaum mit Eplan P8 Fluid Add-On. Die Hydraulikpläne wollen die nach wie vor auf eine Seite darstellen (DIN A0) und das finde wir Elektrikern natürlich suboptimal. Sie begründen das damit das die Pläne zu komplex sind und das die Hydraulikern das anders nicht lesen können und dass das historisch gewachsen sei..... (das machen wir immer so)      Donnerstag haben wir dies bezüglich eine Besprechung und wir Elektrikern (2) möchte uns gerne vorbereiten damit das in der richtige Bahn geleitet wird.

Meine Frage: wer von euch hat auch Fluid bzw. Hydraulikpläne in sein Projekt(e) und ist das eine Seite oder mehrere? Gibt es ein P8-Fluid Add-On Demo Projekt? oder könnte jemand mir ein Fluid Add-On Projekt schicken damit ich sehen kann wie man sowas auch lösen kann.

Vielen Dank für eure Bemühungen.

bgischel 16. Jan. 2012, 18:41

Zitat:
Original erstellt von Bastiaan:
Gibt es ein P8-Fluid Add-On Demo Projekt?
Nicht das ich wüßte. Eventuell mal bei Eplan direkt nachfragen. Allerdings wird im mitgelieferten Eplan-Demo Projekt auch das Thema Fluid abgebildet...

magicESG 19. Mai. 2020, 23:19

Hallo,..

Wie ist bei dir das Thema ausgegangen bzw. wie wird es aktuell behandelt. Bei uns ist auch die Umstellung gerade am laufen, jedoch möchten unsere Monteure so weit wie möglich alles auf einer Seite haben.
Hast du damals noch ein Beispielprojekte bekommen ?

Vielen Dank!

eCAT 02. Jun. 2020, 10:28

Warum müssen sich die Hydraulikpläne ändern, nur weil sich das Werkzeug zur Bearbeitung ändert?
Unsere Hydraulikpläne sahen vor EPLAN genau so aus wie mit EPLAN.
Die einzige Neuerung in dem Zuge ist, dass die Hydrauliker jetzt auch eindeutige "BMK" verwenden, anstatt Positionsnummern in Stücklisten.
Die Betriebsmittelkennzeichnung der Hydrauliker ist völlig unabhäng von der der Elektrik.
Die Projekte von Elektrik und Hydraulik sind aber auch separat, weil die Systemgrenzen andere sind, Elektrik steuerungsbezogen, Hydraulik druckerzeugungsbezogen.

Bjoern B. 26. Jun. 2020, 10:13

Ja so ein richtiges Demo-Projekt das wirklich mal alles behandelt wäre echt hilfreich.
Auch bei uns sollen in Zukunft die Projekte Sowohl Elektrik als auch Fluid in einem abbilden
Versuche gerade teils verzweifelt hinzubekommen das elektrische Betriebsmittel als PQVW im Fluidplan querverwiesen werden...

Teils klappt es - aber zum Beispiel Gerätekästen gehen mal so ganz und gar nicht.
Auch ist das Verhalten der Navigatoren teils bisschen seltsam - und wieder einmal das Problem mit alten Symbolbibliotheken.
Ziehe ich ein Betriebsmittel aus dem Betriebsmittelnavigator wird die falsche Symbolbibliothek verwendet (z.B. Hauptfunktion ist IEC - und aus dem Navigator platziert auf einmal DIN-RAY)...
Dachte versuch es mal mit beispiel-Artikeln aus dem Data-Portal - aber anscheinend hat E+H nicht wirklich Daten dort hinterlegt...

Grand malheur...

Hat da jemand irgendeinen vernünftigen Workflow - oder einen Beispielplan?