Ursache für kritische Situation / ENOVIA SmarTeam
JohannesWW 26. Jan. 2016, 16:32

Hallo!

Immer wieder erhalten wir die Fehlermeldung:
Kritische Situation
Die folgenden Elemente enthalten Probleme und können nicht entladen werden:
PRTDF05  Schraube [Nicht entladbar] [ist gesperrt.

Warum kommt der Hinweis, obwohl die Teile im Workverzeichnis und im Vault identisch sind?

Gruß

Johannes

RSchulz 26. Jan. 2016, 16:52

Hallo,

kann es sein, dass Ihr Parameter des releasten Teils ändert? Dadurch würde ein Teil als "modified" deklariert werden. Das wiederum führt generell dazu, das ein Teil nicht entladen werden kann! Nur Teile, die nicht als geändert deklariert bzw. nicht gespeichert werden wollen/sollen, können entladen werden.

JohannesWW 27. Jan. 2016, 07:47

Hallo Herr Schulz,

vielen Dank für die Antwort. Das ist ein guter Ansatz zur Lösungsfindung. Änderungen an den Teilen wurden vom Konstrukteur eigentlich nicht gemacht. Das Problem tritt vertärkt seit unserem Update von R19 auf R24 auf. Ich werde das noch einmal genauer untersuchen.

Gruß

Johannes

JohannesWW 27. Jan. 2016, 08:24


Unbenannt.JPG

 
Hallo,

das Problem läßt sich genauer reproduzieren. Geladen ist eine BG mit Unterbaugruppen. Alle Parts werden von Smarteam als Released und sauber angezeigt. Allerdings sind einige Baugruppen Dirty, siehe Screenshot. Wird nun versucht, eine andere Baugruppe aus Smarteam heraus zu öffnen, in der eine dieser Dirty BG enthalten ist, kommt die Meldung Kritische Situation. Aber nicht nur für die BG sondern auch für alle in verbauten Parts. In der Regel wird dann auch diese zweite zu ladende BG nicht im Catia angezeigt. Kann dieses Verhalten durch ein Smarteameinstellung geändert werden?

Gruß aus dem Westerwald.

JohannesWW 29. Jan. 2016, 14:09


CATPRD-01233.JPG

 
Hallo,

gibt es eine Smarteameinstellung, welche bei der Aktualisierungsprüfung zwischen Unmittelbaren und mittelbaren Verlinkungen unterscheidet? Das Teil mit der Murmel ist ja selbst nicht in der BG mit Release verbaut macht aber trotzdem Schwierigkeiten. Ursache für die Murmel sind externe Referenzen.

Gruß aus dem Westerwald

Johannes

RSchulz 29. Jan. 2016, 14:27

Hallo Johannes,

diese "kritische Situation" kommt AFAIK zu Stande, wenn SmarTeam versucht etwas in den Workfolder zu laden, was da mit einer anderen Revision schon vorhanden ist und entsprechend im CATIA mit "dirty Flag" geladen ist oder der zu kopierende Stand älter ist, als der vorhandene. Wie schon im anderen Beitrag geschrieben, scheinen mir die SmarTeam Konfiguration defekt zu sein oder diese wurden nicht mit migriert. Die Einstellung die du suchst definiert, dass standardmäßig "switch to latest available" aktiviert ist. Hast du nämlich immer den aktuellsten Stand, dann dürfte das Problem garnicht entstehen. Einzig bei der Funktion "Open for > View temp. Copy" sollte immer der definierte Stand genommen werden, da diese Funktion ansonsten kaum Sinn macht.

Die Einstellungen kannst du alle im "Lifecycle Rules Setup" unter den SmarTeam Admin Tools vornehmen.