Hybrid Körper vermeiden bei Batch Konvertierung von STEP / CATIA V5 Datentransfer
stars 16. Sep. 2014, 14:24

Hallo Kollegen,
ich habe ein seltsames Verhalten. In den Settings ist eingestellt, dass keine Hybridkörper erlaubt sind. Das Environment wird geladen. Wenn ich nun Catia starte und aus Catia das Dienstprogramm für die Batch-DXF-IGES-STEP konvertierung starte. Dann werden keine Hybridkörper erstellt.

Starte ich das Batchprogramm direkt, ohne Catia. Dann werden Hybridkörper erstellt! Es scheint für mich, als wenn das Environment nicht komplett geladen wird!?!

Kennt jemand eine Möglichkeit das die Hybridkörper vermieden werden? Gibt es vielleicht ein Catia Template, wo ich noch etwas einstellen könnte?

Grüße
Thorsten

bgrittmann 16. Sep. 2014, 14:31

Servus
Hast du auch in der Startverknüpfung zum "Batch Management" das Environment richtig angegeben?
zB:
"C:\Programme\Dassault Systemes\B20\win_b64\code\bin\CATUTIL.exe"  -env CATIA.V5R20.B20 -direnv "D:\CATIA\CATEnv"

Gruß
Bernd

stars 17. Sep. 2014, 18:00

Hi Bernd,
ich habe die Verknüpfung korrekt angegeben. Wenn ich in den Optionen schaue, dann sind einige Settings festgeschrieben. Das Environment wird also korrekt gezogen. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen dem Aufruf der Dienstprogramme aus CATIA oder über die Verknüpfung unter Windows.

Existiert denn ein Start-CatPart bei Catia? Wenn ich nun dieses Start-CatPart bearbeite, dann würde die Konvertierung gewüschnt durchlaufen. Irgendwo muss CATIA doch die "Anfangs-Datein" gespeichert haben.

Grüße
Thorsten

Randle 19. Jan. 2015, 13:11

verusche doch mal:

C:\Programme\Dassault Systemes\B20\win_b64\code\bin\CATSTART.exe -run "CATUTIL.exe"  -env CATIA.V5R20.B20 -direnv "D:\CATIA\CATEnv"

stars 26. Jan. 2015, 10:17

Moin,
so wie du es vorgeschlagen hast machen wir es auch. Mit dem Befehl wird ein Programm gestartet, schöner wäre es wenn die Konvertierung direkt durchgeführt wird. So ist es erforderlich im CatUtil die notwendigen Dateien auszuwählen.

Grüße Thorsten