Berechnung Exzenter / Berechnung von Maschinenelementen
Kuchenmann 25. Nov. 2019, 21:27

Hallo Zusammen. Ich möchte gerne eine Klemmung bei einer neuen Anlage über einen Exzenter realisieren. Ich müsste nun wissen wie gross der Zentrumsversatz sein muss und vorallem wie die Geometrie idealerweise aussehen sollte.  Leider ist mir nicht klar wie man so etwas berechnet oder auslegt. Kann mir jemand einen Hinweis dazu geben? Evtl auch wie dies bei einem Klemmhebel bei zB Fahrradnaben aussieht. Vielen Dank im Voraus. 

N.Lesch 26. Nov. 2019, 06:43

Fahrradnabenbremsen funktionieren meistens über ein Steilgewinde das die Backen in einen Kegel klemmt.  Wenn da zu viel oder zu wenig Schmierung an einer Stelle ist, funktioniert die Bremse auch nicht.
Soche Klemmungen funktionieren über Reibung. Bei einem Faktor von ca. 0,1 ergibt sich ab  einen Winkel von ca. 10° Haftung. 
Dazu muß Du alle Eventualitäten durchkonstruieren, vor allem die Extremsituationen. 

Hohenöcker 26. Nov. 2019, 09:25

Ich glaube, Du meinst eher den Spannhebel an der Sattelstütze und den Schnellklaunaben.

Ein Exzenter hat nur über einen kleinen Bereich den erforderlichen Klemmwinkel von 10° oder weniger, ist daher eine unsichere Sache.
Besser sind die sogenannten Spiralexzenter, die es im Normteilehandel gibt.

Kuchenmann 03. Dez. 2019, 20:55

Danke für eure Hilfe. Habe es nun anders lösen können. Würde mich aber trotzdem interessieren wie man eine solche Klemmung auslegt. Habt ihr einen Hinweis wo man dies nachlesen könnte. Bin leider nicht fündig geworden.

N.Lesch 03. Dez. 2019, 21:11

Du benötigtst einen Klemmwinkel kleiner 5° dann hast Du sichere Selbsthemmung. Der Rest ist Festigkeitslehre.
Wichtig ist noch eine Einstellmöglichkeit, weil mit Toleranzen das kaum hinzukriegen ist.