Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FEM allgemein
  Tube to Tubesheet

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Ansys
Autor Thema:   Tube to Tubesheet (408 mal gelesen)
Doc Mabuse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Doc Mabuse an!   Senden Sie eine Private Message an Doc Mabuse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Doc Mabuse

Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2018

NX 11,

erstellt am: 11. Feb. 2021 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Constraints.PNG


TabularData.PNG


Kraftreaktion.PNG

 
Hallo zusammen,

ich möchte die longitudinalen Kräfte in einem Rohr, welches mit einem Rohrboden verbunden ist mittels FEM berechnen.
Ich habe hierzu zunächst eine Handrechnung, entsprechend AD 2000 Merkblatt B5 6.7.1.4, gerechnet.
Hierbei kam ich auf eine Kraft von ca. 17 kN.

Ich habe die Ausdehnung der Rohre in einem gröberen Modell ermittelt und die Constraints in einem Submodell auf die entsprechenden Rohrpositionen gelegt.
Da ich die Kraftreaktion der einzelnen Rohre auswerten möchte, rechnete ich nichtlinear (große Verformung an).

Durch ein zweites Koordinatensystem am Rand der Rohr zu Rohrboden Verbindung, wollte ich die entsprechende Kraftreaktion auswerten (in z-Richtung)um so anschließend die Scherkräfte am Rohr zu berechnen.
Ich habe hier jedoch (Tabular-Data -> 1s) eine wesentlich geringere Kraft als in der Handrechnung. Könnte dies vll. mit der nichtlinearen Betrachtung zusammenhängen?
Aber auch wenn ich das bilineare System ausschalte erhalte ich eine wesentlich geringere Kraft.
Warum ist bei 1s (maximale Kraft liegt an) die Reaktionskraft geringer als bei 0,4 s. Kann das mit der Verfestigung zu tun haben?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Mabuse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Doc Mabuse an!   Senden Sie eine Private Message an Doc Mabuse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Doc Mabuse

Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2018

NX 11,

erstellt am: 11. Feb. 2021 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe zwischenzeitlich mein Handrechnung auf 23,5 kN abändern müssen.

Das würde ja der Gesamtkraft bei t -> 0,4 s sehr nahe kommen (Abb.2. Wie ich diese zu deuten habe ist mir leider nicht bewusst.
Die maximalkraft ist ja erst bei t -> 1 s

Druckangaben:
oben 0,11 MPa
unten 2,5 MPa
In den Bohrungen sind nur die Constraints angesetzt kein Druck.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wolfen1982
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Wolfen1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Wolfen1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wolfen1982

Beiträge: 127
Registriert: 30.03.2011

Win 10 64-Bit
NX 12.0.2.9 MP5 (Build 20.1.0)
Catia V5R28 SP3 HF14
Fujitsu Celsius H Series
Intel i7-6820HQ
64 GB RAM
Nvidia Quadro M2000M (442.50)

erstellt am: 11. Feb. 2021 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Mabuse 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

wenn du eine reine Z Belastung in dein Modell gibst, sollte die Reaktion der X und Y Komponente gleich groß sein (wenn dort alles symmetrisch ist). Bei einem Rohr o.ä. sollte die Auswertung mit einem polarem KOS leichter sein. Da würdest du sofort Unregelmäßigkeiten erkennen.
Nach dem 2. Lastschritt beginnen die Reaktionskräfte zu sinken und sich in die andere Richtung auszuprägen. Wenn das so nicht gewollt ist, würde ich sagen es versagt eine Randbedingung. Lass dir mal die Kräfte als Vekoren anzeigen. Vielleicht findest du so den Grund.

------------------
MfG Wolfen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Mabuse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Doc Mabuse an!   Senden Sie eine Private Message an Doc Mabuse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Doc Mabuse

Beiträge: 15
Registriert: 22.01.2018

NX 11,

erstellt am: 11. Feb. 2021 17:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Wolfen,

der Tubesheet läuft in der Mitte konisch zusammen, sodass die Krafte nicht nur in Z-Richtung wirken. Das hatte ich leider vergessen zu erwähnen.
Es ist auch so, dass die Berechnung (tube nicht tubesheet) über das Regelwerk abgedeckt ist und somit eigentlich keine weitee FEA erfolgen muss. Ein Vergleich wäre nett gewesen.
Ich belasse es aber nun mal bei der Handrechnung.

Sofern noch jemand eine Idee hat, kann er sich gerne melden ansonsten würde ich diesen Thread als erledigt sehen.

[Diese Nachricht wurde von Doc Mabuse am 11. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fenja Otto
Mitglied
Computer Lehrer

Sehen Sie sich das Profil von Fenja Otto an!   Senden Sie eine Private Message an Fenja Otto  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fenja Otto

Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2021

Windows

erstellt am: 12. Feb. 2021 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Doc Mabuse 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich interessiere mich für Computer- und Internet-Technologien und weiß einiges über YouTube. Aber das YouTube Board ist für mich noch neu. Also muss ich deine Tipps verwenden.

------------------
Ich bin ich

[Diese Nachricht wurde von Fenja Otto am 12. Feb. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz