Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SAP PLM
  SAP-Anbindung von CAD

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SAP-Anbindung von CAD (3450 mal gelesen)
duchemin
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von duchemin an!   Senden Sie eine Private Message an duchemin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für duchemin

Beiträge: 1
Registriert: 07.04.2011

erstellt am: 07. Apr. 2011 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi!
Ich komme von der "anderen" Abteilung, also SAP Berater.
wie sieht es eigentlich mit der Anlage der Materialstämme mit dem CAD-Desktop von SAP aus?
Ein Kunde hätte das gerne, aber irgendwie findet man nicht so richtig Info dazu.
Kann man aus CAD (egal welches) einen KOMPLETTEN Materialstamm anlegen inkl. Buchhaltungssicht, Disposichten, Kalksicht etc.?
Kann ich mir nicht so recht vorstellen, denn woher hätte das CAD denn die Daten zum übergeben?
Klassifizierung auch mit dabei?
Doku-Infosätze anlegen und zuweisen?

Bitte nur grob einen Eindruck vermitteln, was so alles im "Standard" mit Customizing geht.
Oder brauche ich z.B. immer Firmen wie xPLM etc.?

Danke für eure Hinweise

Wolfgang

[Diese Nachricht wurde von duchemin am 07. Apr. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fritsrol
Mitglied
CAD-Systemingenieur


Sehen Sie sich das Profil von fritsrol an!   Senden Sie eine Private Message an fritsrol  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fritsrol

Beiträge: 140
Registriert: 11.12.2002

Windows 10 64
Office 2016
Eplan P8 2.7 HF2
VS 2015
Medusa 2000i2

erstellt am: 08. Apr. 2011 07:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duchemin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang,

mit RFC fähigen BAPI's kann man von "ausserhalb", in SAP so ziemlich alles machen.
SAP bringt von sich aus schon so einige Funktionsbausteine mit.
Für spezial Vorhaben oder einer Vereinfachung macht es oft auch Sinn eigene
Bapi zu programmieren (lassen)

Gruß
Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dsh
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dsh an!   Senden Sie eine Private Message an dsh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dsh

Beiträge: 35
Registriert: 03.08.2009

erstellt am: 08. Apr. 2011 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duchemin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir führen den CAD-Desktop gerade ein.

Ich hoffe, meine Antwort geht nicht an der Frage vorbei?!

Wenn eine Zeichnung gespeichert wird, kann man vom CAD-Desktop aus eine Materialverknüpfung erstellen. Dabei kann, wenn das Material nicht existiert, ganz normal mm01 aufrufen.

Wie im normalen SAP dürfen bei der Materialanlage Vorlagematerialien verwendet werden. Wir haben nun für die meisten zu erwartenden Fälle entsprechende Vorlagenmaterialien erstellt, bei denen die Kalkulations- und Dispositionssichten bereits ausgefüllt sind.

So gibt es z.B. Träger yyy xxx; das hilft auch bei den Fremdsprachen, da fast nur noch die Zahlen korrigiert werden müssen.

Daten wie Preise und Mindestbestände müssen aber später in den entsprechenden Abteilungen ausgefüllt werden; prinzipiell kann das Material aber bereits angefragt werden.

So haben wir an einem Standort ca. 50 Vorlagematerialien, das könnten noch ein paar mehr werden, aber noch ist die Anzahl übersichtlich.

Gruss

Dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

am
Mitglied
Ingenieur FH / Manager Development Tools


Sehen Sie sich das Profil von am an!   Senden Sie eine Private Message an am  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für am

Beiträge: 243
Registriert: 01.02.2003

zurzeit: ptc creo elements/direct modeling 20.0
mit ASCAD Schnittstelle ins SAP
vormals: SolidWorks
mit Direktschnittstelle CIDEON in SAP

erstellt am: 09. Nov. 2011 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duchemin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo duchemin
wir haben für die gängisten Materialien Vorlagematerialien in SAP angelegt. Dort sind alle notwendigen Sichten vordefiniert. Einzig spezielle Angaben müssen dann noch gemacht werden wie zB. ob das Teil ein Ersatzteil ist oder nicht, ....
Klappt hevorragend.
Gruss am

------------------
am

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

erstellt am: 09. Nov. 2011 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duchemin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
besser spät als nie 

Zitat:
Original erstellt von fritsrol:
Hallo Wolfgang,

mit RFC fähigen BAPI's kann man von "ausserhalb", in SAP so ziemlich alles machen.
SAP bringt von sich aus schon so einige Funktionsbausteine mit.
Für spezial Vorhaben oder einer Vereinfachung macht es oft auch Sinn eigene
Bapi zu programmieren (lassen)

Gruß
Roland


Genau so machen wir das im Endeffekt auch. Allerdings mit CATIA/SmarTeam... Wir übergeben eben Datensätze von CAD nach SAP und umgekehrt. Die Möglichkeiten sind eigentlich mit 2 Programmierern auf beiden unbegrenzt. Von einfachen Infotexten bis hin zu komplexen Strukturstücklisten und Klassifikationsmerkmalen, ist da eigentlich wirklich alles möglich. Die Schnittstelle bildet dann in der Regel etwas selbstgeschriebenes. Entweder ein ständig laufender Prozess oder eben ein Scheduletask auf einem Server, der dann vll. alle 5 Minuten per Script verarbeitet und die Datensätze hin und her schiebt.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz