Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SAP PLM
  Halbzeuge in SAP-PLM verwalten / Stückliste

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Halbzeuge in SAP-PLM verwalten / Stückliste (1738 mal gelesen)
am
Mitglied
Ingenieur FH / Manager Development Tools


Sehen Sie sich das Profil von am an!   Senden Sie eine Private Message an am  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für am

Beiträge: 243
Registriert: 01.02.2003

zurzeit: ptc creo elements/direct modeling 20.0
mit ASCAD Schnittstelle ins SAP
vormals: SolidWorks
mit Direktschnittstelle CIDEON in SAP

erstellt am: 25. Jan. 2005 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag Zusammen
Wir setzen die Gedas-Schnittstelle mit SolidWorks ein.
- Wie sollen Halbzeuge in SAP-PLM korrekt verwaltet werden?
Werden bei Flachmaterialien verschieden lange Stücke dem gleichen Material zugeordnet, kann die Stückliste nicht automatisch abgeleitet werden.
Kann uns da jemand weiterhelfen?
- Weiter stellen wir bei der Stücklistenableitung fest, dass geänderte Komponenten-Anzahlen nicht korrekt abgeleitet werden.
Besten Dank im voraus.
Gruss am

------------------
am

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

am
Mitglied
Ingenieur FH / Manager Development Tools


Sehen Sie sich das Profil von am an!   Senden Sie eine Private Message an am  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für am

Beiträge: 243
Registriert: 01.02.2003

erstellt am: 26. Jan. 2005 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen
vielleicht habe ich mich zu unklar ausgedrückt.
Präzisierung anhand dem Beispiel Flacheisen:
Die Materialnummer ist auf den Querschnitt (zB. 40/10) bezogen.
Nun wollen wir in SWXSolidWorks verschiedene Dokumente mit verschiedenen Längen ablegen. Diese verweisen alle auf die gleiche Materialnummer.
Ist dies sinnvoll/korrekt? (Wie wird das richtig gemacht?)
Dokument:  Beschreibung:          Materialnummer:
SWP-1001        Fl 40/10 x 100          1851200
SWP-1002        Fl 40/10 x 180          1851200
SWP-1050        Fl 40/10 x 225          1851200
--> werden verschiedene und mehrere Teile in einer Baugruppe verbaut, kommt die Fehlermeldung 'Material 185120 kommt mehrfach vor'
Die Stückliste kann somit nicht angelegt werden.

Besten Dank für eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüssen
am

------------------
am

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pmo
Mitglied
Berater PLM/PDM


Sehen Sie sich das Profil von pmo an!   Senden Sie eine Private Message an pmo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pmo

Beiträge: 24
Registriert: 08.01.2002

erstellt am: 10. Okt. 2005 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für am 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo,

die fehlermeldung "material kommt mehrfach vor" ist eine fehlfunktion im cad-desktop, dazu gibt es aber einen sap-hinweis.
der ist allerdings mit vorsicht zu geniessen, für die "problemlösung" ist teilweise der altdatenbestand zu konvertieren da hier eine zusätzliche objektverknüpfung "material-dokument" eingebaut wird. diese ist erforderlich, um beim aktualisieren / löschen der jeweiligen position eine genaue zuordnung zu haben, zu welcher position der dis gehört - die zuordnung materialnummer-dis reicht hier ja nicht mehr aus.
herr lisse von gedas sollte aber bestens informiert sein.

gruss

pmo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz