Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SAP PLM
  SAP und Catia V5

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SAP und Catia V5 (2383 mal gelesen)
v5_dummy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von v5_dummy an!   Senden Sie eine Private Message an v5_dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für v5_dummy

Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2003

erstellt am: 05. Sep. 2003 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

hat jemand schon Erfahrungen mit SAP und CATIA V5 gemacht.

Wenn ja, welche Funktionalitäten werden unterstützt?

Gruß,

v5_dummy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stueli
Mitglied
Konstrukteur/Administrator

Sehen Sie sich das Profil von Stueli an!   Senden Sie eine Private Message an Stueli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stueli

Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2003

erstellt am: 09. Sep. 2003 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für v5_dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo v5_dummy,

ich habe zwar keine Erfahrung mit der direkten Anbindung von Catia V5 an SAP, aber wir haben gemeinsan mit der Firma SAE
(www.sae-beratung.de) UG direkt angebunden. Ich war mehrmals in dieser Firma und habe gesehen, daß sie auch mit Catia V5 arbeiten.
Mit UG machen die alles, was das Herz begehrt: Mat-Stamm, DIS, Klassifizierung, jegliche Art von Stückliste... alles automatisch!

Hier die Geschichte, wie wir sie gefunden haben:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum9/HTML/000155.shtml

Einfach mal mit denen Eure Anforderungen durchsprechen - die sind wenigstens nicht so abgehoben wie die meisten "Consultants".

Gruß

Stueli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

v5_dummy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von v5_dummy an!   Senden Sie eine Private Message an v5_dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für v5_dummy

Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2003

erstellt am: 11. Sep. 2003 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Stueli,

ich habe gehört, dass die Schnittstelle beispielsweise keine ContextLinks verwalten kann. Dies würde die Funktionalität im Catia arg einschränken.

Ist diesbezüglich etwas bekannt?

Gruß,

v5_dummy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stueli
Mitglied
Konstrukteur/Administrator

Sehen Sie sich das Profil von Stueli an!   Senden Sie eine Private Message an Stueli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stueli

Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2003

erstellt am: 11. Sep. 2003 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für v5_dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, Was meinst Du genau?

Welche Schnittstelle meinst Du?

Im Zweifel SAE fragen.

Gruß

Stueli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

v5_dummy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von v5_dummy an!   Senden Sie eine Private Message an v5_dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für v5_dummy

Beiträge: 11
Registriert: 05.09.2003

erstellt am: 19. Sep. 2003 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

unter ContextLinks verstehe ich Verknüpfungen, die bei der Konstruktion in der Baugruppe erzeugt werden. Bezieh ich mich beispielsweise bei der Erzeugung eines Blocks auf eine Fläche aus einem anderen Part, so wird ein ContextLink aufgebaut.

Falls das nicht von der SAP PLM  - V5 Schnittstelle abgebildet werden kann, dann kann man ja wieder V4 nehmen.

Gruß,

v5_dummy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stueli
Mitglied
Konstrukteur/Administrator

Sehen Sie sich das Profil von Stueli an!   Senden Sie eine Private Message an Stueli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stueli

Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2003

erstellt am: 22. Sep. 2003 08:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für v5_dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
bei uns ist das getrennt. Abhängigkeiten die vom CAD verwaltet werden, werden auch dort gepflegt - Im SAP werden z.B. Materialstämme automatisch angelegt/geändert, DIS erzeugt und verknüpft und jegliche Art von Stücklisten aus dem CAD extrahiert - bei uns meistens "normale" Stücklisten zum Material und sehr oft eben Kundenauftragsstücklisten zu einem Projekt. Vorteilhaft ist, daß über die DVS im SAP unternehmensweit die CAD-Daten je nach Rechtevergabe z.B. über einen Viewer zur Ansicht freigegeben sind.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Taiga
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Taiga an!   Senden Sie eine Private Message an Taiga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Taiga

Beiträge: 61
Registriert: 22.09.2001

MDT 6
SPI
Compass 4.3
SAP-PLM CAD-Desktop

erstellt am: 24. Sep. 2003 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für v5_dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stueli,
bei uns wird im Moment der CAD-Desktop für MDT6 eingerichtet.
Bei der jämmerlichen Lösung ist nicht mal der DIS zweizeilig.
Wie sieht das bei Euch aus?
Gruß
Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stueli
Mitglied
Konstrukteur/Administrator

Sehen Sie sich das Profil von Stueli an!   Senden Sie eine Private Message an Stueli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stueli

Beiträge: 6
Registriert: 13.05.2003

erstellt am: 25. Sep. 2003 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für v5_dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Taiga,
bei der Lösung von SAE, die wir einsetzen sieht das so aus: Wir eröffnen eine Konstruktion (egal ob Baugruppe oder Einzelteil).
Wenn die Konstruktion gespeichert wird, klinkt sich der pdm-desktop von sae ein und fragt automatisch die Eigenschaften der Konstruktion ab. Sollten nicht alle Informationen zur Verfügung stehen, dann kann ich zum Beispiel über Funktionsbeschreibung eine Klasse für SAP zuordnen. Beim Ablegen im sae pdm Desktop wird dann automatisch im SAP geprüft, ob die Konstruktion schon vorhanden ist, oder ob z.B. eine Änderung vorliegt. Im Falle einer neuen Konstruktion legt der pdm-desktop automatisch ein neues Material an, generiert den passenden Dokumenteninfosatz, klassifiziert die Konstruktion und verknüpft das ganze untereinander. Im Falle einer Baugruppe ließt er die Baugruppeninformationen aus und generiert automatisch die zugehörige Stückliste. Ist die Baugruppe z.B. Kundenauftragsbezogen, wird nícht die Baugruppenstückliste, sondern die entsprechende Kundenauftragsstückliste angelegt und dem Kundenauftrag zugeordnet (wir haben sehr viele Varianten). Mit automatisch meine ich automatisch: Seit wir dieses Werkzeug einsetzen ist keiner mehr von uns damit beschäftigt, irgendwelche SAP-Transaktionen aufzurufen - wir klicken auf "Materialstamm" und das wars. Genauso bei den Stücklisten: Button Stückliste auslesen anklicken - das wars. Es erscheint eine Meldung: "Stückliste im SAP angelegt/geändert" und fertig. Früher haben wir die Stücklisten manuell in´s SAP gepflegt und 2 Konstrukteure ganztags dafür eingesetzt. Die konstruieren jetzt wieder.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz