Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V4 MAKROS
  E3D Bündelsegment per Code erzeugen

  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   E3D Bündelsegment per Code erzeugen (1166 mal gelesen)
hoerb
Mitglied
Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von hoerb an!   Senden Sie eine Private Message an hoerb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hoerb

Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2001

erstellt am: 07. Apr. 2004 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

ja ja, das E3D lässt mich momentan einfach nicht los ;-(.

Hat jemand schon einmal ein Bündel in CATIA per Programmcode erzeugt.
Ich wollte den Befehl gjwbns nehmen aber er funktioniert nicht.
Ich bekomme auch keine Fehlermeldung oder sonst etwas von CATIA. Erzeugt wird aber definitiv nix, null, njete, nada.

Wäre cool, wenn jemand eine Lösung hätte
herb

IP

Kulle
Mitglied
 Mschbau-Ing


Sehen Sie sich das Profil von Kulle an!   Senden Sie eine Private Message an Kulle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kulle

Beiträge: 86
Registriert: 20.06.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hoerb 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

habe zwar Erfahrungen mit E3D-Makros, allerdings habe ich noch nicht die Funktion ausprobiert.

Bei der Funktion hast Du ja die Wahl durch vorhandene BPP (NUMSTK1) oder SPS (NUMSTK2) zu legen. Sind die definiert bzw. bereits im Modell vorhanden?

Zudem macht E3D immer Probleme, wenn noch kein GBN definiert ist. Das heisst, eventuell sollte vor der Platzierung der BPP und BNS erst ein GBN mit der Option NUMSTK = 0 definiert werden.

Ich hoffe das kann helfen. Wenn ich Zeit habe, werde ich das mal selber probieren. Dann kann ich vielleicht mehr sagen.

Gruss

Kulle

IP

hoerb
Mitglied
Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von hoerb an!   Senden Sie eine Private Message an hoerb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hoerb

Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Kulle,

habe ich auch schon alles probiert. Am Freitag habe ich dann eine Lösung gefunden. Ich wollte immer, dass CATIA mir die 'optimale' Länge berechnet. Dazu muss man  den cmode auf 'C_LENGTH' stellen. Tja, das funtkioniert leider nicht so, oder ich stelle mich echt bescheuert an. Jetzt habe ich es mit 'LENGTH' und einer entsprechenden Längenangabe probiert und schon gehts. Eine GBN musste ich dazu nicht erzeugen. Na ja, was soll man dazu sagen: CATIA halt :-)

Trotzdem vielen Dank für die Antwort

hoerb

IP

Kulle
Mitglied
 Mschbau-Ing


Sehen Sie sich das Profil von Kulle an!   Senden Sie eine Private Message an Kulle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kulle

Beiträge: 86
Registriert: 20.06.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hoerb 10 Unities + Antwort hilfreich

Hy,

stimmt, C_LENGTH-Option arbeitet nicht korrekt. Kriegst aber das gleiche Ergebnis wie C_LENGTH, wenn Du Option SLACK wählst und für XSLACK init 0 deklarierst. Dann bekommt man auch die minimale Länge zwischen zwei aufeinanderfolgenden BPPs. Bei der Option LENGTH muss ja eine Länge vorgegeben werden, das entfällt bei SLACK.

Gruss

Kulle

IP

hoerb
Mitglied
Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von hoerb an!   Senden Sie eine Private Message an hoerb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hoerb

Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

das mit SLACK habe ich noch gar nich probiert. Was soll der SLACK egentlich bewirken ???

Bye
hoerb

IP

Kulle
Mitglied
 Mschbau-Ing


Sehen Sie sich das Profil von Kulle an!   Senden Sie eine Private Message an Kulle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kulle

Beiträge: 86
Registriert: 20.06.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hoerb 10 Unities + Antwort hilfreich

Der gibt den Durchhang des BNS an, ausgedrückt in % der Länge. Ist der Slack 0 % dann wird das BNS straff zwischen den definierten Punkte durchgezogen. Mit Slack gibt es noch einen prozentualen Längenaufschlag (Verlegelänge 100, Slack =0 => BNS-länge =100, Slack=10 => BNS-länge = 110), der das BNS etwas durchhängen lässt. Damit werden irgendwelche Dynamiken (z.B. Motorvibrationen) oder Wärmedehnungen ausgeglichen.

Gruss

Kulle

IP

hoerb
Mitglied
Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von hoerb an!   Senden Sie eine Private Message an hoerb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hoerb

Beiträge: 28
Registriert: 29.11.2001

erstellt am: 19. Apr. 2004 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ah jetzt ja, werde ich doch glatt einmal ausprobieren.

Vielen Dank auch.

Hoerb

IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz