Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  3D-Drucker
  da Vinci 3D-Druck und Scannen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   da Vinci 3D-Druck und Scannen (761 mal gelesen)
GreyEnt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreyEnt an!   Senden Sie eine Private Message an GreyEnt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreyEnt

Beiträge: 95
Registriert: 07.11.2011

erstellt am: 22. Jan. 2017 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute.
Ich überlege die Anschaffung eines 3D-Druckers für den Privaten Gebrauch.
http://eu.xyzprinting.com/eu_en/Product/da-Vinci-1.0-AiO
Die Kombination drucken und scannen finde ich besonders ansprechend.
Was haltet Ihr von dem Gerät?
Teilweise liest man das der Drucker kein Fremd-Filament zulässt. Könnt Ihr das bestätigen?
Wie sieht so ein typischer Arbeitsvorgang für das Drucken aus?
Ich habe ein 3D-Modell im STL Format... und was passiert dann?

Vielen Dank schonmal
Gruß
GreyEnt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2526
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2016
verschiedene Rechner

erstellt am: 24. Jan. 2017 15:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo GreyEnt,

ich habe keinen Da Vinci, bin aber Mitglied bei 3D-Hubs. Da kann man eine Menge Druckerbewertungen nachlesen, auch die von DaVinci

Grundsätzlich gilt: PLA ist ein kleineres Problem zu drucken, wenn du ABS drucken möchtest müssen es sehr kleine Teile sein, sonst hast Du Haftungsprobleme (oder einen beheizten Bauraum). Bei ABS ist Zotrax der Drucker der geringsten Probleme in diesem Sektor.

Das Kopieren ist für mich nur in seltenen Fällen interessant (aktuell 3 Fälle auf bisher 8575 geruckte Teile in drei Jahren). Meistens generiere ich die Teile neu, da ich sie auch verstärken und umbauen möchte, bzw. sowieso gestaltet habe. Und die üblichen Figuren und Skulpturen wo Scanbedarf wäre... Plastik ist jetzt nicht unbedingt wirklich dekorativ genug um ins Wohnzimmer zu stellen.

Fremdfilament ist wie Druckerpatronen... Gutes ABS kostet zwischen €15 und €25, ich kaufe aktuell 920 Gramm für €220 dank Chipcodierung. Nie wieder eine Stratays Maschine. Aber dafür ist sie halt absolut zuverlässig. Nachdem im Refill Video auch ein Chip gewechselt wird ist das der gleiche Mist.

Das Modell im STL-Format schiebst du in den Druckertreiber, der generiert die Bahnen für die Düse Material und Stützmaterial. Stützmaterial hat der DaVinci nicht, also bist Du in der Modellgeometrie eingeschränkt. Und dann geht das Drucken los. Aktuell habe ich 33kg ABS und 15kg Stützmaterial in 5034 Stunden verbaut, also etwa 10ccm / Stunde.

So, hoffe das hilft etwas weiter

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister/ Elektrozeichner /3D Beleuchtungsarchitektur/ Bauzeichner Tiefbau/ 3D Druck


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1363
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Notebook Alienware 18 Zoll
Win 7 64 Bit Ultimate, GTX 675M
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 10. Mrz. 2017 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe hier einen UM2 stehen und der druckt auch ABS mit beheizter Druckplatte.
Bisher keine Probleme beim Ablösen von der Druckplatte. Was die Auflösung angeht, kann der bis 0,02mm. Die Druckzeit ist dann zwar irre lang, aber das Ergebnis ist super.  
Da brauche ich dann nicht mehr gross nacharbeiten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreyEnt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreyEnt an!   Senden Sie eine Private Message an GreyEnt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreyEnt

Beiträge: 95
Registriert: 07.11.2011

erstellt am: 10. Mrz. 2017 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr.
Vielen Dank für die Antworten.

Hab nun einen RF100 zugelegt.
Bin begeistert. Für Anfänger ist das Gerät echt fein.
Schöne Stabile Kiste. Auch die präzise Führung finde ich beeindruckend.

Gruß
GreyEnt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreyEnt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreyEnt an!   Senden Sie eine Private Message an GreyEnt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreyEnt

Beiträge: 95
Registriert: 07.11.2011

erstellt am: 13. Mrz. 2017 17:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


20170313_163111.jpg


20170313_163052.jpg

 
Hallo.
Hab mal ein Problemchen.
Ein Bauteil hat sich während des Drucks verzogen.
Und zwar:
Die ersten Bahnen lösten sich an einer Ecke um ca. 2mm.
Der Druck konnte fortgesetzt werden. Ist aber schief.
Gibt es einen einfachen Trick um sowas zu vermeiden.
Anbei Bilderchen vom Bauteil.

Vielen Dank schonmal.
Gruß
GreyEnt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister/ Elektrozeichner /3D Beleuchtungsarchitektur/ Bauzeichner Tiefbau/ 3D Druck


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1363
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Notebook Alienware 18 Zoll
Win 7 64 Bit Ultimate, GTX 675M
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 13. Mrz. 2017 18:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast du eine beheizte Druckplatte??
Ich würde sagen, die Temperatur passt nicht.
Ich mache vor dem eigentlichen Druck immer erst ein paar Testdrucke, ob auch alles passt.

Eins funktioniert garnicht.
STL Datei in den Drucker und mal eben drucken.
Das funktioniert nur in der Werbung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha Knipp
Ehrenmitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Micha Knipp an!   Senden Sie eine Private Message an Micha Knipp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha Knipp

Beiträge: 1693
Registriert: 06.06.2001

erstellt am: 13. Mrz. 2017 21:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von alf-1234:
Eins funktioniert garnicht.
STL Datei in den Drucker und mal eben drucken.
Das funktioniert nur in der Werbung.

Das funktioniert schon. Ich mache das jeden Tag. Allerdings mit Druckern in einer deutlich anderen Preisklasse.

------------------
Gruß aus Leverkusen
Micha Knipp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister/ Elektrozeichner /3D Beleuchtungsarchitektur/ Bauzeichner Tiefbau/ 3D Druck


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1363
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Notebook Alienware 18 Zoll
Win 7 64 Bit Ultimate, GTX 675M
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 13. Mrz. 2017 21:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Micha, klar funktioniert das.

Aber wir reden hier von Hobby 3D Druckern und nicht Profidrucker die viele Tausende € kosten.
Das ist eine ganz andere Welt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 2921
Registriert: 21.06.2001

erstellt am: 13. Mrz. 2017 22:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

So wie ich das lese hat der Drucker wohl kein beheiztes Bett und ist auch nur für PLA vorgesehen.
Da gibt's dann mehrere Möglichkeiten:
-weniger Fan (wäre hier meine erster Versuch, zumindest bei den ersten Layern)
-Haftspray
-Klebestift
-BlueTape
-Raft oder Brim mitdrucken

Wenn Du das Knacken von der Ablösung hörst, brich den Druck ab.
Ist nur Verschwendung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister/ Elektrozeichner /3D Beleuchtungsarchitektur/ Bauzeichner Tiefbau/ 3D Druck


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1363
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Notebook Alienware 18 Zoll
Win 7 64 Bit Ultimate, GTX 675M
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 14. Mrz. 2017 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Richtig ist, das man für PLA keine Heizung benötigt sondern nur für ABS.
Ich würde dir aber empfehlen, wenn es geht ein beheiztes Druckbrett nach zu rüsten.
Ich drucke auch PLA auf meinen Drucker aber nur mit beheizter Druckplatte.
Wenn das optimal eingestellt ist, benötigt man nicht unbedingt Klebestift und andere Sachen. Verschmiert auf die Dauer nur die Druckplatte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreyEnt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreyEnt an!   Senden Sie eine Private Message an GreyEnt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreyEnt

Beiträge: 95
Registriert: 07.11.2011

erstellt am: 14. Mrz. 2017 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr.

Vielen Danke.
Ich werde eure Tipps befolgen. 

Gruß
GreyEnt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 345
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 31. Mrz. 2017 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn's keine Frickel-Kiste und trotzdem bezahlbar sein soll, ist derzeit der Flashforge Finder 3D ein kleiner 'Geheimtipp'.

Norbert

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 345
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 31. Mrz. 2017 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von GreyEnt:
... einen RF100 zugelegt.

gibt auch ein RF-Forum.

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 345
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 31. Mrz. 2017 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
Das Modell im STL-Format schiebst du in den Druckertreiber...

würde man glaube ich eher als Slicer Software bezeichnen.

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha Knipp
Ehrenmitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Micha Knipp an!   Senden Sie eine Private Message an Micha Knipp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha Knipp

Beiträge: 1693
Registriert: 06.06.2001

XEON E5 3,2GHz 24GB PNY Q2000, 30"
Windows 7/64 Professional
Inventor Pro 2015
Vault Pro 2015
SpacePilot Pro
---
HP Z1 * 27"
Windows 7/64 Professional
SpaceNavigator
Alibre-GD V2015.0.1 64 - M-Files 8
Alibre-GD V2015.1.0 64
KeyShot 5 64

erstellt am: 01. Apr. 2017 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Norbert_Grund:

würde man glaube ich eher als Slicer Software bezeichnen.


Diese Bezeichnung beschreibt zwar eine grundlegende Funktion der Software. Für die Namensgebung jedoch - gemessen am Funktionsumfang so mancher Druckersoftware - eher unbedeutend. Daher ist "Druckertreiber" sicher treffender und - zumindest was mein Umfeld angeht - gebräuchlich. Aber wie sagt der Lateiner: suum cuique.

------------------
Gruß aus Leverkusen
Micha Knipp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



CAD/ CAM Spezialisten Dental (m/w)
VOCO GmbH Wir sind einer der bedeutendsten deutschen Hersteller von Dentalmaterialien. Als familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen nehmen wir im internationalen Dentalmarkt eine führende Position ein und stehen für Kreativität, Innovation und Wachstum gleichermaßen. Unsere intensive Forschung ermöglicht die Entwicklung von Materialien, die weltweit wegweisend sind....
Anzeige ansehenZahntechnik
Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 345
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 03. Apr. 2017 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreyEnt 10 Unities + Antwort hilfreich

ein (Geräte-)Treiber ist ein Stück Software, welche eine Hardware dem Betriebssystem in Form genormter Schnittstellen bekannt macht und die Hardware mit hardwarenahen Steuersignalen steuert. Im Kontext einer 3D-Drucker-Software ist diese Bezeichnung also schlicht inkorrekt.

Die mag in deinem lokalen Umfeld anders sein, der Rest der (mindestens englischsprachigen) Welt spricht regelmässig von 'Slicing' Software.

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de