Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  imos
  Aufmaß auf Trägermaterial beim Beschichten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Aufmaß auf Trägermaterial beim Beschichten (1272 mal gelesen)
jodasch
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von jodasch an!   Senden Sie eine Private Message an jodasch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jodasch

Beiträge: 10
Registriert: 15.05.2014

imos 11.0 SR 2 OEM
Schnittprofi(t) V9.01

erstellt am: 03. Sep. 2014 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen, 
ich probiere schon seit einiger Zeit eine brauchbare Lösung zu finden, um dem Trägermaterial - falls man die Bauteile selbst mit Furnier oder Schichtstoff belegt - ein Aufmaß (ringsum 30mm) mitzugeben.

Natürlich könnte ich dies ganz normal über die Eingabe von Werten für "Aufmaß in X" und "Aufmaß in Y" einstellen...dann habe ich das Aufmaß aber grundsätzlich dabei, was z.B. bei manchen Materialien echt unpraktikabel ist, da wir die Materialien teilweise auch ohne Aufmaß benötigen (z.B. wenn man eine UK baut, oder einen Sockelkasten benötigt etc.). Eine Variable kann ich in die genannten Felder leider nicht eintragen!

..und all diese Materialien doppelt anlegen (einmal mit und einmal ohne Aufmaß) kann ja irgendwie auch nicht die Lösung sein, oder?!

In der Hotline konnte man mir auch nicht weiter helfen (2 verschiedene Mitarbeiter...beide Male nur viel Gerede, aber keine wirkliche Lösung!), aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Problem nur unseren Betrieb betrifft und dass man dies nicht "hübscher" lösen kann...

Gibt es die Möglichkeit evtl. in der Schnittoptimierung (Schnittprofit) allen Bauteilen, die eine Beschichtung mitbringen automatisiert ein Aufmaß mitzugeben?! (kenne mich in Schnittprofit leider bis jetzt noch nicht so gut aus, da der Schulungstermin erst noch ansteht..)

...oder habt ihr einen Lösungsweg, wie ich das in imos direkt vernünftig lösen kann?!?

Gruß Jo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

pbhm
Mitglied
staatlich geprüfter Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von pbhm an!   Senden Sie eine Private Message an pbhm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für pbhm

Beiträge: 56
Registriert: 06.12.2010

Schnittprofit V8
Holzma HPP380
WoodWop 6.1
Imos IX
HP Workstation Z210

erstellt am: 04. Sep. 2014 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jodasch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

also ich mach das eigentlich über die Kante, hier kann man einstellen wieviel aufmass zusätzlich auf den Trägermaterial, z.B. hab ich mir eine Kante angelegt mit 1mm und aufmass auf Trägermaterial 10mm man muss nur aufpassen wenn man z.B. eine HPL Beschichtung nachher furniert das das auch die richtige größe hat, einfach mal Testauftrag durchlaufen lassen und im Schnittprofit die Schnittliste kontrollieren.

gruss

pbhm

------------------
Imos ist fast perfekt, nur manche Fuktionen sind so versteckt das man sie fast nicht finden kann ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

123FTE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 123FTE an!   Senden Sie eine Private Message an 123FTE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 123FTE

Beiträge: 12
Registriert: 11.03.2013

inSight (2020) mit Stücklistenauflösung in
Imos 10 (Auto CAD 2012)

erstellt am: 08. Sep. 2014 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für jodasch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich würde es tatsächlich mit mehreren Materialien anlegen, sofern das Aufmass immer das gleiche ist.
Wenn du mal 10mm mal 20mm ..... benötigst, würde ich es über das Aufmass der Kanten lösen, hier kann man Variablen verwenden. Allerdings musst du die Variable dann in alle Kanten einbauen, die du mit diesem Material verwenden willst. Damit nimmst dir da die Möglichkeit, ein fixes Aufmass für bestimmte Kantentypen zu hinterlegen.


gruss FTE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jodasch
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von jodasch an!   Senden Sie eine Private Message an jodasch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jodasch

Beiträge: 10
Registriert: 15.05.2014

imos 11.0 SR 2 OEM
Schnittprofi(t) V9.01

erstellt am: 22. Sep. 2014 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ pbhm:
Über die Kante hatte ich auch überlegt, aber das Problem ist, dass ich ja nicht immer an allen furnierten/beschichteten Bauteilen an allen 4 Seiten eine Kante habe?! D.h. ich hätte je nach Kantensituation ein unterschiedliches Aufmaß auf meinem Trägermaterial und muss beim Nachformatieren vorsichtig sein?!
Gruß Jo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jodasch
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von jodasch an!   Senden Sie eine Private Message an jodasch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jodasch

Beiträge: 10
Registriert: 15.05.2014

imos 11.0 SR 2 OEM
Schnittprofi(t) V9.01

erstellt am: 22. Sep. 2014 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Inzwischen war ich auch im Hause HOLZMA unterwegs und hab mal bei den Schnittprofit'lern nachgefragt...es gibt wohl die Möglichkeit mit dem Modul "Kanten- und Laminatberechnung" das Aufmaß auf das Trägermaterial komplett im Schnittprofit abzuwickeln...Schnittprofi(t)erkennt dann welche Bauteile beschichtet aus imos kommen und addiert hier das Aufmaß hinzu...hört sich ja praktikabel an...hat hierzu jemand Erfahrungen gemacht bzw. hat dieses Zusatzmodul mitgekauft?

Gruß 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz