Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Z88
  Tetgen abgestürzt?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Tetgen abgestürzt? (1934 mal gelesen)
KENG
Mitglied
Dipl.-Ing. (TU) MB

Sehen Sie sich das Profil von KENG an!   Senden Sie eine Private Message an KENG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KENG

Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2016

erstellt am: 21. Mai. 2016 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fem_stl.stl


tetgen_aus_1.jpg


tetgen_aus_2.jpg

 
Hallo Forum,

mein Tetgen-Vernetzer scheint abgestürzt zu sein. Beim Vernetzen einer STL-Geometrie (anbei) kommen Fehlermeldungen (auch anbei).

Netgen vernetzt ohne Probleme. Hat jemand schon soetwas gehabt?

LG Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mifris
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mifris an!   Senden Sie eine Private Message an mifris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mifris

Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2010

[URL=http://www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de]www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de[/URL]

erstellt am: 23. Mai. 2016 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KENG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paul,

das kann leider schon hin und wieder mal vorkommen. Das liegt an den unterschiedlichen Funktionsweisen der Free-Mesher. Tetgen nimmt streng genommen das vorhandene stl-Netz und versucht dieses weiter zu diskretisieren und der Netgen nimmt teilweise stl-Dreiecke weg und versucht dann die "neue" stl-Grundstruktur zu vernetzen. 
Da durch die Erstellung eines stl-Netzes teilweise seeehr spitzwinklige Dreiecke enstehen, erkennt das dann der Vernetzer nicht mehr. Er denkt, dass da zwei parallele Kanten liegen, obwohl ein Dreieck mit einem Winkel von z. B. 1° vorliegt. Und dann vernetzt er nicht mehr, denn nur geschlossene Oberflächen können ja diskretisiert werden. 

Viele Grüße,
mifris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KENG
Mitglied
Dipl.-Ing. (TU) MB

Sehen Sie sich das Profil von KENG an!   Senden Sie eine Private Message an KENG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KENG

Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2016

erstellt am: 23. Mai. 2016 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK, vielen Dank.

Ich werde diesbezüglich weiter testen.

LG Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mifris
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mifris an!   Senden Sie eine Private Message an mifris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mifris

Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2010

[URL=http://www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de]www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de[/URL]

erstellt am: 23. Mai. 2016 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KENG 10 Unities + Antwort hilfreich

Noch ein kleiner Tipp am Rande. Man kann sich den Vernetzer Netgen auch als Standalone Version kostenfrei herunterladen und diese zum Vernetzen benutzen.

https://sourceforge.net/projects/netgen-mesher/

Da wir nicht alle Funktionen in Z88Aurora/Z88Arion übernommen haben (wegen der Komplexität), kann es auch sein, dass die Standalone Version Bauteile vernetzen kann, die Z88 nicht vernetzen kann.
Um dann das Netz nach Z88 zu portieren, müsste man einen kleinen Trick anwenden. Nämlich als *.inp-Datei abspeichern und in Z88 importieren. 

Viel Spaß weiterhin mit der Software! 

Viele Grüße,

mifris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KENG
Mitglied
Dipl.-Ing. (TU) MB

Sehen Sie sich das Profil von KENG an!   Senden Sie eine Private Message an KENG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KENG

Beiträge: 5
Registriert: 12.05.2016

erstellt am: 30. Mai. 2016 23:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für den Tipp,

habe Netgen nun etwas getestet. Von der Grundidee ist der Vernetzer sicherlich flexibel. Für die Spannungsberechnung z.B. nach Eurocode 3 muss ich definitiv den Sicherheitsbeiwert (auf der Ergebnisseite) von 1,15 setzen. Die ursprüngliche Geometrie ist nicht unbedingt abgebildet.

Eine weitere Frage: Wie werden quadratische Elemente gebildet, aus Netgen oder Z88?

LG Paul
PS: Hoffe, dass ich mit meinen Fragen nicht nerve 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mifris
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mifris an!   Senden Sie eine Private Message an mifris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mifris

Beiträge: 46
Registriert: 18.08.2010

[URL=http://www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de]www.lscad.de
www.fem-helden.de
www.z88.de[/URL]

erstellt am: 01. Jun. 2016 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KENG 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paul,

um die Spannungswerte exakter zu berechnen, sind in der Tat quadratische Elemente zu bevorzugen. Jedoch könnte man dies auch mit einem seeehr feinem Netz aus linearen Elementen erhalten, denn es geht ja dabei hauptsächlich um die Anzahl der "Berechnungspunkte".
Ein kleiner Sicherheitsfaktor ist auch nie verkehrt! 
Dass die Geometrie leicht verfälscht wird, tritt leider hin und wieder auf. Der Netgen nimmt nämlich aus dem bestehenden Geometrienetz Elemente heraus, damit er einfacher vernetzen kann. Das passiert dann meist bei Kanten bzw. Rundungen.

In Z88Aurora muss man einfach nur beim Vernetzen quadratische Elemente auswählen. Im Netgen müsste meines Wissens irgendwo bei den Netzoptionen "second order elements" stehen. 

Und nein, Sie nerven definitiv nicht. Immer wieder gern. 

Viele Grüße,
mifris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz