Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  HILFE! Nach Arbeit an Referenz Steuerung im AF weg

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   HILFE! Nach Arbeit an Referenz Steuerung im AF weg (221 mal gelesen)
artes-indigo
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von artes-indigo an!   Senden Sie eine Private Message an artes-indigo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für artes-indigo

Beiträge: 99
Registriert: 30.08.2008

AutoCAD 2020
Windows 10 Pro 64

erstellt am: 19. Nov. 2020 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Heute ist mir hier ein riesen Sch... passiert!

Ich habe eine relativ kompliziert aufgebaute Datei mit vielen Layouts, es geht um Feuerwehr-Laufkarten.

Ich baue diese immer so auf, dass ich eine Datei mit der Architektur und ein paar grundlegenden Informationen erstelle und diese als Referenz in eine zweite Datei lade, in der ich dann ganz viele Layouts (je zwei pro Druckstück Vorder/Rückseite) erstelle.

Im Moment arbeite ich an einem sehr großen Gebäude und hatte von Anfang an das Problem, dass in den angelieferten Grundrissen ein mysteriöses, unauslöschliches Proxy-Element war, dass mir das Leben schwer gemacht hat. Wegen Zeitdruck habe ich dann schon mal angefangen, und hatte erst jetzt, nach der Hälfte, Zeit und Muse, mich darum zu kümmern. Jetzt habe ich mit einigem Aufwanf (speichern als DXF12), Schraffuren, die zu Blöcken geworden waren wieder mit Schraffuren ersetzen usw.) die Zeichnung "bereinigt" und unter dem gleichen Namen wie die alte Referenz gespeichert. Die Alte natürlich noch gesichert, man weiß ja nie...

So. Und dann die erste Arbeitsdatei wieder geöffnet und folgender RIESENSCH... ist passiert:

Die Layersteuerung, die ich mühsam in bereits ca. 700 Layouts individuell festgelegt hatte (manche Symbole dürfen nur auf der Vorderseite sein zB.) - ist einfach WEG ?!?!

Die Layer mit diesen Objekten heißen gleich, sind gleich aufgebaut, wenn ich im AF ins Modell gehe ist einfach keine Steuerung (Frieren in AF) mehr vorhanden?!?!

Und dann - auch noch sehr komisch - die Referenz ist nun um 180° gedreht. Das ist leicht zu beheben, einfach umdrehen, aber - WARUM??

Oh mann, ich hab wenig Hoffnung dass mir da jemand helfen kann, aber vielleicht??? Das sind ein paar Stunden Arbeit...

Ganz liebe Grüße,
Iris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3192
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 19. Nov. 2020 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für artes-indigo 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Die Spalte im Layermanager für AF-Frieren? Rechte Maustaste auf Feld Name und hier kann man Steuern was angezeigt wird.....

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

artes-indigo
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von artes-indigo an!   Senden Sie eine Private Message an artes-indigo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für artes-indigo

Beiträge: 99
Registriert: 30.08.2008

AutoCAD 2020
Windows 10 Pro 64

erstellt am: 19. Nov. 2020 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ach so, nein... :-)

Nicht die Steuerung wird nicht angezeigt, es IST nichts gesteuert, alle an. Aber ich hab tatsächlich gerade den Grund gefunden. Wenn man als DXF speichert werden alle Layernamen in Großbuchstaben umgewandelt!! Ein Mist... es sind zu viele Layer um alle zu ändern und auch viele Layouts, deren Darstellung ich prüfen muss.

Danke Dir trotzdem!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20166
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 19. Nov. 2020 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für artes-indigo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von artes-indigo:
Aber ich hab tatsächlich gerade den Grund gefunden. Wenn man als DXF speichert werden alle Layernamen in Großbuchstaben umgewandelt!! Ein Mist...

Mal abgesehen davon das man dies evtl. recht schnell korrigieren könnte: Das hat damit NICHTS zutun.
Zumindest ist das meine Aussage und für mein System auch zutreffend!

Ich wage deine Aussage/Beschreibung anzuzweifeln, falls ich diese richtig verstanden habe (nicht dargelegte Informationen kann ich nicht berücksichtigen):

Du hast eine DateiA welche als XREF an eine andere (FWLaufkarten)DateiB angehangen wurde.
Meiner Meinung nach kannst du jetzt mit der DateiA so ziemlich alles anstellen,
selbst den überhaus destruktiven Weg die Datei als DXF12 zu speichern, und dennoch
hätte deine DateiB kein Problem damit. Selbst wenn die Layernamen bzgl. der GROSSkleinSchreibung anders sind.

Damit die Sache "knallt" muß du in DateiB tätig gewesen sein.
Was auch immer für Schritte erfolgten, solange der DateiA Name gleich ist und
die Layernamen nicht abweichend (außer GROSS/klein),
sollte die Layereinstellung in den Ansichtsfenster der DateiB weiterhin stimmen.

Schau doch mal ob die DateiB noch der alte Stand ist (wohl eher nicht), falls nicht,
dann suche dir eine "alte" DateiB aus der Zeit bevor du dich an der DateiA vergangen hast 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

artes-indigo
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von artes-indigo an!   Senden Sie eine Private Message an artes-indigo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für artes-indigo

Beiträge: 99
Registriert: 30.08.2008

AutoCAD 2020
Windows 10 Pro 64

erstellt am: 20. Nov. 2020 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Auch wenn Du zweifelst - so ist es.

Ich hab einfach die Dateinamen wieder in Kleinbuchstabenschreibweise geändert (dazu kommt noch - wo nötig - aus Unterstrichen wieder Leerzeichen gemacht), und alles funktioniert wieder.

Die Layersteuerung "im AF frieren" war nicht da, weil für ihn die Layer andere waren. Nach der Änderung sind sie wieder mit dem alten (kleingeschriebenen Namen) Namen da und die Voreinstellung dazu auch wieder. Alles gut.

Nebenbei - dieder "destruktive Weg" war für mich der Einzige. ichhab mich einen Vormittag mit dem Proxythema beschäftigt, verschiedene LISP's geladen und getestet, die offiziellen Wege der AutoCAD-Hilfe probiert soweit möglich und deren Vorschlag ist es übrigens am Ende, genau das zu tun.

Mich würde noch interessieren, warum der Grundriss jetzt gedreht ist. Aber wahrscheinlich war in der DXF mal das BKS anders rum oder so...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

artes-indigo
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von artes-indigo an!   Senden Sie eine Private Message an artes-indigo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für artes-indigo

Beiträge: 99
Registriert: 30.08.2008

AutoCAD 2020
Windows 10 Pro 64

erstellt am: 20. Nov. 2020 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

PS: auch was Du am Schluß schreibst hab ich probiert. Hab ja jede Menge alte Dateien B. Und alte und neue Datei A.
Alle Kombinationen probiert, glaub' mir. Diese viele Arbeit lohnte eine ausführliche Ursachenforschung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20166
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 20. Nov. 2020 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für artes-indigo 10 Unities + Antwort hilfreich

Leerzeichen und Umlaute und weitere SONDERZEICHEN sollte man ja generell meiden
und auf das aktuelle Thema bezogen sind diese in R12 eben auch nicht zulässig (Namen über eine Länge von 8 Zeichen eigentlich auch nicht, aber das klappt irgendwie).
Genauso wie du dir MTexte, Splines und assoziative Bemaßung usw zerstörst.

Also: Ich bin weiterhin sicher: Mit GROSSkleinSchreibung hat das nichts zutun,
aber HALLO? Unterstriche statt Leerzeichen oder Umlaute zB. - Dann ist das ein völlig anderer Layername
und damit einfach ganz normal.

(Gedreht: Da würde mir spontan nicht zu einfallen, da würde ich also auch nachsehen müssen wenn die DWG Dateien vorliegen würden)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

artes-indigo
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von artes-indigo an!   Senden Sie eine Private Message an artes-indigo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für artes-indigo

Beiträge: 99
Registriert: 30.08.2008

AutoCAD 2020
Windows 10 Pro 64

erstellt am: 20. Nov. 2020 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Umlaute sind geblieben und funktionieren auch, die Unterstriche hat das DXF aus den Leerzeichen gemacht, und die Layerbezeichnungen kamen nicht von mir sondern vom Architekten (oder Schlimmeres).

Dann sind es halt nur die Unterstriche...

Was hätte ich denn besseres tun können? DXF neuer als 12 -> Proxys waren noch da.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20166
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 20. Nov. 2020 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für artes-indigo 10 Unities + Antwort hilfreich

"Die Umlaute sind geblieben"
Oups, da bin ich über meine eigenen sauberen Layernamen (und wahlloses editieren für den Test) gestolpert 

Proxy
Das kann man ohne weitere Informationen (am besten in Form der Datei) nicht sagen.
Am saubersten läuft es bei Applikationen welche einen umfangreichen ObjectEnabler bereitstellen,
diesen Installiert man dann und Exportiert die Daten in eine reine AutoCAD-Datei.

Aber eine pauschale Aussage ist nicht möglich, wir wissen nicht einmal ob du auch von grafischen
Objekten sprichstm oder nur von nicht-grafischen. Das werden wir auch nicht durch Frage/Antwort
restlos klären können.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz