Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Block mit Attributen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Block mit Attributen (359 mal gelesen)
Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 15. Nov. 2020 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Testblock.dwg

 
Hallo Leute
Ich bin wieder mal an einem dynamischen Block am basteln.
Ich versuche das mal einfach zu erklären.
- Ich habe eine Geometrie, von der ich einen Block erstelle.
- Im Blockeditor möchte ich ein Attribut definieren, das dann mit einer Aktion Blockeigenschaftstabelle verknüpft ist.

Obwohl der Befehl Attributdefinition im Blockeditor vorhanden ist, greift das bei meinem Block nicht wenn ich die Attribute nachträglich im Blockeditor ertelle.
Wenn ich jedoch vor dem eigentlichen Block erstellen die Attribute erstelle und dann beim Blockerstellen auswähle und dann die Blockeigenschaftstabelle verknüpfe dann geht das.

Nun werdet Ihr sagen: Mach doch das so! Nun ist es jedoch so, dass ich eben bereits einige aufwendige andere Parameter erstellt habe im Block und ich diese nicht alle neu machen möchte, nur wegen dieser zusätzlichen Blockeigenschaftstabelle.
Im Anhang mal die Zwei Varianten.

Variante 1: Attribut vor dem Blockerstellen gemacht, dann Block erstellt und dann Blockeigenschaftstabelle im Blockeditor zugewieden.
Variante 2: Block erstellt und erst dann im Blockeditor Attribut definiert und Blockeigenschaftstabelle zugewiesen.

Variante 2 funktioniert in dem Fall nicht. PArameter ist zwar sichtbar, aber der Text wird nicht angezeigt.

Hat mir einer eine Idee, was ich da falsch mache, oder ist das nicht möglich und eventuell ein Programmfehler?

Besten Dank für Eure Hinweise


------------------
Mfg Rivella

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20157
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Nov. 2020 23:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,
<ich bin mir nicht 100%ig sicher alles zu verstehen, aber>

durch die anhängende Datei denke ich zu erkennen: Es fehlt nur an Basiswissen zu Attributen
und hat nichts mit BEDIT oder dynamischen Blöcken zutun:
Es gibt Blöcke, Blockreferenzen, Attributdefinitionen und Attribute

Bevor du weiterliest: Öffne die uns bereitgestellte Datei, benutze Befehl KLASSISCHEINFÜG
oder auch EINFÜGE oder auch <Blockreferenz markieren, Rechtklick -> Ausgewähltes hinzufügen>
um eine neue Blockreferenz des Blocks "Variante2" zu erstellen!
Entspricht die neue Blockreferenz deiner Erwartung? Dann bin ich auf dem richtigen Dampfer, lese weiter.

Lese dir mal den Thread Blöcke durch (gerne auch den Teil zu dynamischen Blöcken, aber darum geht es nicht)
Link: USER FAQ: Blöcke

Wenn du da durch bist hast du ATTSYNC kennengelernt und dir ist auch das aktuelle Problem bekannt (was du mit ATTSYNC löst).

Deine rechte Blockreferenz hat kein Attribut, daher wird auch nichts angezeigt.
BEDIT zeigt dir den Inhalt des Block (der Blockdefinition), dort ist die Attributdefinition (Marke/Tag/Name=AUSSCHNITT02) enthalten
welche als Vorlage für ein Attribut neuer Blockreferenzen des Blockes dient.

Ich denke alles ist "normal", du müßtest nur alte Blockreferenzen (erstellt bevor der Block über diese Attributdefinition verfügte)
aktualisieren, oder wie es besser genannt wird: syncronisieren - Eben mit dem genannten Befehl.

 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 16. Nov. 2020 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cadffm
Besten Dank für Deine Antwort.
Nicht all Deine Antworten sind für mich nachvollziehbar.
Basiswissen: Ein sehr vereinfachtes Beispiel, das ich bereitgestellt habe, soll nicht Aufschluss über das Wissen geben. Es ging darum das Problem aufzuzeigen.
Ich würde behaupten, dass ich doch einige sehr komplexe Blöcke mit Dynamik und Attributen erstellt habe. Aber das ist ja nicht das Thema.
Fakt ist, dass das Verhalten sprich die Reihenfolge anders ist, ob vor dem Block erstellen Attribute definiert werden oder im Blockeditor Attribute definiert werden.
Daher stimmt Deine Aussage auch nicht, dass meine rechte Blockreferenz keine Attribute hat und daher nicht angezeigt wird. Wie erwähnt wurde bei der rechten Blockreferenz das Attribut im Blockeditor erstellt.
Das Schlüsselwort, das zur Anzeige des Attributs führt, ist Dein Hinweis mit dem ATTSYNC. Diesem Hinweis werde ich nun folgen und schauen, wie das Verhalten ist, auch wenn ich diese Blöcke weitergebe.
Da ich nur ein Anwender von AutoCAD bin und nicht Programmierer fehlt mir hier die Erfahrung.

------------------
Mfg Rivella

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 16. Nov. 2020 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


16-11-2020-Testblock.dwg

 
Ein Problem scheint auch mit den Sichtbarkeitsklassen in Zusammenhang mit den Attributen zu sein.
Wenn ich in allen Sichtbarkeitsklassen das Attribut anzeigen lasse, wird das angezeigt nach dem ich ATTSYNC ausgeführt habe.
Wenn ich jedoch das Attribut nur im Vertikalschnitt anzeigen lassen will, wie das eben sein sollte geht das eben nicht.
Anbei mal zwei etwas komplexeren Blöcke in dem nun nur im Vertikalschnitt das Attribut Sichtbar sein soll.
Variante 1= Attribut in allen Sichtbarkeitsklassen sichtbar
Variante 2= Attribut nur im Vertikalschnitt Sichtbar. Wird jedoch nicht angezeigt. 

Achtung: Durch irgendwelche Gründe sind die Parameter des Blocks Variante 2 im Juhe

------------------
Mfg Rivella

[Diese Nachricht wurde von Rivella am 16. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kuschelfee
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Kuschelfee an!   Senden Sie eine Private Message an Kuschelfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kuschelfee

Beiträge: 147
Registriert: 07.05.2007

Soficad 2018-7
AutoCAD 2019.1.2
Windows 7 Professional

erstellt am: 16. Nov. 2020 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Und doch fehlen die Grundlagen in Bezug auf Attribute wie Cadffm schon erwähnt hat.
Um ein Attribut mit Aktionsparametern zu verknüpfen muss das Attribut "Position sperren = ja" haben.
Sichtbarkeit ist ein Aktionsparameter.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 16. Nov. 2020 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Kuschelfee
Danke für den Hinweis. Wenn Diese Infos zu den Grundlagen gehören, dann sind sämtliche Handbücher AutoCAD Grundlagen die es auf dem Markt gibt am Ziel vorbeigeschossen.

Ich Danke für den Tip

Und dass die Positions Speren was mit der Sichtbarkeit zu tun hat liegt ja nicht gerade auf der Hand. 
Hilfe: Position sperren
Sperrt die Position des Attributs in der Blockreferenz. Wenn die Position nicht gesperrt ist, kann das Attribut mithilfe der Griffbearbeitung relativ zum Rest des Blocks verschoben werden. Die Größe von Mehrzeilen-Attributen kann angepasst werden.

------------------
Mfg Rivella

[Diese Nachricht wurde von Rivella am 16. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2777
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2021
(Plant3D)
AVIS
ACAD LT 2013- 2021
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]History P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]<P>
Windows 10 / 64 Bit
Xeon CPU 3.5GHz
16GB Ram
NVIDIA Quadro P2000
3x Dell TV100 88P Monitore

erstellt am: 16. Nov. 2020 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

@Kuschellfee und @CADffm

öh nun ja bei MuM ist das nicht mal in den Erweiterten Schulungen drin ( Stand bis 2014 ), das weis ggf. der eine oder andere Trainer, weil er
in dem "Loch" schon saß.

cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

[Diese Nachricht wurde von cadwomen am 16. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20157
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 16. Nov. 2020 22:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Nach meinem Post hast du noch 2x geantwortet, ich splitte meine Rückmeldung auch auf 2 Antworten auf:

- Nicht all Deine Antworten sind für mich nachvollziehbar.
- Ein sehr vereinfachtes Beispiel, das ich bereitgestellt habe, soll nicht Aufschluss über das Wissen geben.
- Ich würde behaupten, dass ich doch einige sehr komplexe Blöcke mit Dynamik und Attributen erstellt habe.

Daher schrieb ich auch "hat nichts mit BEDIT oder dynamischen Blöcken zutun", einfach um zunächst den Fokus auf die Basis zu lenken.
Egal wie kompliziert die Blöcke sind, bei deiner ersten Datei geht es um das Konzept der Blöcke&Attribute und
nur auf diese Datei habe und konnte ich mich beziehen, was ich in dieser Antwort hier auch weiterhin mache.


- ist, dass das Verhalten sprich die Reihenfolge anders ist, ob vor dem Block erstellen Attribute definiert werden
- oder im Blockeditor Attribute definiert werden.

Nein, du vergleichst einfach nur zwei unterschiedliche Sachverhalte.

Wenn ich sage das Verhalten ist identisch, dann wäre die Aussage sicher besser zu verstehen wenn ich ausführlicher
geschrieben hätte: Das Verhalten ist identisch, die Blockreferenzen welche man erstellt entsprechen genau der Blockdefinition
ZUM ZEITPUNKT DER ERSTELLUNG! Attribute (an Blockreferenzen) haben mit dem Block und dessen Blockdefinitionen überhaupt nichts zutun.
(heutzutage müsste man 1 ABER hinzufügen, nämlich wenn "Position sperren" aktiviert ist, das möchte ich zu diesem Zeitpunkt aber nicht vertiefen)
Das Hinzufügen, Ändern oder Löschen von Attributdefinitionen im Block (egal auf welchem Weg dieser editiert wird) hat
keine Auswirkung auf bestehende Blockreferenzen.

Ich forderte dich auf als allererstes eine zweite Blockreferenz zu erstellen und fragte dich ob diese deinen Erwartungen entspricht.
Deine ausbleibende Antwort hätte wohl gelautet: JA! Dann hättest du dich gefragt warum die eine Blockreferenz ein Attribut hat und
die andere nicht - "Ist doch der gleiche Block?"
Und ab da fangen dann die Erklärungen an. Siehe oben, wie auch der verlinkte FAQ-Artikel.

Was du vergleichst:
Block definieren (mit einem ATTDEF dabei) und der Option die gewählten Objekte durch eine Blockreferenz zu ersetzen,
oder du setzt die Blockreferenz danach händisch ein, völlig egal.
Was du also machst ist:

1. Block definieren (mit Attdef) 2. Blockreferenz erstellen
Die Blockreferenz entspricht der Blockdefintion, hat also ein Attribut.

vs.

ATTDEF dem Block nachträglich hinzufügen (eine Blockreferenz besteht aber schon)
1. Block definieren (ohne Attdef)
2. Blockreferenz erstellen / die Blockreferenz entspricht der Blockdefintion, hat also Kein Attribut.
3. ATTDEF der Blockdefinition hinzufügen.
(4. zum "Vergleich" nimmst du aber keine danach neue erstellte Blockreferenz, sondern diese alte welche nicht der aktuellen Blockdefinition entspricht)

Der Unterschied
Die Blockreferenz ändert sich dadurch nicht da Attributdefinitionen nur Vorlagen für Attribute NEUER Blockreferenzen dienen.
Deswegen ist auch alles wie gewünscht wenn du eine neue Blockreferenz erstellst, denn jetzt hat der Block ja die benötigte
Attributdefinition, entsprechend erhält die Blockreferenz auch das vermisste Attribut.


-Daher stimmt Deine Aussage auch nicht, dass meine rechte Blockreferenz keine Attribute hat und daher nicht angezeigt wird.
Doch, doch, genau so ist es. Markiere die Blockreferenz schau in die Eigenschaften [STRG]+[1] = Kein Attribut!


-Wie erwähnt wurde bei der rechten Blockreferenz das Attribut im Blockeditor erstellt.
Falsch. Attribute kann man nicht selbst erstellen, Attribute werden vom System an Blockreferenzen geheftet wenn
man neue Blockreferenzen erstellt und die Blockdefinition eine oder mehrere Attributdefinitionen hat bei der die
Eigenschaft "konstant" NICHT aktiviert ist.
Das was du gemacht hast ist: Du hast eine Attributdefinition dem Block (der Blockdefinition) hinzugefügt!


-Schlüsselwort, das zur Anzeige des Attributs führt, ist Dein Hinweis mit dem ATTSYNC.
- Diesem Hinweis werde ich nun folgen und schauen, wie das Verhalten ist, auch wenn ich diese Blöcke weitergebe.

Okay, zum Zeitpunkt deiner Antwort hattest du das Thema also überhaupt noch nicht durchgearbeitet, das beruhigt mich
und ich bin gespannt wie du dich dazu äußerst wenn du mit dem FAQ-Artikel und deinen Tests durch bist.
[BITTE UNBEDINGT an einfach, NICHT-dynamischen Blöcken testen vorerst!!]
Test:
Erstelle einen Block ohne Attdef, erstelle eine Blockreferenz
ändere den Block und füge 2 Attdef hinzu, erstelle eine Blockreferenz
ändere den Block und ändere die Bezeichnung eines ATTDEF, erstelle eine Blockreferenz.
Schreibe in alle Attribute der Blockreferenzen einen Wert damit die Attribute auch sichtbar sind.
Jetzt hast du einen Block, eine Referenz OHNE Attribut, und zwei Referenzen mit zwei Attributen (1x gleich, 1x unterschiedlichen Namens).
Testdatei speichern, ATTSYNC ausführen, nun haben alle drei Referenzen die gleichen 2 Attribute (und dabei ist ein Attributwert verloren gegangen).


-Da ich nur ein Anwender von AutoCAD bin und nicht Programmierer fehlt mir hier die Erfahrung.
In dem ganzen Thread ist kein Programmierthema angesprochen, alles "Anwenderthemen" -
sofern man die Erstellung eines Blockes dazu zählt, was ich mache und du (Anwender) es ja auch irgendwie bestätigst.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20157
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 16. Nov. 2020 22:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

@cadwomen
Also für die AutoCAD-Hilfe ist es bisher grausam NICHT ordentlich beschrieben, allein die im
normalen Umgang verwendeten Vokabeln (Adesk und Anwenderschaft) lassen keine genaue Beschreibung mehr zu.

Es wird zwischen Attributdefinition/Block DEFINITION und Referenz/Attribut nicht unterschieden,
zumindest nicht annähernd hinreichend.


Bei MUM liegt es aber alleine an MUM, Kursleiter sollten das alles wissen - davon unabhängig
wird aber oft auf einige "Details" bewußt nicht eingegangen.
1. Spart es Zeit, einmal weil der Part übergangen wird und vor allem danach: Fragen der Anwender
2. Spart man sich den Ärger über das Konzept zu diskutieren - was man ohnehin nicht ändern kann.
   "Fehlende" praxisgerechte Bearbeitungswerkzeuge kommen dann noch on Top. Kostet alles Zeit.

Persönlich zeigt der Daumen zu so einem Kurs aber steil nach unten: Geht gar nicht!
"Bei mir" würde es das Thema Attribute nur geben wenn das Konzept klar dargestellt wird,
dazu gehört dann neben ERSTELLUNG auch der Umgang bei ÄNDERUNG der Objekte.
Dafür müßte man vorher das Konzept BLOCK (ohne Attribute) geklärt haben,
aber selbst das erfolgt teilweise absolut unterirdisch.

Es wäre kein Problem eine Woche lang das Thema BLOCK(&XRef) zu schulen.
Am ersten Tag würde "Attribut" oder "dynamisch" noch nicht einmal gefallen sein und da fängt der Spaß doch erst an.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20157
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 16. Nov. 2020 23:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

@Rivella

Hallo Kuschelfee
Danke für den Hinweis. Wenn Diese Infos zu den Grundlagen gehören, dann sind sämtliche Handbücher AutoCAD Grundlagen die es auf dem Markt gibt am Ziel vorbeigeschossen.

Achtung, "die Grundlagen" beziehen sich auf deine erste Datei (und deren Problem),
deine zweite Datei(und deren Problem) bezieht sich auf Attribute&dyn.Blöcke, DAS ist noch mal eine ganz andere Hausnummer.
Es geht hier also um zwei Themen, wobei das eine die Basis für das andere darstellt.


-Und dass die Positions Speren was mit der Sichtbarkeit zu tun hat liegt ja nicht gerade auf der Hand. 
Hilfe: Position sperren
Sperrt die Position des Attributs in der Blockreferenz. Wenn die Position nicht gesperrt ist, kann das Attribut mithilfe der Griffbearbeitung relativ zum Rest des Blocks verschoben werden. Die Größe von Mehrzeilen-Attributen kann angepasst werden.

Es geht nicht um die "Sichtbarkeit" im Sinne der Darstellung, sondern ob das Attribut überhaupt erstellt wird in deiner Situation!
<Erklärungen lasse ich vorerst mal aus bis du dem FAQ Thema gefolgt bist - lesen&Tests>

 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 17. Nov. 2020 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cadffm
Erstens möchte ich Dir herzlich danken für Deine Ausführungen. Du scheinst da echt ein Profi zu sein und das Teil wie die eigene Hosentasche zu kennen. Hut ab.
Da würde ich gerne mal zu Dir einen Kurs über Blöcke besuchen kommen.
Leider habe ich noch keine Zeit gefunden all Diene Hinweise in Test durchzuspielen. Schlussendlich bin ich jedoch zur Einsicht gekommen, dass man eigentlich sehr zurückhaltend sein sollte mit Attributen in Blöcken. In der Praxis zeigt sich, dass Blöcke, auch wenn dynamische erstellt oft doch ausgelöst werden müssen, um kleinere unvorhergesehenen oder nicht ins Schema passende Änderungen machen muss. Und da sind eben Attribute dann wieder hinderlich, weil beim Auflösen nicht der aktuelle Wert dargestellt wird, sondern die Attributbezeichnung. :-(
Also versuche ich meine Ideen eher modular aufzubauen. Oft ist bei dynamischen Blöcken weniger ist mehr.
Sobald ich Deine Hinweise durchgespielt habe, werde ich Dich informieren. Da die Weihnachtsferien ins Wasser fallen, werde ich die Zeit für diese Themen investieren.

Danke Allen die hier rege geantwortet haben.

------------------
Mfg Rivella

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2777
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2021
(Plant3D)
AVIS
ACAD LT 2013- 2021
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]History P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]<P>
Windows 10 / 64 Bit
Xeon CPU 3.5GHz
16GB Ram
NVIDIA Quadro P2000
3x Dell TV100 88P Monitore

erstellt am: 17. Nov. 2020 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rivella,

Zitat:
Original erstellt von Rivella:
...weil beim Auflösen nicht der aktuelle Wert dargestellt wird, sondern die Attributbezeichnung. :-(

dafür gibts was , das allerdings nur mit der Vollversion und nicht mit LT geht.

Expresstools: Burst

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

[Diese Nachricht wurde von cadwomen am 17. Nov. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rivella
Mitglied
--


Sehen Sie sich das Profil von Rivella an!   Senden Sie eine Private Message an Rivella  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rivella

Beiträge: 83
Registriert: 26.01.2017

Windows 10 Prof
AutoCAD2021
AutoCAD2021 LT
Inventor2019 Prof.

erstellt am: 18. Nov. 2020 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hei
Danke auch für den Tip. Du bist einfach Klasse. Du scheinst echt AutoCAD, 100% wenn nicht sogar darüber, zu kennen. Ein socher Kursleiter wünsche ich mal.

------------------
Mfg Rivella

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 20157
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Nov. 2020 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Bitte nicht verwechseln!!
(CAD)FFM   => (CAD)Frankfurt/Main
(CAD)WOMEN => (CAD)Frauen
Will mich nicht mit fremden Federn schmücken 

ICH hätte vermutlich auf eine andere alternative Lösung verwiesen, denn BURST konvertiert auch unsichtbare
Attribute und diese Variante wird von mir seltenst benötigt wird.
zB. diese hier: Klick!
und wenn man noch 1,2,3.. Modifikationen&Erweiterungen vornimmt ist es ein super Programm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2777
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2021
(Plant3D)
AVIS
ACAD LT 2013- 2021
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]History P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]<P>
Windows 10 / 64 Bit
Xeon CPU 3.5GHz
16GB Ram
NVIDIA Quadro P2000
3x Dell TV100 88P Monitore

erstellt am: 18. Nov. 2020 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rivella 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
Bitte nicht verwechseln!!
(CAD)FFM   => (CAD)Frankfurt/Main
(CAD)WOMEN => (CAD)Frauen
[i].zB. diese hier: Klick!
[i]..
[/i]

ich hab ja viel von der Seite , wollte aber mit dem ersten Vorschlag bei "ACAD" bleiben vorausgesetzt die Expresstools sind überhaupt installiert, wenn nicht nimm gleich das vom cadffm´s link
cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz