Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Abweichende Stützpunkte überlagernder Polylinien suchen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abweichende Stützpunkte überlagernder Polylinien suchen (147 mal gelesen)
Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3403
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 07. Mai. 2020 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


abweichende_poly_punkte.dwg

 
Ein Thema, bei dem ich noch nicht weiss, ob es wirklich zum Problem wird und sich das Nachdenken lohnt, aber ich stelle die Frage mal hier rein. Vielleicht hat jemand eine Idee oder einen Kreativitätsschub  

Ist eigentlich ein "GIS / MAP" Problem. Wenn da ein Knöpfchen dafür gibt auch gut ...
-----------
Thema:
- Grundstücke "Grün" und "Rot" (und viiiele andere) werden durch Polylinien dargestellt
- an der gemeinsamen Grenze zwischen grün und Rot müssen beide Polylinien natürlich gleich sein

Problem:
- es gibt Fehler; manchmal laufen die Poly nicht gleich

Frage:
- wie findet man die Abweichungen elegant

Beispiel:
siehe Anlage

Ansatz A:
Ich setze auf jeden Vertex einen Block (grüne Blöcke, rote Blöcke) und habe damit eine erleichterte optische Kontrolle.

Ansatz B:
Wie A. Ich lösche alle Blöcke wo gilt "Koord Grün = Koord Rot". Den verbleibenden Blöcken muss man dann nachgehen: Ungenau? Zuviel? Gar nicht auf der Grenze?

So richtig knackig erscheint mir das derzeit noch nicht ....


Edit 1:
Das "Mark.lsp" aus dem alten MAP (1996 ....) findet (mit der Topologie-API) identische Stützpunkte. Gemischt mit "Blöcke auf jeden Vertex" ergibt sich vielleicht eine passable optische Lösung ...

------------------
Wichtig: Vor dem Schütteln gut öffnen!

[Diese Nachricht wurde von Peter2 am 07. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Vino
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Vino an!   Senden Sie eine Private Message an Vino  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Vino

Beiträge: 168
Registriert: 24.05.2005

Windows 10
BricsCAD V19

erstellt am: 07. Mai. 2020 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wirklich exakt, schnell und einfach wirst du das nicht gelöst bekommen...

Wie machst du das mit den Punkten/Blöcken auf jedem Stützpunkt?
Wenn du mit Programmierung so fit bist, dann vielleicht als nächster Schritt:
Sammle alle diese Punkte ein, Schau nach wo nicht 2 Punkte exakt gleich sind und setze bei diesen Punkten neue Punkte/Blöcke...
Diese neuen Punkte/Blöcke sollten dann nur an der Außengrenze liegen... Wo sie innen liegen, passt was nicht.

Wenn du die Punkte manuell setzt:
https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum145/HTML/004691.shtml

Wenn du dich mit Programmierung nicht auskennst hier noch ein manueller Ansatz:

  • Punkte erzeugen (Link oben oder wie bisher)
  • Punkte rot einfärben
  • Die gleichen Punkte nochmal erzeugen/kopieren
  • Neue Punkte blau einfärben
  • mit AUFRÄUM (Farbe ignorieren) doppelte Punkte bereinigen
  • Blaue Punkte auswählen und in den Hintergrund legen
  • Rot sichtbare Punkte an (eigentlich) doppelten Kanten sind Fehler

EDIT: Sorry, das war Quatsch

Was ich auch schon mal gemacht habe:
Schraffiere alle deine (geschlossenen?) Polylinien mit Stil Solid und Transparenz 50%
-> Dunkle Flächen=Überlappung, Löcher=nicht Deckungsgleich
Allerdings halt auch nur optisch und entsprechend ungenau. Dafür würdest du so im Gegensatz zu oben auch Fehler in Bögen erkennen.

Gruß
Stefan

[Diese Nachricht wurde von Vino am 07. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2205
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2020
Bricscad V11-V19 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 07. Mai. 2020 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Peter,
Habe gerade kein Autocad bereit aber hast Du schon einmal die Zeichnungsbereinigung (MapClean) versucht?
Ansonsten würde mir nur noch Topologieerzeugung einfallen aber dazu müßtest du die Polylinien auflösen (Topologeerzeugung benötigt einzelne Linien), dann doppelte Elemente löschen (Linien dürfen nicht identisch übereinander liegen) und Topologie Fläche erzeugen.
Hier werden z.B. Schnittpunkte angezeigt oder nicht geschlossene Flächen.
Zur Erzeugung der Flächen läßt sich ein Innenpunkt (IP) auswählen und ergänzen. Wenn die Flächen IP haben (Flst.Nr., Text der Nutzung, Hausnummer, ..) kann man diese verwenden, neu erzeugte IP sind dann kleine Fehlerflächen.
Anschließend könnte man sich auch die Topologie anzeigen lassen. Bin gerade überfragt ob das auch in Autocad geht, nach Übergabe zu ArcGIS oder QGis auf alle Fälle, aber wenn man sich die kleinsten Flächen anzeigen lässt könnte man diese auch optisch kontrollieren.

Grüße
Klaus   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz