Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Probleme mit assoziativer Schraffur

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Probleme mit assoziativer Schraffur (365 mal gelesen)
arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Versuch.dwg

 
Hallo Autocad-Freunde,

ich möchte gern, dass EIN Raum EINE Schraffur erhält (siehe Anhang). Ich klicke die Flächen an (auch das Dreieck, bei dem die Schraffur fehlt - siehe roter Kreis). Später fehlt dann aber an dieser Stelle die Schraffur. Was läuft denn da schief? Was habe ich falsch gemacht? Ich möchte gern, dass alle Innenräume (alles bis auf die Wände) farbig angelegt ist.

Kann man bei einer assoziativen Schraffur nachträglich die Aussparung (schwarze Stelle) rausnehmen, ohne das die Schraffur die Assoziativität entfernt?

Vielen Dank!
Freundliche Grüße
 
...ach ja, ich benutze AutoCAD 2011 Architecture

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 64
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, Sofistik 2014, Card/1, Provi

erstellt am: 06. Okt. 2017 11:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Heyho,

also wenn es da einen nachträglichen Lösungsansatz gibt wäre es super. Ansonsten die felder vorher "bereinigen". D.h. die stellen die schwierig sind aus dem Feld raus schieben, dann Schraffieren und anschließend wieder rein schieben...Oder deine Grenzen so ziehen dass keine weiteren Linien mit angeklickt werden können wo Öffnungen entstehen könnten (so hat man auch nicht tausende Griffpunkte in der Schraffur sonder wirklich nur die Außenlinien).


so weiß ich mir meist zu helfen  


Gruß Calle

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 06. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9207
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 06. Okt. 2017 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

also nachträglich würde ich da mit den AEC Bearbeitungswerkzeugen dran gehen. (ich habe kein ACA zur Hand, aber laut Hilfe aus 2016 gibt es die immer noch). Damit kannst du Schraffuren teilen, zusammenfügen usw. (Ein sehr mächtiges Werkzeug, leider ist die Begrifflichkeit verwirrend, da man es fast nicht auf AEC-Objekte anwenden kann). Dann hättest du erst mal pro Raum eine Schraffur.

Den Raum mit dem Fitzelchen würde ich wahrscheinlich neu umfahren, geht schneller, da es ja nur ein Rechteck ist.

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 13:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Calleeee
Danke,
ich habe die Objekte rausgeschoben, Schraffur erstellt und Objekte wieder reingeschoben. Danach war die Schraffur nicht mehr assoziativ. Ich verstehe nicht warum?
Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@charlieBV
mit AEC Bearbeitungswerkzeugen(???) kenne ich mich (noch) nicht aus. Ich habe die Schraffur markiert, dann rechte Maustaste und dann Schraffur bearbeiten.
...mehrere Schraffuren lassen sich scheinbar nicht verbinden, liegt vielleicht an ACA 2011???)
Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9207
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 06. Okt. 2017 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Deswegen AEC Bearbeitungswerkzeuge. Gib es in deine Hilfe ein und teste ein wenig.

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 64
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, Sofistik 2014, Card/1, Provi

erstellt am: 06. Okt. 2017 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich


Versuch-neu.dwg

 
Hallo,

die Grenzen müssen schon an der Schraffur bleiben...sobald du die Schraffur von den Grenzen lößt verfällt auch die assozi...tät...

ich habe da mal was angehangen.

ich bin so vor gegangen:

von deinem Raum habe ich eine kopie erzeugt und bei Seite geschoben. alles raus gelöscht außer die Außenkanten. Diese mit _pedit dann zu einer Polylinie gewandelt. dann auf einen Hilfelayer gelegt und schraffiert. anschließend das dann wieder auf die eigentliche Zeichnung schieben(ABER mit der Polylinie) ,die Hilfelinie wird ja nicht mit geplottet. Die verknüpfnung bleibt vorhanden. aber wie gesagt sobal du die Umgenzung verschiebst ist die Schraffur nicht mehr daran verknüpft. Du kannat die Polylinie nur mit den Griffpunkten ändern.

Beim Schieben aber nicht die "freistehenden" Wände vergessen, auch daran ist die Schrafur verknüpft

Das Teilen der Schraffur ist hier evtl umständlich. Geht aber sicher auch (habe ich selber so noch nicht getestet. Ich würde für mich denke ich eine neue "saubere" Schraffur zu erzeugen OHNE mich durch die ganzen Flächen in den Raum zu klicken.


Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 06. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@chatrlieBV
Ich habe die AEC Bearbeitungswerkzeuge ausprobiert.
...die Felder einzeln ausgemalt, rechteMaustaste, AEC Bearbeitungswerkzeuge, Verbinden -> das Ergebnis = Schraffuren sind verbunden aber nicht mehr assoziativ!
Meine Frage (für die Lösung des Problemes): Wieso bleibt eigentlich dieser kleine (unausgemalte) Zwickel übrig?
Danke und Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 17:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Calleeee
vielen Dank, aber das ist mir viel zu aufwendig! Es handelt sich um eine riesen Hütte (mehrere Gebäude) - da bin ich dann mehrere Tage beschäftigt! Es muss doch auch einfacher gehen.
Ich würde auch gern verstehen, warum diese kleine Ecke bei der Schraffur übrig bleibt - vielleicht kann ich dann das Problem einfacher lösen?!?
Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5213
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 06. Okt. 2017 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich


171006-Versuch-pa.dwg

 
Bei mir (reines AutoCAD 2011) funktioniert folgendes:
- Schraffedit starten
- Schraffur wählen
- Option "Hinzufügen Objekte auswählen"
- mit F die Objektwahl Fenster aktivieren
- ein Fenster über das betreffende Türblatt (wo der Schnipsel fehlt) aufziehen
- Objektwahl beenden
- Schraffedit beenden

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 06. Okt. 2017 22:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke,
Schraffur markiert, rechte Maustaste, Schraffur bearbeiten, Hinzufügen: Objekte auswählen, F-Drücken, Fläche über fehlenden Schnipsel aufziehen, Objektwahl beenden -> das Ergebnis = Es fehlt die Schraffur zusätzlich über dem Türblatt und der Türöffnung.
Hast Du das an meinem Beispiel ausprobiert und es hat funktioniert?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5213
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 07. Okt. 2017 05:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich


171007-SchraffurEdit.mp4

 
Sorry, mein Fehler - war blöd von mir formuliert. Mit "ein Fenster über das betreffende Türblatt (wo der Schnipsel fehlt) aufziehen" meinte ich, das gesamte Türblatt (das Rechteck) wählen. Die Klammerbemerkung "wo der Schnipsel fehlt" sollte nur verdeutlichen, welches Türblatt zu wählen ist. (Theoretisch könntest Du auch das Türblatt picken. Aufgrund der vorhandenen Schraffur gestaltet sich das aber schwierig. *) ) Ich hoffe, nun ist es verständlicher.

Übrigens, die Frage "Hast Du das an meinem Beispiel ausprobiert und es hat funktioniert?" verstehe ich nicht. Hatte doch eine "Ergebnis-"Datei angehangen.      

*)  Du kannst auch vor Aufruf des Befehles Schraffedit das Rechteck mit dem Befehl "Wahl" selektieren und innerhalb des Schraffedit-Befehles dann die Objektwahlanfrage mit V (Vorher) beantworten. Viele Wege führen nach Rom zum Erfolg.


{EDIT]: Video angehängt. Schraffurlayer der besseren Erkennbarkeit halber auf grün geändert.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 07. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 07. Okt. 2017 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ jupa - Danke für Deine Bemühungen
Ich habe es so ausprobiert - F gedrückt und das ganze Türblatt markiert - das Ergebnis war, dass der kleine Zwickel ausgemalt war und das große restliche Türblatt ohne Schraffur war!
Kannst Du bitte einmal an meinem Beispiel aussprobieren die komplette Schraffur zu löschen und komplett neu anzulegen - bleibt da auch der kleine Zwickel frei?
Grüße 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 07. Okt. 2017 10:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe von einem Freund den Hinweis bekommen, ich solle mal das Objekt drehen und dann neu schraffieren.
Ausprobiert ... der Zwickel ließ sich "ausmalen" ...zurückgedreht und es war wieder nicht Assoziativ.
Ich gehe davon aus, dass es ein "geometrisches Problem" von autocad ist und der Fehler nicht an meiner Zeichnung liegt.
Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5213
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 07. Okt. 2017 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arba:

Ich habe es so ausprobiert - F gedrückt und das ganze Türblatt markiert - das Ergebnis war, dass der kleine Zwickel ausgemalt war und das große restliche Türblatt ohne Schraffur war!

Heißt das, Du konntest das im Video gezeigte nicht nachvollziehen?


Kannst Du bitte einmal an meinem Beispiel aussprobieren

Das war das erste was ich schon gestern ausprobiert hatte    . Vorsichtshalber heute nochmal - siehe Video **), kein unschraffierter Zwickel. (Während des Schraffierens hatte ich ANSI31 aktuell, weil sonst meine Grafikkarte beim ständigen Ausleuchten der Solidfläche in die Knie zu gehn droht). *)
Aber Du wolltest ja eine Lösung, die vorhandene unkorrekte Schraffur zu reparieren. Und das funktioniert bei mir wie oben beschrieben.

**) Da das Video über 30 MB beansprucht, habe ich es mal in die Dropbox hochgeladen. Zu erreichen über https://www.dropbox.com/s/d5m89ywq47mho93/171007-SchraffDemo.mp4?dl=0

*) Noch bequemer und auch sicherer als im Video gezeigt sollte es gehen, wenn Du zunächst mit der Option Objekte wählen die Türblätter (Rechtecke) anklickst - damit sind schon die Zwickel gefüllt. Anschließend dann mit Punkte wählen in die verbleibenden relativ großen Flächen (Räume und Schwenkbereich der Türen) picken. (ungetestet) [EDIT] Inzwischen erfolgreich getestet.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 07. Okt. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von jupa am 07. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5213
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 07. Okt. 2017 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arba:

Ich gehe davon aus, dass es ein "geometrisches Problem" von autocad ist

Das lasse ich jetzt mal so stehen. Es ist beim Schraffieren in der Tat manchmal entscheidend, was man wie groß auf dem Bildschirm sieht. Und daß es nicht unbedingt an Deiner Zeichnung liegen muß zeigen meine erfolgreichen Versuche (wie im letzen Video gezeigt). Es kann aber für AutoCAD schon schwierig werden, bei solcher Geometrie (relativ große Gesamtabmessungen und dann so klitzekleine auch noch spitz zulaufende Fuzzelchen) die Schraffurfläche(n) korrekt zu bestimmen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 07. Okt. 2017 12:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für das Video!
Genauso wie im Video habe ich es gemacht, aber Zwickel ist immer noch da! Entweder der Zwickel oder die restliche Fläche des Türblattes.
Danke für die Hilfe. Ich werde einfach eine zweite Schraffur über das Reststück legen!
Grüße

[Diese Nachricht wurde von arba am 07. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5213
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 08. Okt. 2017 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arba 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von arba:
Ich werde einfach eine zweite Schraffur über das Reststück legen!

Die Datei hat einen Knacks weg. Inzwischen verstehe ich selbst nicht mehr, warum sich bei mir die Schraffur mit ACAD 2011 reparieren ließ.
Öffne ich Deine Datei in anderen ACAD-Versionen, kann ich das von Dir beschriebene Verhalten nachvollziehen. Man bekommt den Zwickel nicht als Teil der vorhandenen Schraffur zusätzlich schraffiert.
Weiter: Obwohl die Schraffur zunächst als assoziativ ausgewiesen wird - jeder Versuch, die schraffurbegrenzende Geometrie zu ändern führt dazu, daß die Assoziativität sofort entfernt wird.
Öffnet man die Datei mit Wherst, wird die Assoziativität auch sofort entfernt. (Das passiert bei mir zwar nicht beim Öffnen mit ACAD 2011, die weiteren obigen Probleme sind davon aber unberührt. )

Summa Summarum, an der Datei ist irgendwas oberfaul (Aber frag mich nicht wo oder was). Als Sofortmaßnahme mag Deine jetzt geplante Vorgehensweise zwar das gewünschte Ergebnis (alles ist schraffiert) bringen. Es ist aber nicht auszuschließen, daß Dir der offensichtliche Defekt in der Zeichnung früher oder später doch wieder auf die Füße fällt. Wenn ich Du wäre, würde ich die Schraffur(en) löschen und nochmals neu erstellen. (zu empfehlen: zunächst mit "Objekte hinzufügen" die Türblätter wählen, dann mit "Punkte wählen" in die restlichen Flächen picken. Geht relativ rasch). Aber das ist letztlich Deine Entscheidung.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arba
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von arba an!   Senden Sie eine Private Message an arba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arba

Beiträge: 15
Registriert: 05.07.2017

AutoCAD 2011

erstellt am: 08. Okt. 2017 21:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@jupa
Vielen Dank für Deine Bemühungen! Die Zeichnung hatte vor Wochen schon einen Knacks weg. Es wurde mir gesagt, ich solle alle Objekte in eine neue Autocad Datei kopieren, speichern, und gut wäre es!!!
Als Ursache für den Defekt wurde mir gesagt, dass es daran liegt, dass viele Objekte (technische Geräte, Menschen,...) aus alten Autocad Dateien in die neue Zeichnung kopiert wurden.
Grüße 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de