Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Volumenkörper in dynamischen Blöcken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Volumenkörper in dynamischen Blöcken (3329 mal gelesen)
visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 27. Sep. 2013 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BspLayout.dwg

 
Hallo!

Worum es geht:
Habe bisher große Layouts (ca. 3000 Schienensegmente) für ein Schienensystem auf Basis von dynamischen Blöcken in AcadLT erstellt. Als Beispiel habe ich ein Layout angefügt. Diese dynamischen "3D" Blöcke bestehen nur aus Linien. Das "bauen" der Schienenspur geht aber sehr schnell, da ich nur die einzelnen Blöcke mit der gelben Führungslinie aneinander kopieren muss und beliebig kürzen kann (Stauchen des dynamischen Blocks). Auch kann ich z.B. die Zahnstange, oder die Hüllkurve eines Fahrzeuges, dass sich auf der Schiene bewegt, ein- und aus-blenden. Zusätzlich wird die Rechenleistung sehr gering gehalten.

Nun zu meinem Problem:
- Da diese Blöcke keine wirklichen 3D Körper/Flächen sind, ist die Darstellung sehr schlecht (man sieht immer alle Linien, auch wenn ein Block hinter einem anderen liegt). Es wird schnell unübersichtlich.
- Ein Kunde stellt zwingend die Anforderung, das Layout als wirkliches 3D Layout (Flächen oder Volumenkörper) zu erhalten (Kompatibilität zu Inventor).

Habe mir nun ACad gekauft, da ich dachte, hier einfach dynamische Blöcke mit Volumenkörper erstellen zu können. Sprich wie gehabt nur mit dem Unterschied, dass in den Blöcken z.B. ein Volumenkörper für die Zahnstange, einer für die Schiene, usw..., vorhanden ist. Leider habe ich gerade festgestellt, dass das so nicht so einfach klappt.

Meine Fragen an Euch:
- Gibt es einen Weg (Trick) Volumenkörper in einem Dynamischen Block zu stauchen?
- Wie denkt Ihr kann ich möglichst elegant meine Problemstellung Lösen?
  Sprich, eine Bibliothek an Standard Schienensegmenten (gerades Stück, Kurve, Bogen...) erstellen die aus Volumenkörper/Flächen bestehen, schnell aneinander anordenbar sind und dessen Enden schnell gestaucht werden können.
- oder soll ich weiterhin mit meinen Blöcken zeichnen. Anschließend die gelbe Führungslinie verwenden um mit sweep die Schiene als 3D Objekt zu zeichnen. Wobei mir das als sehr umständlich erscheint.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!!!
(entschuldigt den langen Text)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kirchlst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von kirchlst an!   Senden Sie eine Private Message an kirchlst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kirchlst

Beiträge: 48
Registriert: 01.11.2009

Autocad Architecture 2011

erstellt am: 28. Sep. 2013 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Ich würde da AutoCAD Architecture verwenden.
Da kann man mit Tragwerken jede beliebige Form erzeugen.
Mit Griffen kann man die Länge ganz einfach bestimmen oder eine Polylinie in ein Tragwerk umwandeln.
Man kann diese Objekte ja nicht nur für Architektur verwenden.
Die Darstellung lässt kaum Wünsche offen.
Alles 3d.
Mit AutoCAD pur ist das alles zu Aufwendig, wenn es in 3d sein soll.
Mach aber bitte vorher eine Schulung, da man ohne Kenntnisse schnell verzweifelt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 772
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2017, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 28. Sep. 2013 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich sehe das genauso, wobei Tragwerke auch schwierig werden könnten.
Aber mit ARCHITECTURE könnte man z.b. Nach Ursprung der Blöcke diese in Tragwerke umwandeln...

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Siegfried Rief
Mitglied
Lehrer, Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Siegfried Rief an!   Senden Sie eine Private Message an Siegfried Rief  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Siegfried Rief

Beiträge: 175
Registriert: 16.11.2011

ACAD 2018, imos 13 im Novellnetz
Fachschule für Holztechnik Stuttgart

erstellt am: 29. Sep. 2013 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

Netze kann man mit dem normalen STRECKEN-Befehl strecken, das funktioniert auch im dynamischen Block mit einer Strecken-Aktion. Netze kann man schattieren und rendern, oder die verdeckten Kanten ausblenden.

Mit dem Befehl NETZGLÄTTE kann man Volumenkörper in einen Netzkörper umwandeln. Der Körper hat dann zunächst Netzlinien und ist gerundet, die Glätte kann man im Eigenschaftsfenster nachträglich auf "keine" stellen, dann ist wieder alles eckig.

Über MESHOPTIONS kann man die Tesselationsunterteilungen und das Glättungsverhalten voreinstellen.

Gruß

[Diese Nachricht wurde von Siegfried Rief am 29. Sep. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 29. Sep. 2013 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Kirchlst

Herzlichen Dank für Deine rasche Andwort!

Ich werde mir das noch im Detail anschauen.
Eine Frage stellt sich mir aber gleich nachdem ich auf Youtube ein Video über Tragwerke angeschaut habe. Kann ein Tragwerk auch aus mehreren Layer bestehen? Z.B ein Tragwerkselement, dass die Schiene, die Zahnstange und die Hüllkurve beinhaltet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 29. Sep. 2013 11:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilfried Nelkel

Recht Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

Zitat:
Original erstellt von Wilfried Nelkel:
Ich sehe das genauso, wobei Tragwerke auch schwierig werden könnten.
Aber mit ARCHITECTURE könnte man z.b. Nach Ursprung der Blöcke diese in Tragwerke umwandeln...


Ich versteden Deinen letzten Satz nich. Was ist damit genau gemeint?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1184
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2018
Gimp 2.8
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Pro 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 29. Sep. 2013 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich


BspLayout1.dwg

 
Hallo,

hier mal eine Beispielblock, wie Siegfried schon beschrieben hat mit Netzkörper.
Wir nutzen es um Fördertechnik in 3D zu planen.
Das Problem wir das exportieren nach Inventor sein.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 29. Sep. 2013 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bsp.dwg

 
Hallo Siegfried Rief und Bernd!

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!!!

Zitat:
Original erstellt von Siegfried Rief:
Hi,

Netze kann man mit dem normalen STRECKEN-Befehl strecken, das funktioniert auch im dynamischen Block mit einer Strecken-Aktion. Netze kann man schattieren und rendern, oder die verdeckten Kanten ausblenden.

Mit dem Befehl NETGLÄTTE kann man Volumenkörper in einen Netzkörper umwandeln. Der Körper hat dann zunächst Netzlinien und ist gerundet, die Glätte kann man im Eigenschaftsfenster nachträglich auf "keine" stellen, dann ist wieder alles eckig.

Über MESHOPTIONS kann man die Tesselationsunterteilungen und das Glättungsverhalten voreinstellen.

Gruß


Mein erstes Problem ist damit gelöst! Zum Zeichnen in AutoCAD funktioniert das sehr gut!

Zitat:
Original erstellt von bbernd:

Das Problem wir das exportieren nach Inventor sein.

------------------
Gruß Bernd



Jedoch teile ich mit Bernd die Bedenken, ob der Import in Inventor möglich ist.
Habe gerade einiges ausprobiert, wie ich aus dem Netz wieder einen Volumenkörper erstellen kann. Dazu muss ich zwar die Blöcke sprengen, aber das sehe ich nicht ganz so schlimm (nur wenn ich das Layout weitergebe). Im Anhang findet Ihr dazu ein Bsp. Bei den Meshoptionen habe ich Rechteck als Mesh Element gewählt, aber AutoCAD glättet bei der Konvertierung zum Volumenkörper das Netz immer.
Seht Ihr eine Möglichkeit, aus dem Netz wieder einen Volumenkörper zu generieren der (nahezu) Rechteckig ist?

LG aus Salzburg,
Daniel


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1184
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2018
Gimp 2.8
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Pro 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 29. Sep. 2013 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Daniel,

kann hier Deine Zeichnung hier nicht öffnen, zu neues Fromat.

Zur weitergabe gehe ich so vor:
Blöcke Ursprung, dann die Netze in Flächen umwandeln, das sollte Inventor öfnnen können.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Siegfried Rief
Mitglied
Lehrer, Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Siegfried Rief an!   Senden Sie eine Private Message an Siegfried Rief  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Siegfried Rief

Beiträge: 175
Registriert: 16.11.2011

ACAD 2018, imos 13 im Novellnetz
Fachschule für Holztechnik Stuttgart

erstellt am: 29. Sep. 2013 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich


meshoptions.jpg

 
wie oben beschrieben:

Über MESHOPTIONS kann man die Tesselationsunterteilungen und das Glättungsverhalten voreinstellen.

>> bei merkt er sich das und lässt den VK eckig und macht keine Netzlinien.

Gruß

ok, zu schnell gelesen, für die Rückumwandlung in einen VK ohne Verrundung sehe ich auch bisher keine Lösung. :-(

[Diese Nachricht wurde von Siegfried Rief am 29. Sep. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Siegfried Rief
Mitglied
Lehrer, Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Siegfried Rief an!   Senden Sie eine Private Message an Siegfried Rief  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Siegfried Rief

Beiträge: 175
Registriert: 16.11.2011

ACAD 2018, imos 13 im Novellnetz
Fachschule für Holztechnik Stuttgart

erstellt am: 29. Sep. 2013 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich

nochmal ich:

SMOOTHMESHCONVERT >> 3 !!

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1184
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2018
Gimp 2.8
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Pro 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 29. Sep. 2013 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich


ACADnetzzuflache.jpg

 
Hallo,

hier noch ein Screenshot.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 29. Sep. 2013 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


scrsh.PNG

 
So nun hat es geklappt!!!
@Siegfried Rief: Hatte unter MESHOPTIONS nicht "Netzglättung optimiert" ausgewählt, damit war der "Glättungsgrad" ausgegraut.
@Bernd: Netz konvertieren in -> Facettierte Fläche funktioniert auch super!

HERZLICHEN DANK!!!

Noch mal zusammengefasst falls jemand eine ähnliche Problemstellung hat:
- 3D Volumenkörper erstellen
- Unter MESHOPTIONS die Einstellungen wie beim Screenshot anbei und unter "Netz Grundkörper" den "Quader" auswählen
- SMOOTHMESHCONVERT auf den Wert 3 setzten
- mit NETZGLÄTTE Volumenkörper in Netz konvertieren
- Dynamischen Block mit Netzen erstellen
- damit in AutoCAD ein Layout erstellen
Zur Weitergabe (Inventor...)
- Blöcke in Ursprung (Sprengen UR)
- mit FILTER verschiedene Netze (Layer) auswählen
- INKÖRPKONV ausführen und man hat wieder 3D Volumenkörper
- Alternativ wenn man nicht mit Volumen sondern Flächen arbeitet: Im Kontextmenü: "Netz konvertieren in" -> "Facettierte Fläche"

LG, Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 772
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2017, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 29. Sep. 2013 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für visoda 10 Unities + Antwort hilfreich


ACA-Zeichnung.dwg

 
Man kann im Architecture aus einem Linienzug / Polylinienzug diesen in ein Tragwerk konvertieren. Wenn Du also die Blöcke so einfügst wie gehabt, dann kannst Du die Blöcke mit Ursprung auflösen.

Dann sollte über eine Layerschaltung die nicht benötigten Konturen ausgeblendet werden, so dass z.B. nur noch die Achse überbleibt. Diese Achsen können dann dazu verwendet werden, um diese in ein Tragwerk beliebiger Form umzuwandeln.

Hierzu muss natürlich das Profil des Tragwerks (in Deinem Fall Schienen oder ähnliches) erstmal vorhanden sein. Das ist aber kein Problem, da man die Form eines Tragwerkes auch über eine geschlossene Polylinie / AEC-Polygon definieren kann...

Und zu der Frage, ob man einzelne Komponenten eines Tragwerkes auf verschiedene Layer legen kann... Ja, das kann man, wenn man den Stil entsprechend definiert.

Anbei eine Zeichnung erstellt mit Architecture als Tragwerk.
Objekt ist einfach mal so gezeichnet...

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

visoda
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von visoda an!   Senden Sie eine Private Message an visoda  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für visoda

Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2013

AutoCad 2016
AutoCad 2014
Dell Workstation M6700

erstellt am: 29. Sep. 2013 20:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilfried Nelkel

Herzlichen Dank für Deine Andwort!

Leider habe ich keine Architectural Lizenz. Sollte ich mit der oben beschriebenen Methode Probleme bekommen ist das definitiv eine Alternative die ich mir im Detail anschauen werde.

Ich bin noch kein AutoCad spezialist, glaube aber es gibt den befehl Sweep. Auch hier kann man entlang einer Führungslinie ein Volumen erstellen.

LG,
Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de