Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD LT
  Layouts in mehrer Dateien exportieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Layouts in mehrer Dateien exportieren (229 mal gelesen)
LuqSTAR
Mitglied
Technischer Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von LuqSTAR an!   Senden Sie eine Private Message an LuqSTAR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LuqSTAR

Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2015

Eplan P8 Professional 2.5 Build 9380

erstellt am: 18. Jul. 2017 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

wir haben folgendes Problem. Damals wurde bei uns mit AutoCAD gezeichnet und somit haben wir noch paar Datei Leichen hier rum liege auf die aber ab und an mal zurückgegriffen wird.

Aktuell Arbeite ich mit AutoCAD 2015 LT

Jetzt habe ich das Problem das ich den Plan öffne und natürlich nur "Layout1" existiert welches auf nen alten Drucker eingestellt worden ist.

Jetzt habe ich mir immer die mühe gemacht das ich einen Plan geöffnet habe, das Drucklayout inkl Seiteneinrichtung erstellt und geändert habe und dann dieses Layout einfach immer in jeden Plan gezogen habe nachdem ich diesen geöffnet habe.
Jetzt dauert sowas aber bei ~170 Dateien quasi ewig.

Ich suche jetzt ne Möglichkeit das ich dieses Layout inkl Seiteneinrichtung exportieren kann und dann direkt in alle 170 Dateien importieren kann.

Ich habe es schon mit Seiteneinrichtungen versucht, aber dann zeigt er mir beim Publizieren immer an das dass Layout nicht initialisiert ist, somit muss ich dann doch jede Zeichnung öffnen und das Layout anwählen, was wieder alles unnötig viel Zeit kostet.

Wäre cool wenn es da ne Lösung geben würde die einfacher ist, bei der ich nicht Stundenlang Zeichnungen öffnen muss und Layouts hineinziehen muss.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 17747
Registriert: 14.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Jul. 2017 11:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LuqSTAR 10 Unities + Antwort hilfreich

Mich wundert zwar an der Beschreibung das man wohl einfach den Plankopf tauschen kann
ohne etwas am Inhalt/Text zu ändern, aber vermutlich habe ich dich auch nicht richtig verstanden.

Noch mal wie ich es verstanden habe, unabhängig davon ob dies wirklich die beste Lösung ist:
Du öffnest eine alte Datei, ziehst dir "wie auch immer" ein Layout aus neuer Vorlage hinein,
löscht ggf. das alte und fertig?

Wenn wirklich nur dieser Ablauf umzusetzen ist, so ist es einfach:
Der Befehl LAYOUT ermoöglichst es dir auch Layouts aus anderen Dateien zu importieren.

SCRIPT:
;---schnipp
LAYOUT VORLAGE
"D:/Z1.dwg"
"MyLO"
LAYOUT SETZEN
"MyLo"
MODEL
KSICH
SCHLIESSEN

;---schnipp

internationaler:
;---schnipp
_.LAYOUT _template
"D:/Z1.dwg"
"MyLO"
_.LAYOUT _set
"MyLo"
_.MODEL
_.QSAVE
_.CLOSE

;---schnipp

Jetzt fehlt noch der Teil "mit 170 Dateien durchführen",
dazu gibt es viele Lösungen, da gehe ich jetzt nicht ins Detail.

170 Dateien öffnen und dieses Script auswählen wäre ein Weg,
das auswählen/starten wäre mit einem copy&paste in die Befehlszeile erledigt.
Man kannn das natürlich noch um Layout-Löschen etc. ergänzen, auch um den SCHLIESSEN-Befehl am Ende.

Weitere Möglichkeiten, komplett-automatisch:

BATCH-Datei.bat schreiben zum verarbeiten von 170 Dateien,
Acad die Dateien öffnen lassen und mal Start-Schalter /s auf das *.scr verweisen.

EIN Script erstellen, welches bei aktivierter Systemvariable SDI =1 durch alle Dateien geht und das
Script ausführt (Basis zum erstellen eines solchen Scriptes ist eine Dateiliste mit kompletten Pfadangaben).

Oder man nutzt eine Fremdsoftware welche ein einzelnScript auf jede Datei einer Dateiauswahl ausführt.
Google: AutoCAD LT Script oder BATCH, da gibt es einige.

Wenn das Thema Script Neuland ist und dazu noch Stapelverarbeitung/Batch, dann ist das "auf einmal" etwas viel,
die Zeit zu investieren lohnt sich aber, GANZ SICHER.

Und nun stelle bitte ganz konkrete Rückfragen, falls nötig 

PS: Die Meldung "Layout ist nicht initialisiert" kann eigentlich nicht sein, wenn dieses Layout
wirklich ein Layout enthält(also Rahmen oder Ansichtsfenster etc.). Ein Layout wird initialisiert
wenn zum ersten Mal dieses Layout "aktuell" geschaltet wird.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de