Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD LT
  Dynamische Blöcke oder Alternativen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dynamische Blöcke oder Alternativen (297 mal gelesen)
the-blizzard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von the-blizzard an!   Senden Sie eine Private Message an the-blizzard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the-blizzard

Beiträge: 11
Registriert: 17.09.2005

Durch Kundeneinsätze stetig wechselnde Systeme.
Grob gesagt:
ProE Creo
NX 8.5
Inventor
Solid Works
Medusa
AutoCad mit Mechanical

erstellt am: 23. Mai. 2017 18:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an alle.
Keine Ahnung ob ich hier hier richtig bin, aber ich versuche es mal.

Mein Kunde möchte verschiedene Profilkonturen als Blöcke erstellt in eine Datei bringen, welche dann als Vorlage für die weitere Zeichnungserstellung herhalten soll.
Allerdings sollten die Blöcke ohne großen Aufwand an einigen Stellen individuell angepasst werden können.

Mein Zauberwort dafür ist der dynamische Block.

Also flugs einen Block erstellt, strecken und spiegeln eingefügt und gespeichert.
Passt und funktioniert wie erwartet.
Block einfügen, ggf klick auf Block und an den Handles die entsprechende Aktion durchgeführt. Und das alles ohne in den Blockeditor zu gehen, oder den Block zu sprengen.

Die ganze Datei dann nach Kundenwunsch als ACAD 04 gespeichert und zur Prüfung übersendet.

Jetzt bekommt er die Datei wohl geöffnet, die Blöcke sind soweit auch alle da, aber die dynamik klappt nicht.
Kunde benutzt ACAD LT in einer Uraltversion, ich erstelle in ACAD 2016.

Ich gehe davon aus, das entweder LT oder zumindest diese alte Version noch nicht mit dynamischen Blöcken umgehen kann.

Gibt es andere Wege das zu realisieren?
Kann man eventuell Attribute oder Parameter einem Block zuordnen und die Werte ändern die Geometrie?

Hoffe ich habe das Problem einigermaßen verständlich beschrieben.

Gruß
Stephan

------------------
Frage, und Du wirst Antworten bekommen;
Antworte, und Du wirst noch mehr Fragen bekommen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 2793
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 23. Mai. 2017 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, Uralt Version (keine Dynamischen Blöcke) + LT (kein LISP) ist ziemlich schlecht. Ohne neue Version nein.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 17747
Registriert: 14.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 23. Mai. 2017 23:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

DynBlocks ab 2006 nutzbar (nicht erstellen, nur vorhandene nutzen)
Ob alle Features von heute 100% funktionieren würden: unbekannt.
Einfaches Strecken und drehen aber sicher.

Programmierung fällt in LT so ziemlich raus, wobei... räusper.
Möglichkeiten gibt es.

Programmierung von außerhalb von LT, Datenaustausch schwierig und ohne Vorkenntnisse als nicht-möglich abzuhaken.

Andere Lösungen?
Ganz klar, andere Software! Und sicher nicht eine neuere LT-Version 
Die Entscheidung Welche Software da am sinnigsten wäre kann man ohne Hintergrundinfos kaum treffen, 0-1000€.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5781
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 24. Mai. 2017 07:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

Handelt es sich denn um sehr viele Varianten? Wenn es nur eine Handvoll wäre, könnte man das auch über einzelne (starre) Blöcke und die Werkzeugpalette nutzen. Hätte evtl. auch andere Vorteile bei einer anschließenden Auswertung, Verteilung auf verschiedene Layer etc.

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

the-blizzard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von the-blizzard an!   Senden Sie eine Private Message an the-blizzard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the-blizzard

Beiträge: 11
Registriert: 17.09.2005

Durch Kundeneinsätze stetig wechselnde Systeme.
Grob gesagt:
ProE Creo
NX 8.5
Inventor
Solid Works
Medusa
AutoCad mit Mechanical

erstellt am: 24. Mai. 2017 07:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK, das habe ich ja fast schon befürchtet.
Danke schon mal für die Antworten und den Versuch mir etwas zu helfen.

Naja, ich bezweifle das unser Kunde sich deswegen neue bzw neuere Software zulegen wird. Scheint ja bisher noch alles soweit geklappt zu haben.

Also dynamische Blöcke klappen nicht.
mit Parameter oder Attribute zu steuernde Geometrie klappt auch nicht.
Einfügen als externe Ref macht auch keinen Sinn und klappt in dem Sinne auch nicht.

Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit die Geometrie über Eingaben in irgendeiner Weise individuell zu verändern?

Im 3D Bereich ist es dann doch oftmals einfacher 

------------------
Frage, und Du wirst Antworten bekommen;
Antworte, und Du wirst noch mehr Fragen bekommen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

the-blizzard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von the-blizzard an!   Senden Sie eine Private Message an the-blizzard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the-blizzard

Beiträge: 11
Registriert: 17.09.2005

Durch Kundeneinsätze stetig wechselnde Systeme.
Grob gesagt:
ProE Creo
NX 8.5
Inventor
Solid Works
Medusa
AutoCad mit Mechanical

erstellt am: 24. Mai. 2017 07:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Lutz

Nein, es sind gar nicht mal so viele Varianten. Und bisher wurde das ja wohl auch immer über die verschiedenen starren Blöcke bewerkstelligt.
Das Problem daran ist aber wohl das sich einige Längen/Breiten immer wieder, je nach eigenem Kundenauftrag ändern.
Und die Mitarbeiter, zumindest einige, dann einfach hingehen und die Blöcke aufsprengen und anschließend darüber fluchen das sie jede einzelne Linie einzeln ziehen und anpassen müssen. (Kein Kommentar dazu)

Und jetzt wird eben nach einer Möglichkeit gesucht das ganze Handling extremst zu vereinfachen.
Tja, und das mit den dyn.Blöcken wäre ein Schritt in die Richtung.

------------------
Frage, und Du wirst Antworten bekommen;
Antworte, und Du wirst noch mehr Fragen bekommen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5781
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 24. Mai. 2017 08:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst doch auch bei einem starren Block die Skalierung (Einfügefaktor) ändern. Das ist natürlich extrem von der Geometrie und den Inhalten (Schraffuren, Schriften, etc.) des Blockes abhängig.

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

the-blizzard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von the-blizzard an!   Senden Sie eine Private Message an the-blizzard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the-blizzard

Beiträge: 11
Registriert: 17.09.2005

Durch Kundeneinsätze stetig wechselnde Systeme.
Grob gesagt:
ProE Creo
NX 8.5
Inventor
Solid Works
Medusa
AutoCad mit Mechanical

erstellt am: 24. Mai. 2017 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das wäre zu einfach 
Nein, leider macht da auch die Geometrie nicht mit um die Sachen einfach in eine oder zwei Richtungen zu skalieren.
Sind Querschnitte von Profilen die sich nicht einfach im gesamten skalieren lassen.

------------------
Frage, und Du wirst Antworten bekommen;
Antworte, und Du wirst noch mehr Fragen bekommen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 17747
Registriert: 14.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 24. Mai. 2017 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

the-blizzard: "Im 3D Bereich ist es dann doch oftmals einfacher"
In Acad(LT) geht es auch im 3D nicht besser 
Da geht es um parametrisch / oder nicht, unabhängig von der Anzahl der Dimensionen.

Parametrisierung / Geometrische Abhängigkeiten, welche es "heute" in AutoCAD gibt,
ist von der aktuellen LT-Version nur bearbeitbar, jedoch nicht neu zu erstellen.
(Wie Anfangs bei zugeschnittenen Ansichtsfenster und dyn.Blöcke auch: LT kann diese handeln, aber nicht erstellen)

Wie oben angedeutet sind einige Wege denkbar, aber da es nicht für dich selbst ist, zudem noch
für Mehrere und einige höchst disziplinierte Anwender, kann man diese Wege eigentlich vergessen.

Entweder man macht sich eine Programmierschnittstelle nutzbar oder man muß sich sehr schöne Workarounds überlegen,
für diese muß man jedoch mehr zum Aufbau und Verwdnugn der Daten wissen um die Möglichkeiten abzuschätzen.


------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2360
Registriert: 26.08.2002

ACAD 12 - 2018
ACAD LT 2013- 2018
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]
AVIS

erstellt am: 24. Mai. 2017 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the-blizzard 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von the-blizzard:
OK, das habe ich ja fast schon befürchtet.
......
Naja, ich bezweifle das unser Kunde sich deswegen neue bzw neuere Software zulegen wird. Scheint ja bisher noch alles soweit geklappt zu haben.

Hy

solch einen Kunden hatte ich auch ab und an ....
nun in die Software will / kann er nicht investieren
in die Schulung der Mitarbeite das Sie aus den Linien wieder Blöcke machen können und evtl auch mehr auch nicht ..
und eigentlich lief ja auch alles immer ...

meine Antwort war dann , gut dann brauchen Sie mich ja zur Zeit nicht , Rechnung für den Termin kommt nächste Woche
und melden Sie sich einfach wieder wenn Sie was brauchen ( der hat tatsächlich nach nem halben Jahr wieder angerufen ähh )

In LT wie hier schon ausgeführt wird das nix und alles andere Kostet auch Geld wenn er was ändern will
selbst wenn man LT in der Alten Version irgend wie dazu bekommt hätte das so keinen Mehrwert


cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

the-blizzard
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von the-blizzard an!   Senden Sie eine Private Message an the-blizzard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the-blizzard

Beiträge: 11
Registriert: 17.09.2005

Durch Kundeneinsätze stetig wechselnde Systeme.
Grob gesagt:
ProE Creo
NX 8.5
Inventor
Solid Works
Medusa
AutoCad mit Mechanical

erstellt am: 24. Mai. 2017 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@all

Danke euch allen erst einmal für den Versuch hier eine Lösung zu finden.

AutoCad bzw. Autodesk ist halt nicht wirklich meine Software.
Natürlich kann ich auch diese effektiv und sinnvoll nutzen, habe zumindest ein wenig mehr Basiswissen als "Otto-Normal-Anwender", aber gerade bei den Feinheiten, Besonderheiten, oder wenn es richtig ins Eingemachte geht, ist es eben sehr hilfreich auch mal die Profis zu fragen.

Und ich habe hier die Antwort bekommen das es auf den gewünschten Wegen so nicht realisierbar ist.
Also, warum noch mehr Energie und Zeit darin investieren wenn da keine Aussicht auf Erfolg besteht.
Ich kann zumindest dem Kunden eine Antwort liefern und alternative Lösungen vorschlagen, was er draus macht ist seine Sache.

Ich bedanke mich bei euch allen und widme mich nun wieder den schönen Dingen der CAD Gestaltung wie z.B. Creo oder NX     

Gruß
Stephan

------------------
Frage, und Du wirst Antworten bekommen;
Antworte, und Du wirst noch mehr Fragen bekommen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de