Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD LT
  PDF exportieren mit Hyperlink und Layer

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   PDF exportieren mit Hyperlink und Layer (3772 mal gelesen)
johnbello
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von johnbello an!   Senden Sie eine Private Message an johnbello  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für johnbello

Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2009

SW: AutoCAD 2010 LT, Windows XP, SuSE 10.2
HW: Billig musste es sein!

erstellt am: 08. Dez. 2009 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Unterstützung.

Ich arbeite mit AutoCAD 2010 LT. Dort habe ich in einer 2D Zeichnung mehere Layer, Blöcke (inkl. Attributen) und Hyperlinks.
Ich möchte nun diese Zeichnung in ein PDF umwandeln/exportieren/plotten. Mein Problem ist jetzt, dass ich es nicht schaffe, die Hyperlinks
und nur bestimmte Layer mit in das PDF zu exportieren. Die Hyperlinks fehlen einfach und es werden alle Layer angezeigt. Möchte
aber nur einige wenige (wegen Umschalten von bspw. englischer und deutschter Beschreibungen).

Ich brauche hier dringend Hilfe, da mir mein Chef auch schon im Nacken sitzt.

Hoffentlich hab ich mich einigermassen verständlich ausgedrückt.

Bis bald!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 08. Dez. 2009 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

mit welcher Software erzeugst Du denn die PDF's?

IMHO exportiert Autodesk die Hyperlinks nur bei Ausgabe in DWF, nicht in PDF.
Freeware, die PDF's inkl. Hyperlinks erzeugt (aus AutoCAD-DWG's) kenne ich leider keine . Aber da gibt's ja soviel, dass ev. sich auch noch andere melden, die doch eine gefunden haben. 

Bzgl. Layeranzeige: wenn die PDF's mit plotten erzeugt werden, dann werden im PDF nur die Layer sichtbar sein, die lt. Deinem Layout, das Du plottest, nicht gefroren sind (auch Ansichtsfenster-bezogenes 'gefroren').

Für deutsch/englisch-Ausgabe:

Willst Du beide Sprachen in einem PDF, dann müssen beide Layer getaut sein beim Plotten, im PDF kannst Du dann deutsch oder englisch ausschalten.

Willst Du getrennte PDF's, dann am besten 2 Layouts machen, eines in welchem die englischen Texte/Attribute gefroren sind, eines mit deutschen Text-/Attributs-Layern gefroren.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

johnbello
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von johnbello an!   Senden Sie eine Private Message an johnbello  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für johnbello

Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2009

SW: AutoCAD 2010 LT, Windows XP, SuSE 10.2
HW: Billig musste es sein!

erstellt am: 09. Dez. 2009 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


dwg2pdf.rar

 
Hallo,

danke erstmal für die blitzartige Antwort, hoffe das läuft so weiter.

Zur Frage wie ich die PDF erzeuge. Wenn ich den AutoCAD nativen PDF Export benutze, dann werden die Hyperlinks nicht mitgenommen. Habe auch schon versucht mit der Software "Bluebeam PDF Revu CAD Edition" (bringt anscheinen einen speziellen AutoCAD PDF Printer mit) die PDF zu erzeugen. Problem ist nur, dass die aktuelle Software davon das AutoCAD 2010 LT nicht unterstützt. Vielleicht kennt jemand sonst noch ne Software (wegen mit auch Bezahlsoftware) mit der Hyperlinks auch in PDF exportiert werden.

Zum Problem mit der Layeranzeige in PDF. Ich habe 5 verschiedene Layer in meiner Zeichnung. Ich möchte als Ergebnis im PDF, dass ich verschiedene Layer ein-/ bzw. ausschalten kann. Funktioniert auch gut. Nur möchte ich aber bei einem Layer haben, dass dieser in der PDF nicht ein-/ bzw ausgeschaltet werden kann. In AutoCAD habe ich den betreffenden Layer eingefroren = kommt in AutoCAD trotzdem. Ergo wird die Layereinstellungen in AutoCAD nicht mit in das PDF übernommen.
Hat hier jemand ne Idee? Hab auch um das besser zu veranschaulichen eine DWG File angehängt (möchte dort den Layer RAHMEN nicht umschalten können. Am besten wäres wenn er in der PDF dann gar nicht mehr auftaucht.)

Danke schonmal, hoffe auch eure Unterstützung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 09. Dez. 2009 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

zu ersterem: mit Adobe-Acrobat bekommst Du die Hyperlinks mit (bitte erst probieren mit 30-Tage-Version, ich bin mir nicht 100% sicher, nur 99%), nur da ist nicht das Plot-Programm vom AutoCAD am Laufen, sondern der liest das über einen Konverter. Dabei kommen aber andere Probleme zum Vorschein, mit denen man hier vorsichtig umgehen muss! (Mir hat die Version 9.0 ohne Servicepack aus allen '8'-Zeichen eine '0' gemacht ==> super )

Bzgl. Layer ==> Du kannst wählen, ob Layer in das PDF übergeben werden oder nicht, aber Du kannst nicht wählen 'diese 3 Layer ja und jene 5 Layer nein'; entweder alle oder keiner.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

johnbello
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von johnbello an!   Senden Sie eine Private Message an johnbello  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für johnbello

Beiträge: 3
Registriert: 08.12.2009

SW: AutoCAD 2010 LT, Windows XP, SuSE 10.2
HW: Billig musste es sein!

erstellt am: 09. Dez. 2009 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das läuft ja richtig gut. Danke für die Antwort.

Alles klar. Also mit dem Adobe Prof. 7.0 läufts auf jeden Fall nicht. Da gibts meines Wissens nur die Möglichkeit über den Adobe PDF Printer die PDF zu erzeugen, in dem
Fall zu plotten/drucken. Hier klappt´s mit dem Exportieren der Hyperlinks auch nicht. Sonst schau ich mal ob es mit einer aktuelleren Adobe Prof. Version besser geht.
Oder muss ich da in den Adobe Einstellungen noch besondere Einstellungen bezüglich Hyperlinks ändern ??? Könnt ja auch sein.

Und das mit der Layersteuerung in PDF hab ich mir fast schon gedacht. Entweder alle oder keiner. Verdammt. Aber es müsste doch extra für AutoCAD so ein Programm geben,
welches Hyperlinks und Layer besser managen kann um speziellere PDFs zu ergzeugen.

MFG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 09. Dez. 2009 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hi,

es hilft nicht, mit dem Adobe-Printer (Distiller) zu plotten, denn dann ist es ja wieder ein Plotvorgang. Mit Acrobat gibt es aber einen eigenen Konverter von DWG nach PDF, der sollte die Hyperlinks mitnehmen.

>> Aber es müsste doch extra für AutoCAD so ein Programm geben,
>> welches Hyperlinks und Layer besser managen kann um speziellere PDFs zu ergzeugen

Solange die Exports über die Plotfunktion erzeugt werden, ist alles, was nichts mit Blatt Papier zu tun hat, schon eine mittlere Katastrophe aus der Sicht der Programmierung. Dass überhaupt Layer rauskommen bzw. beim DWF auch noch die Hyperlinks (die ja eigentlich nach dem Plotten auf ein Blatt Papier keinen Sinn machen) ist schon als vorteilhaft zu sehen!

Wenn Du aber Acrobat in der Hand hast (mit dem kenn ich mich nicht aus), könnte vielleicht dort eine Funktion zu finden sein, welche Layer/Ebenen dem User zum Schalten angezeigt werden.

- alfred -

------------------
www.hollaus.at

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de