Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Mechanical
  Welchen Plotter sollte man nehmen ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Welchen Plotter sollte man nehmen ? (1061 mal gelesen)
Niels Nielsen
Mitglied
Diplom Ingenieur Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Niels Nielsen an!   Senden Sie eine Private Message an Niels Nielsen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Niels Nielsen

Beiträge: 27
Registriert: 14.08.2001

ACAD MPP 6 SP3<P>6 User

erstellt am: 18. Feb. 2002 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum,

bei uns steht jetzt die Neuanschaffung eines Plotters für CAD an.

Wir würden ihn fast ausschließlich für S/W Ausdrucke verwenden. Wer hat mit den im Moment auf dem Markt verfügbaren Plottern schon Erfahrungen gesammelt und kann mir einen empfehlen?
Ist die Wahl einer Rollenzuführung für z.B.: Transparent und Papier sinnvoll (Kosten-Nutzen)?

Tschau Niels

[Diese Nachricht wurde von Niels Nielsen am 18. Februar 2002 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasF
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von ThomasF an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasF

Beiträge: 28
Registriert: 28.01.2002

erstellt am: 19. Feb. 2002 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Niels Nielsen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Niels

Mit dem HP Designjet 500 und HP Designjet 800 haben wir bei verschiedenen Kunden sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Geräte sind zwar farbig, werden aber von einen Usern nur im S/W-Bereich verwendet. Die Frabpatronen sind ja getrennt wie die Druckköpfe auch.

Ein Rollenzuführung gibt es bei HP nur bei der Serie Designjet 1000. Dies bewegt sich in einem anderen Kostenrahmen. Das Wechseln der Rolle bei einem HP DJ 500 / 800 ist recht simpel und für HP-Verhältnisse geht dies noch recht flott.

Gruss Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2329
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2018 SP3 / EPDM 18 SP3 / Win 10 pro 64 auf Lenovo P50
Nach 15 Jahren auch wieder Inventor (2018)

erstellt am: 19. Feb. 2002 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Niels Nielsen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Niels,

Am Anfang zwei Dinge :
1.) Warum Transparente plotten ? Es ist schneller und fehlerfreier jedesmal neu zu drucken und damit billiger.
2.) Wie lange müssen die Ausdrucke halten ? Thermoplotte halten nicht so lange (ca. 2 Jahre), sind aber extrem schnell, Tintenspritzer halten länger, sind aber nicht wasserfest.
Mit zwei Plottern zu arbeiten ist perfekt :
Auf einem OCE Thermoplotter werden für jeden Auftrag die Zeichnungen für die Fertiger ausgedruckt. Die Zeichnungen werden zurückverlangt und sind die Basis für die Qualitätssicherung. Auf einem HP 650 (Nachfolger ist wohl HP 750 oder so..) werden die Zeichnungen für die Dokumentation / das Archiv gedruckt.

Grundsätzlich zu Plottern :
- bevorzugt Rollenplotter, Handeinlegen der Rolle genügt (typ. alle 30 DIN A0 Ausdrucke)
- Plotter mit genügend Speicher (>32M) um HPGL Daten zu schicken, anstelle von Rasterdaten (kostet viel Zeit am PC)
- Ein Modus zum automatischen Formatdrehen und Schachteln, um Zeit bzw. Papier zu sparen.
- am liebsten als Win. Systemdrucker am Netz, das spart das Bangen auf aktuelle Treiber beim ACAD Update. Windows-Treiber bekommt man schneller.

Viele Grüße

Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Niels Nielsen
Mitglied
Diplom Ingenieur Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Niels Nielsen an!   Senden Sie eine Private Message an Niels Nielsen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Niels Nielsen

Beiträge: 27
Registriert: 14.08.2001

ACAD MPP 6 SP3<P>6 User

erstellt am: 19. Feb. 2002 20:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas und Günter,

wir nutzen im Moment einen OCE 5125 und einen CalComp TechJet 720c und somit 2 Tintenstrahler mit Rollenzuführung. Die Handhabung der Zeichnungen als Transparente bzw. als Papierplotts sind Firmenphilosophie und wird auch erstmal nicht zu ändern sein.

Der TechJet der bereits 1 Jahr älter ist als der OCE arbeitet immer noch einwandfrei und auch super unter MD6PP, der OCE wie schon erwähnt ist noch ein Jahr jünger macht aber ständig Probleme (Schlittenerror, etc.) außerdem bringt er kein sauberes Ergebniss unter MD6PP, unter Acad14 keine Problem.

Zur Zeit drucken wir auf dem einen die Papierplotts und auf dem anderen die Transparente. Es währe somit ein neuer Plotter der beide Papiersorten schluckt der ideale für unser Büro.

Wer setzt einen solchen Plotter ein und hat gute bzw. auch schlechte Erfahrungen sammeln können bzw. müssen. Welcher währe denn der ideale Plotter um den OCE 5125 abzulösen ? Wer hat Erfahrungen mit diesem unter MD6PP ?

Vielen Dank für eure Tipps,
Tschau Niels

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz