Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kunststoffe und Gummi
  UL 94 bei geringen Wandstärken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   UL 94 bei geringen Wandstärken (1828 mal gelesen)
mtbone
Mitglied
Entwicklungsingenieur Magnetsysteme


Sehen Sie sich das Profil von mtbone an!   Senden Sie eine Private Message an mtbone  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mtbone

Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2008

Catia V5
Ansys Electronics Desktop
Ansys Workbench

erstellt am: 22. Jan. 2018 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe derzeit ein Problem bei der Werkstoffauswahl mit UL V-0 Zulassung. Der Werkstoff ist für eine min. Wandstärke 0,4 mm in der E-Nummer aufgeführt. Es gibt in dem Bauteil nun aber zwei kleine Bereiche mit ca. 13mm² an denen die Wandstärke auf 0,3 mm einfällt.

Weiß jemand ob das zum Problem führt? Gibt es vielleicht eine min. Fläche ab der die UL 94 überhaupt gilt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß,
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 22. Jan. 2018 17:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mtbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo. die Mindestwanddicke mußt Du schon einhalten.
Eventuell auf der Rückseite entsprechend aufdicken.
Geht es hier um Spritzguss ?
Da wäre 0,3 mm eh schon ziemlich dünn.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mtbone
Mitglied
Entwicklungsingenieur Magnetsysteme


Sehen Sie sich das Profil von mtbone an!   Senden Sie eine Private Message an mtbone  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mtbone

Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2008

Catia V5
Ansys Electronics Desktop
Ansys Workbench

erstellt am: 22. Jan. 2018 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ja, es ist ein Spritzgussteil. Die Wandstärke ist an unseren Mustern kein Problem. Die Flächen sind klein genug.
Ich frage mich nur wie das dann bei Spitzen an Rastlaschen oder Filmscharnieren funktionieren soll. Da wird es sicher schwer ein UL-Material mit entsprechender Wandstärke zu finden. Gibt es in solchen Fällen möglicherweise Ausnahmen? Wenn irgendwo ein Grat stehenbleibt ist der ja auch unter 0,4 mm, aber entsprechend klein. 

Gruß,
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 22. Jan. 2018 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mtbone 10 Unities + Antwort hilfreich

" Die Flächen sind klein genug "
Das ist schon die Lösung. Es kommt auch auch die Fließweglänge an.
Aber trotzdem soll man sich am Besten orientieren und nicht am
Schlechtesten. Man muß den Einrichtern nicht unnötig das Leben erschweren.
Bei einem Filmscharnier ist der Fließweg auch entsprechend kurz.
Das funktioniert aber nur wenn das Filmscharnier am Fließwegende ist
und die Schmelze durch muß und nicht ausweichen kann.
Da gibt es oft Probleme.
Wenn man Druck und Temperatur hochdreht, bekommt man alles hin aber wirtschaflich ist das nicht mehr.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mtbone
Mitglied
Entwicklungsingenieur Magnetsysteme


Sehen Sie sich das Profil von mtbone an!   Senden Sie eine Private Message an mtbone  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mtbone

Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2008

Catia V5
Ansys Electronics Desktop
Ansys Workbench

erstellt am: 23. Jan. 2018 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die Fließwege sind mit ca. 1,2 mm eher kurz. Das Bauteil hat insgesamt auch nur eine Masse von 1,3g.
Das Werkzeug ist auch fertig und funktioniert sehr gut.

Es geht jetzt wirklich nur noch um das Material nach UL und ob kleine Bereiche unter der Spezifikation liegen dürfen. In diesem Fall 6,5 mm x 1,8 mm.

Wir möchten natürlich ungern deswegen auf ein anderes Material wechseln. Es gibt ohnehin nur sehr wenige Kunststoffe, die UL 94 V-0 unter 0,4 mm getestet und zugelassen sind, das würde sehr schwierig.

Danke soweit schonmal...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 23. Jan. 2018 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mtbone 10 Unities + Antwort hilfreich

Rein formal ist da nichts zu machen. Du kannst höchstens die Toleranzen ausnutzen.
Wenn die dünne Stelle vertieft ist, kommt da physikalisch weniger Wärme hin und das könnte für V0 reichen.
Dann mußt Du aber das ganze Bauteil nach UL 94 V0 prüfen lassen.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mtbone
Mitglied
Entwicklungsingenieur Magnetsysteme


Sehen Sie sich das Profil von mtbone an!   Senden Sie eine Private Message an mtbone  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mtbone

Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2008

Catia V5
Ansys Electronics Desktop
Ansys Workbench

erstellt am: 25. Jan. 2018 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dann werden wir da nochmal einsteigen müssen..

Vielen Dank für die Infos.

Gruß,
Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz