Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Skizzen verdeckt sichtbar ohne Zentrumspunkte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Skizzen verdeckt sichtbar ohne Zentrumspunkte (392 mal gelesen)
Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Nov. 2018 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Skizze-Sichtbarkeit-verdeckt-ohne-Zentrumspunkte-rs-2018-11-08.png

 
Moin!

Nur eine weitere Kuriosität, die mir grad auffällt: Skizzen, die verdeckt im Material iegen, kann man ja seit ein paar Versionen in wählbarem Maß sichtbar machen, nur fehlen dann die Zentrumspunkte von Kreisbögen   .

Meistens stören die ja nur, aber manchmal will man sie ja auch benutzen, z. B. um mit ihrer Hilfe eine Ebene zu definieren. Das geht dann leider nicht.  

Lustige Abhilfe:
- Fläche löschen ("Verkleidung öffnen"), Zentrumspunkt ist dann sichtbar
- Punkt benutzen für Ebenendefinition
- Element Fläche-Löschen wieder löschen  

Es ist also im Prinzip möglich, die Darstellung allein der Zentrumspunkte zu unterdrücken. Hier erolgt das vermutlich aus Versehen. Aber es geht! Vielleicht ein kleiner verschämter Schirtt in eine von so Manchem gewünschte Richtung?    

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Nov. 2018 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Skizze-Sichtbarkeit-verdeckt-mit-Zentrumspunkten-rs-2018-11-08.png

 
Further Fun Fact:
Wenn man eine andere Skizze bearbeitet, werden die Zentrumspunkte in den verdeckten Skizzen sichtbar.
Nützt nur nix, wenn man Ebenen damit definieren will.

Schon super, was Inventor so alles kann. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3d-freelancer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 3d-freelancer an!   Senden Sie eine Private Message an 3d-freelancer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3d-freelancer

Beiträge: 149
Registriert: 10.02.2011

Intel Core i7-950, 3,06GHz Quad Core, 12GB RAM,
WIN7 Prof. 64bit
Nvidia Quadro 4000
Space Controller
Product Design Suite Premium 2016
Product Design Suite Premium 2018
Product Design Suite Premium 2019

erstellt am: 08. Nov. 2018 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roland,
ich habe mit IV2019 mal versucht das nachzuvollziehen.
Wenn ich in der Skizze einen Punkt auf den Mittelpunkt eines Bogen lege
kann ich den Punkt zur Erstellung einer Ebene  auswählen.
Dazu schalte ich auf Drahtkörper um und warte bei der Auswahl auf das Abrollmenü.
Oder habe ich dich falsch verstanden?
Gruß
Burkhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3d-freelancer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 3d-freelancer an!   Senden Sie eine Private Message an 3d-freelancer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3d-freelancer

Beiträge: 149
Registriert: 10.02.2011

Intel Core i7-950, 3,06GHz Quad Core, 12GB RAM,
WIN7 Prof. 64bit
Nvidia Quadro 4000
Space Controller
Product Design Suite Premium 2016
Product Design Suite Premium 2018
Product Design Suite Premium 2019

erstellt am: 08. Nov. 2018 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Nachtrag:
Roland, wenn ich deinem Hinweis folge und in den Skizzeneinstellungen die Opazität auf 100% stelle, kann ich bei sichtbar gemachter Skizze eine Arbeitsebene durch den Mittelpunkt eines Radius erstellen, da er sichtbar ist.
Wie gesagt, bei IV2019. 2018 hab ich nicht mehr drauf. Mein Profil habe ich berichtigt.
Gruß
Burkhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Nov. 2018 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von 3d-freelancer:
... in den Skizzeneinstellungen die Opazität auf 100%
Hihi, da ist ja lustig!
Bei 100 % Sichtbarkeit sind sie da, und bei 99% verschwinden die Zentrumspunkte dann wieder.

Um mich im Grafikfenster besser orientieren zu können, stelle ich die Sichtbarkeit der verdeckten Sizzen aber immer auf niedrige Werte.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12651
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, AIP2018, IVp2019, Nastran InCAD (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 08. Nov. 2018 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Roland,

das liegt einfach daran, dass die Skizzenpunktsymbole offensichtlich nicht in der Transparenz steuerbar sind. Wenn man im Farbschema die Farbe für Skizzenobjekte in der Opazität runterdreht, machen das zwar die Linien mit, aber die Punkte bleiben opak. Erst bei Opazität 0% verschwinden sie ganz, wie die Linien auch. Hätte man in der von dir geschilderten Funktion sicherlich auch so machen können. Vielleicht waren die Punkte aber dann zu aufdringlich und man hat entschieden, den Spieß umzudrehen: Opazität unter 100% -> Punkte weg.

Wenn du die Punkte im Format auf "Mittelpunkt" stellst, werden sie ja durch Linien repräsentiert. Dann werden sie auch richtig gedimmt.


------------------
Michael Puschner
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Nov. 2018 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Michael Puschner:
...Punkte im Format auf "Mittelpunkt" ...
Ah, gute Idee!

Aber logisch ist das ja nun nicht. Ich kann das nur für einen Mangel halten. Die Darstelllung der Zentrumspunkte kann verschiedene Farben annehmen, warum sollte das nicht auch mit der Transparenz gehen?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 8931
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2019, MDT 2009, Rhino 6, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 7-64

erstellt am: 09. Nov. 2018 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Manchmal werden aus Kreisen bei der Projektion auch mal Ellipsen oder Splines.
Ob das hier der Fall ist, könnte man anhand einer IPT ergründen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 09. Nov. 2018 14:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die fraglichen Mittelpunkte gehören alle zu gezeichneten Kreisbögen. Keine Projektionen.

Die ipt dazu werde ich nicht posten. allein schon weil sie über 15 MB hat. Das ist ein Kunststoffspritzgussteil, das viele verschiedene Funktionen erfüllen soll und inzwischen auch schon viele Generationen Optimierung hinter sich hat. Es ist aufgrund seines Detailumfangs kaum noch zu handhaben und hat mich langsam aber sicher in die Verzweiflung getrieben.

Aber nütz ja nix, ich muss es als stp abliefern, und so wird dann die Form gefräst. Da muss nun mal jedes Detail ausmodelliert werden.

IMHO ist Inventor für so was nicht mehr geeignet. Das ganze Gewese um die möglliche Anzahl Bauteile pro Baugruppe hilft hier nichts. Dieses Bauteil bringt die Software schon ganz allein an ihre Grenzen. Ca. 50% der zahlreichen benötigten Rundungen schafft Inventor nur mit deutlicher Nachhilfe oder Abstrichen von meinem eigentlichen Ziel, und nach jeder Änderung geht der Tanz von vorne los, dass wieder irgendetwas Anderes nicht mehr passt.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9772
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2019
SWX Pro Flow 2018

erstellt am: 10. Nov. 2018 05:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

nicht jammern Roland, das was man in der Baugruppenebene nicht zu viel und so weiter, betrifft natürlich auch die Bauteilebene. Ich habe hier auch konstruktionen für ein Bauteil mit mehr als 100 Skizzen.

hier kurze meine Punkte:
- Man arbeitet dann eben über mehrere Bauteile mittels Ak. Das geht richtig gut dann. Sonst fliegt Dir das um die Ohren und du willst ein Maß ändern und es dauert.
- sehr hilfreich hier ist, dass man keine Flächen vom Volumenkörper mehr nimmt und alle Skizzen vor den Featurs liegen.
- Radien, hier ist es sinnvoll die oft schon oft in die Featureskizze mit reinzunehmen, denn später kannst du oft keine Radien mehr anbringen.
- Radien sollte man in einer letzten AK machen, denn eine Kante fliegt immer raus.
- da Inventor keine 3D "Dickenmessung" hat sollte man einige wandungsähnliche Bereich mittels Flächenaufdickung zu machen, da hat man dann die Sicherheit, dass es auch nicht zu dünn ist, oder man gibt es jemanden mit eine SWX Lizenz und lässt es dort schnell kontrollieren.

herzlich Sascha

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 10. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11996
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 10. Nov. 2018 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

"Skizzen vorab"
habe ich ja sowieso alle in der gesonderten Baugruppen-Layout-Datei. Die oben abgebildeten Skizzen allerdings gehen nicht vorab, weil darin Schnitte mit gekrümmten Modellflächen projiziert werden. Und allein die Bearbeitung der Datei mit den teilweise sehr anspruchsvollen Skizzen ist hier schon ein Krampf.

"Radien zuletzt, und da zuerst die großen" ist ja eine alte Weisheit. Mache ich natürlich. Geht aber auch nicht immer, z. B. wenn man ein weitgehend symmetrisches Bauteil nur halb modelliert, fertig erstellt und dann spiegelt und danach die asymmetrischen Details macht.

Radien schon in der Skizze mach ich - entgegen den alten landläufigen Ratschlägen - auch gern und viel, einfach weil es oft nötig ist, z. B. um die Größe der Restflächen zu bestimmen und sicherzustellen, oder um sicher zu sein, dass der benötigte (Fräser-)Radius überhaupt passt. Traurige Wirklichkeit ist aber, dass der Skizzensolver von Inventor mit den zahlreichen tangential-Abhängigkeiten z. B. im Aufriss einer Verrippung schnell überfordert ist.

3D-"Dickenmessung" ist mir jetzt nicht so das Problem. Das krieg ich auch so hin, aber wäre natürlich schön, wenn Inventor das könnte.

"Mehrere Teil-Bauteile mittels AK kombiniert",  "Radien ... in einer letzten AK",
Ja, das würde helfen. Ich werde es probieren, aber wenn ich es hier nachträglich mache, muss ich neben vielen Extrusion-bis-Flächen u. ä. auch alle Kanten für Radien neu zuweisen. Vor allem bei den hier zahlreichen variablen Radien wäre das hässlich viel frustrierende Nochmal-Arbeit.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9772
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2019
SWX Pro Flow 2018

erstellt am: 11. Nov. 2018 05:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Traurige Wirklichkeit ist aber, dass der Skizzensolver von Inventor mit den zahlreichen tangential-Abhängigkeiten z. B. im Aufriss einer Verrippung schnell überfordert ist.

Ja Roland, ich sage es noch mal: was wir in der Baugruppe wissen gilt auch für das Bauteil und eben auch für die Skizzen. Zerlege dein komplexes Bauteil in mehrere Bauteile mittels AK. Genau so auch in der Skizze, da ebenfalls sehr viele Skizzen verwenden. Inventor hat ja noch einen weiteren Nachteil in der Skizze wenn man mit vielen Bereichen arbeitet, geht es manchmal sehr gut und manchmal nicht. Deswegen Teile und Herrsche auch auf der Skizzenebene.

Wichtig hier ist es auch, echt nicht alles in einem Layout aufbauen, ich hatte für ein Bauteil manchmal auch zwei drei Master hintereinander geschaltet oder eines oben und drei Bereich in anderen Bauteilen.

Du schreibst es ja selber, Variable Radien - die verwendet man dann wenn normale nicht gehen und sind echt blöd einzustellen, bis man rausgefunden hat, was passt. Hier hilft es manchmal mit verscholzenen Flächen bei den entsprechenden Funktionen zu arbeiten. Oder eben oft die Radien schon in die Skizze zu packen und damit habe ich diese Thema erledigt. Auch hier spricht nichts dagegen du zeichnest deine Konturen ohne Radien und konstruierst. Anschliessend erzeugst du eine neue Skizze und zeichnest da die Kontur mit Radius und holst nur die Hauptmaße raus. Dies machst du für jede Kontur.

Was den Thema Solver betrifft, da hat Manfred schon eine Lösung gefunden. Nur ist mir das dann für meine Konstruktionen zu aufwendig. Bei mir kippen die Flächennormalen bei Änderungen nicht weg und meine Konturen müssen nicht in jedem Winkel auf der Skizze ausgerichtet werden können.

herzlich Sascha

PS: du hast ja noch einen guten Mentor, frage einfach Leo ob es kompliziert ist oder nicht: 

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 11. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz