Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Neuer Volumenkörper aus DWG

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Neuer Volumenkörper aus DWG (503 mal gelesen)
mu1172
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mu1172 an!   Senden Sie eine Private Message an mu1172  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mu1172

Beiträge: 10
Registriert: 15.02.2018

Autodesk Product Design Collection 2018

erstellt am: 11. Jun. 2018 11:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnung4.dwg

 
Hallo zusammen,

ich habe eine DWG, die ein bereits S-förmig gebogenes Blech darstellt.
Finales Ziel ist es, aus der DWG in Inventor ein Blechteil zu erstellen und anschließend abzuwickeln.

Zunächst suche ich eine Möglichkeit, die Biegegeometrie im Inventor zu vermaßen (Bogenlängen, Radien etc.)

Da die Kontur aus Splines besteht, bekomme ich nur die Gesamtlänge angezeigt..

Wie kann ich die Kontur entsprechend auflösen und den Spline in Bögen zerlegen?

Ich bin für jede Hilfe dankbar 


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25005
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 11. Jun. 2018 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Kontur auflösen geht am besten im ACAD per AMUNSPLINE oder URSPRUNG (ACAD-Spezialisten können sicher noch intimere Geheimnisse verraten?).
IV tut sich traditionell mit Splines ein bisserl schwer.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5572
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Jun. 2018 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mu1172:

Finales Ziel ist es, aus der DWG in Inventor ein Blechteil zu erstellen und anschließend abzuwickeln.


So wie die Geometrie aussieht vermute ich wird das kein in Inventor abwickelbares Blech ergeben (ist nicht klassisch gebogen, sondern auch in sich verdrillt). Da wird Inventor beim Abwickeln streiken.
Dennoch habe ich mich mal daran versucht (ohne die von Dir angedachten "Umwege"):
- Zunächst berühren sich die Splines nicht exakt an den Endpunkten (sagt mir zumindest AutoCAD). Also habe ich zuerst die Endpunkte aufeinander gelegt.
- dann mit Kantob eine Fläche erzeugt.
- diese Fläche als .igs exportiert.
- die .igs in Inventor geöffnet und mit einer Dicke versehen.
- nun in Blech konvertiert.
- Der Versuch, dieses Blech abzuwickeln endet mit einer Fehlermeldung (war zu erwarten).

Habe aber nur mit IV 2015 getestet. Höhere IV-Versionen sollen sich beim Abwickeln nicht ganz so zickig verhalten. Vllt. hat ja jemand anderes mehr Glück ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scj
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von scj an!   Senden Sie eine Private Message an scj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scj

Beiträge: 542
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 11. Jun. 2018 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich


Zeichnung4_scj.dwg

 
Hallo,
die angehängte Lösung haber ich in AutoCAD ertzeugt.
Beste Grüße
Jochen

www.ant-ares.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5572
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Jun. 2018 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von scj:

die angehängte Lösung haber ich in AutoCAD ertzeugt.


Hi Jochen,
wie hast Du die Abwicklung erzeugt?


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mu1172
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mu1172 an!   Senden Sie eine Private Message an mu1172  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mu1172

Beiträge: 10
Registriert: 15.02.2018

Autodesk Product Design Collection 2018

erstellt am: 11. Jun. 2018 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Erstmal danke an alle für die Unterstützung! 

Zitat:
BTW: Korrektur zu dem von mir oben gesagten: Das Problem bei einer Abwicklung in Inventor ist nicht eine eventuelle Verdrillung, sondern daß die Biegung entlang eines Splines erfolgt. Und da tut sich wie Leo schon schrieb Inventor schwer (findet keine Biegeradien zum Abwickeln).

Das schätze ich auch, lt. Kundenangabe soll das Teil "nur" S-förmig gebogen sein.

Als Neuling auf dem IV-Gebiet würde mich natürlich interessieren, wie man da generell vorgeht - sprich ich habe eine bereits gebogene Kontur in Dateiform (Biegung = Spline) und will im IV die Abwicklung berechnen.

Im 2D-Bereich helfe ich mir meistens mit "FLATTEN" und sprenge dann per "XPLODE" die aus den Splines entstandenen Polylinien in Bögen auf.
Wenn das mal nicht funktionieren sollte und die Kontur nicht zu komplex ist, lege ich einfach manuell Bögen über die Form.

Gibt es eine ähnliche Verfahrensweise für den 3D-Bereich?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scj
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von scj an!   Senden Sie eine Private Message an scj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scj

Beiträge: 542
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 11. Jun. 2018 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich

Sieh mal bei
www.ant-ares.de
nach. da gibt's auch Videos.
Beste Grüße
Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5572
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Jun. 2018 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mu1172 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mu1172:

Als Neuling auf dem IV-Gebiet würde mich natürlich interessieren, wie man da generell vorgeht - sprich ich habe eine bereits gebogene Kontur in Dateiform (Biegung = Spline) und will im IV die Abwicklung berechnen.

Da gibt es sicherlich 'ne Menge Varianten, wie man vorgehen kann. Angelehnt an Dein Beispiel zeige ich mal eine Möglichkeit im angehängten Video. (Es geht hier um die prinzipielle Vorgehensweise. Bitte nicht an den fehlenden Bemaßungen stören).

https://knowledge.autodesk.com/community/screencast/ee373f4e-b11b-41e0-a286-73d6d583c267

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mu1172
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mu1172 an!   Senden Sie eine Private Message an mu1172  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mu1172

Beiträge: 10
Registriert: 15.02.2018

Autodesk Product Design Collection 2018

erstellt am: 12. Jun. 2018 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2018-06-1208_55_21-AutodeskInventorProfessional2018.jpg

 
Moin zusammen:-)

Vielen Dank für die Mühe, da habe ich wieder was dazu gelernt. ;-)

Leider habe ich öfter den Fall, dass ich von unserem Kunden ein bereits gebogenes Blech (Biegung = Splines) als DWG o.ä. erhalte und ich das dann abwickeln muss - da habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich das sinnvoll angehen soll.

Wenn ich die DWG importiere, erhalte ich eine 3D-Skizze mit der grünen Kontur und den sichtbaren Knotenpunkten der Splines.

Wie mache ich von da aus weiter?

[Diese Nachricht wurde von mu1172 am 12. Jun. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von mu1172 am 12. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mu1172
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mu1172 an!   Senden Sie eine Private Message an mu1172  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mu1172

Beiträge: 10
Registriert: 15.02.2018

Autodesk Product Design Collection 2018

erstellt am: 12. Jun. 2018 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe jetzt aus der 3D-Skizze eine Fläche erstellt (Umgrenzungsfläche) und daraus einen Volumenkörper mit der entsprechenden Dicke gemacht.
Problem ist, dass Inventor die Abwicklung nicht berechnen kann ("Keine Biegungen gefunden, nichts zu berechnen").

Das liegt vermutlich an den importierten Splines, die die Biegung beschreiben und vom IV nicht korrekt interpretiert werden?

Bei im IV selbst erstellten Splines funktioniert diese Vorgehensweise ja.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz