Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Baugruppe zu Baugruppe kopieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Baugruppe zu Baugruppe kopieren (259 mal gelesen)
Julius
Mitglied
Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von Julius an!   Senden Sie eine Private Message an Julius  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julius

Beiträge: 287
Registriert: 10.06.2003

erstellt am: 08. Jun. 2018 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich teste gerade Investor und suche eine Funktion die ich bis jetzt habe und gerne weiter nutzen würde:

Ich Arbeite mit sehr großen Baugruppe. Mein Gesamtlayout hat mehrere Unterbaugruppen. Alle habe alle den gleichen 0 - Punkt als Bezug zur Halle.

Was suche ich:
Ich würde gerne ein neue Baugruppe erstellen und dann aus meinem Gesamtlayout Bauteile / Baugruppen rein kopieren.
Dabei sollen diese gleich wieder die gleiche Position haben wie im Gesamtlayout.

Das einzige was ich gefunden habe ist das wenn ich in der neuen Baugruppe Teile platziere ich Rechtsklick auf 0-Punkt fixieren machen kann. Dies geht aber nur wenn die Bauteile den gleichen 0 Punkt haben wie mein Gesamtlayout.

Wenn ich normal mit Strg V Teile platziere liegen diese bei meinem Cursor. Ich würde aber gerne Teile im Gesamtlayout markieren -> kopieren -> dann in einer neuen Baugruppe an der gleichen Koordinate wie im Gesamtlayout platzieren.

Jemand eine Idee wie das geht bzw. ich hoffe es ist klar was ich suche.

Danke!

------------------
HP Z400
Windows 7 64Bit Pro
Xeon 3570
24GB-Ram Intel SSD 160GB
Nvidia Quadro 3800 266
Solidworks Premium 2013 SP3.0
Office 2013
Laptop:
Lenovo W530
Nvidia Q2000M
24GB Ram Samsung 840 SSD
Windows 8
SW 2013 SP3

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25003
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 08. Jun. 2018 19:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julius 10 Unities + Antwort hilfreich

So ganz klar ist mir Dein Problem nicht, aber vielleicht hilft Dir einer der folgenden recht einfachen Tricks:

- In der ersten GesamtBG (ev. sicherheitshalber mit einer Kopie davon), die zu kopierenden Teile alle zusammen markieren, und dann per <Tab> eine neue UnterBG erstellen. Dann hast eigentlich schon das was Du IMHO suchst: Eine neue BG, die eine Teilmenge der ersten BG enthält, und alles auf 0,0,0 fixiert.
(Die erste BG darfst Du natürlich nicht speichern, sonst wäre sie ja zerstört).

- Eine andere Methode wäre, überhaupt eine Kopie der ersten BG so zurechtzuschnitzen wie Du es haben möchtest.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11758
Registriert: 28.05.2002

Dell M6700,Core I7-3940XM@3,0GHz
16GB Ram, NV K4000M,
2x SSD 128 GB Raid 0, 1xSSD 1TB
W7 64, IV 2016

erstellt am: 09. Jun. 2018 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julius 10 Unities + Antwort hilfreich

Oder gleich alle Bauteile / Baugruppen im richtigen Koordinatensystem konstruieren. Da gibt´s diverse Methoden, die das erleichtern.

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25003
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 10. Jun. 2018 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julius 10 Unities + Antwort hilfreich

"Alle habe alle den gleichen 0 - Punkt als Bezug zur Halle" sagt er oben.
Allerdings ein paar Sätze weiter, "Dies geht aber nur wenn die Bauteile den gleichen 0 Punkt haben wie mein Gesamtlayout".
Das ist's was mich unschlau bleiben lässt zu dem genannten Problem.

Übrigens finde ich es ziemlich unpraktisch alle Teile/BG so zu modellieren dass sie den gleichen Ursprung relativ zur Halle haben. Das erzwingt dass weiter vom Hallenursprung entfernte Komponenten von der Grafik her sich ziemlich unangenehm verhalten können. Und was wenn dieselbe Komponente in einem anderen Layout wiederverwendet werden soll?

Wir haben in genau so einem Fall ein Punktgerüst in die Halle gelegt, wo jeder Punkt den Nullpunkt einer Maschine definiert hat. Und jede Maschine hat für sich eine Lage zu ihrem eigenen Ursprung erhalten der Sinn macht, z. B. mittig in der Maschine.
Und dann wurde jede Maschine mit ihrem Nullpunkt an das Punktgerüst angehängt.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas109
Moderator
Dompteur




Sehen Sie sich das Profil von thomas109 an!   Senden Sie eine Private Message an thomas109  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas109

Beiträge: 9206
Registriert: 19.03.2002

Dell620s i5 Geforce GT 620 6GB;Lenovo X240; Citrix Desktop; Lenovo S20; Vostro 1310 4GB; Dell Inspiron Radeon Win10;
IV 4 - 2009 RIP,
aktiv
2010 - 2019
produktiv AIS2017.4.1 +PartSolutions
+CADDesktop
AICE
.

erstellt am: 10. Jun. 2018 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julius 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Julius:
Ich Arbeite mit sehr großen Baugruppe. Mein Gesamtlayout hat mehrere Unterbaugruppen. Alle habe alle den gleichen 0 - Punkt als Bezug zur Halle.

So richtig wird mir die Arbeitsweise nicht klar, ich fürche da wird methodisch gefährlich vermischt. Kann aber auch anders sein.

Layouts sollte man je Funktionseinheit abschließen.
Übergreifend erscheint anfänglich oft schlau, ist es aber nicht, weil es in der Wiederverwendung von Teilkomponenten einschränkt.

Alles auf 0,0,0 setzen ist ohnehin nur in Unterbaugruppen empfehlenswert.
Bei der Positionierung von größeren Abschnitten, Baugruppen etc. ist ein reines Positionslayout in der Hauptbaugruppe die bessere Wahl.

------------------
lg   
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz