Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  MMO-Maus für Inventor?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   MMO-Maus für Inventor? (791 mal gelesen)
Kizz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kizz an!   Senden Sie eine Private Message an Kizz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kizz

Beiträge: 246
Registriert: 06.08.2010

Autodesk PDS 2017 Ultimate - IV
SolidWorks Pro 2016
MegaCAD 2011 PP - SP 1
Win7 64 Prof
32GB
4x 3,6 GHz
NVIDIA Quadro FX 1800 - 4GB

erstellt am: 06. Jun. 2018 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute

Hat jemand Erfahrung mit MMO-Mäusen in Kombination mit Inventor?
Der Sohn eines Kunden hatte mich mal darauf gebracht, als er sagte das die Spacemaus bestimmt auch super für PC-Spiele geeignet wären.
Mir geht es vor allem um die Programmierbarkeit der Tasten und ob man das ganze effizient nutzen kann.

Ich liebäugle momentan mit der Razer Naga (2014) oder der Titanwolf Maus.

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Chris

__________________________________

"Faulheit ist das Bestreben, mit möglichst wenig Aufwand viel zu erreichen. "

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25005
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 06. Jun. 2018 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Jedes Eingabegerät das unter Windows funktioniert geht auch im IV.
Programmierbarkeit der Tasten muss der Maustreiber mitbringen, IV nimmt stets klaglos das entgegen was der Treiber liefert. Der Rest ist persönliche Vorliebe.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kizz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kizz an!   Senden Sie eine Private Message an Kizz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kizz

Beiträge: 246
Registriert: 06.08.2010

Autodesk PDS 2017 Ultimate - IV
SolidWorks Pro 2016
MegaCAD 2011 PP - SP 1
Win7 64 Prof
32GB
4x 3,6 GHz
NVIDIA Quadro FX 1800 - 4GB

erstellt am: 06. Jun. 2018 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leo

Dann ist die Frage nach der Kompatibilität schon mal geklärt, aber wie schaut es mit Erfahrungen aus?
Ich hatte auch schon mal an ein Gamepad gedacht aber die wären mir zu groß und klobig. Kenne mich bei dem Thema Videospiel-Eingabegeräte auch noch nicht wirklich aus, aber durch die ganzen Zusätzlichen Tasten erschien es mir eigentlich nur logisch, das solche Hardware vielleicht von dem ein oder anderen auch im Büro verwendet wird. Zumal diese Hardware öfters sehr viel günstiger als die CAD-Hardware zu sein scheint.

Was hältst du von der Idee eine solche Maus oder ein Gamepad zu verwenden?

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Chris

__________________________________

"Faulheit ist das Bestreben, mit möglichst wenig Aufwand viel zu erreichen. "

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stippo
Mitglied
Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von stippo an!   Senden Sie eine Private Message an stippo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stippo

Beiträge: 157
Registriert: 19.08.2010

Inventor Professional 2018
32GB RAM
Intel i7-4820K CPU 3,70GHz
WIN7 Professional 64-bit SP1
NVIDIA Geforce GTX1080

erstellt am: 06. Jun. 2018 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich hatte in meiner vorigen Arbeit eine Logitech G700 und kann nichts negatives dazu sagen. Im Gegenteil, lag gut in der Hand und war eine tolle Ergänzung zu meiner Spacemouse.

Einzig das dicke Kabel störte wenn ich mal wieder vergessen hatte die Maus zu laden und vom wireless in den "Kabelmodus" musste.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25005
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 06. Jun. 2018 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Das wird weitgehend vom persönlichen Geschmack bestimmt, und was dem einen passt findet der andere unangenehm.

Ich hab meinen Mitarbeitern stets die Freiheit gelassen Mäuse/Eingabegeräte nach eigenen Vorlieben zu kaufen (natürlich auf Firmenkosten).
Der Jüngere hatte mal mehrere Gamingmäuse probiert und ist bei einer davon (einer "gemäßigten" ohne allzuviel Tasten) geblieben, die anderen haben sich aus der großen Wühlkiste eine passende Normalmaus ausgesucht.

Ich persönlich halte nicht viel von Vieltasten-Mäuse, weil gerade bei den modernen CAD's ohnehin die Maushand viel zu viel strapaziert wird, also versuche ich per Tastatur und Hotkeys auch die linke Hand zu beschäftigen.
Essentiell ist natürlich ein 3Dx-Gerät.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kizz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kizz an!   Senden Sie eine Private Message an Kizz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kizz

Beiträge: 246
Registriert: 06.08.2010

Autodesk PDS 2017 Ultimate - IV
SolidWorks Pro 2016
MegaCAD 2011 PP - SP 1
Win7 64 Prof
32GB
4x 3,6 GHz
NVIDIA Quadro FX 1800 - 4GB

erstellt am: 06. Jun. 2018 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Ich persönlich halte nicht viel von Vieltasten-Mäuse, weil gerade bei den modernen CAD's ohnehin die Maushand viel zu viel strapaziert wird, also versuche ich per Tastatur und Hotkeys auch die linke Hand zu beschäftigen.

Dafür habe ich meinen Nummernblock links. Das ist für mich einfach angenehmer, als ständig die Hand von der Maus nehmen zu müssen. Gerade dann wenn man Zahlen auf dem Nummernblock eingeben möchte, braucht man die Spacemaus in dem Moment gerade nicht.

Zitat:
(einer "gemäßigten" ohne allzuviel Tasten)

Das ist denke ich guter Punkt an den man denken sollte. Zu viele kleine Tasten auf einen Haufen könnte natürlich die Bedienung erschweren.
Darf man fragen welche Maus der Jüngere sich da ausgesucht hat?

Denn nach dem Argument ist die G700 welche stippo erwähnte vielleicht doch die bessere Wahl als eine mit gleich 18 programmierbaren Tasten.

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Chris

__________________________________

"Faulheit ist das Bestreben, mit möglichst wenig Aufwand viel zu erreichen. "

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25005
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 06. Jun. 2018 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche gemäßigte Gamingmaus das war weiß ich leider nicht mehr (hat der Mitarbeiter dann als Abschiedsgeschenk mitbekommen), könnte ev. sowas wie die G700 gewesen sein.

Ziffernblock links wäre sicher ganz nett, wenn man sich mal umgewöhnt hat.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kizz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kizz an!   Senden Sie eine Private Message an Kizz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kizz

Beiträge: 246
Registriert: 06.08.2010

Autodesk PDS 2017 Ultimate - IV
SolidWorks Pro 2016
MegaCAD 2011 PP - SP 1
Win7 64 Prof
32GB
4x 3,6 GHz
NVIDIA Quadro FX 1800 - 4GB

erstellt am: 06. Jun. 2018 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Ziffernblock links wäre sicher ganz nett, wenn man sich mal umgewöhnt hat.

Ich verstehe sowieso nicht wieso es kaum Tastaturen gibt, bei welchen der Ziffernblock links ist, zumal es eigentlich logischer ist, da man ohne Ziffernblock rechts auch mehr Platz für die Maus hätte und damit den eigentlichen Buchstabenbereich der Tastatur wirklich mittig hätte, bzw. haben könnte.
Statt dessen muss man sich einen externen Ziffernblock oder eine überteuerte "Linkshänder Tastatur" besorgen.

Ich habe mich sehr schnell umgewöhnt. Kommt dann aber denke ich auch darauf an, wie viel man diesen benutzt.

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Chris

__________________________________

"Faulheit ist das Bestreben, mit möglichst wenig Aufwand viel zu erreichen. "

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

obas211
Mitglied
Technischer Zeichner Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von obas211 an!   Senden Sie eine Private Message an obas211  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für obas211

Beiträge: 20
Registriert: 08.11.2016

Inventor 2016

erstellt am: 07. Jun. 2018 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey,
Gaming-Mäuse haben ihre Vorteile. Ich persönlich nutze auch eine Gaming-Maus.

Vorteile wären:
Sehr hohe Genauigkeit
einstellbare DPI
programmierbare Tasten
mit etwas suchen passgenau auf die Hand abgestimmt

Würde aber von einer Maus abraten die zu viele Tasten hat wie z.B. ein Nummernfeld auf der Maus.
Nachteilig ist bei einer solchen Gaming-Maus natürlich das man sich dran gewöhnen muss.

Ich kanns empfehlen, aber es bleibt halt dennoch eine Geschmacksfrage, wie Leo bereits sagte. Geh vielleicht mal in einen Store und probiere ein paar. Es ist vor allem knifflig eine zu finden die sich auch in der Hand gut anfühlt. Deshalb lieber mal probieren.

------------------
Lg Marco

http://www.zimmer-austria.com/

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ahira
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Ahira an!   Senden Sie eine Private Message an Ahira  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ahira

Beiträge: 73
Registriert: 16.04.2013

Inventor 2015 SP2 Update 5 64bit
Intel Core I7 2600
16GB RAM
Corsair Force 3 SSD
Win 7 Ultimate SP 1
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 07. Jun. 2018 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

ich habe mir bei der Zusammenstellung meines Arbeits-PC’s bewusst eine „Gaming“ Maus ausgesucht.
Ich nutze die RAT7 von Mad Catz. Leider ist der Hersteller letztes Jahr Pleite gegangen… Deshalb hoffe ich das meine Maus nie einen Defekt bekommen wird  (ich habe noch Hoffnung)

Zu der Maus kann ich nur gutes sagen. Die Bewegungsgenauigkeit ist wie bei jeder Maus sehr hoch.
Das passende Mousepad habe ich natürlich auch dazu. (Glide 6)
Auf die Daumentasten habe ich ‚STRG-Z‘ und ‚STRG-Y‘ gelegt.
Auf dem Daumen Scrollrad liegt ‚Abbrechen (ESC)‘ und ‚OK (Eingabetaste)‘

Zurzeit nutze ich nur ein Profil aber ich könnte natürlich noch 3 weitere Profile belegen und nutzen.

Ich hoffe ich konnte helfen

------------------
Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können. (Konfuzius)


KW-Siemer

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tacker
Mitglied
TZ, Tech. MB, Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von Tacker  an!   Senden Sie eine Private Message an Tacker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tacker

Beiträge: 128
Registriert: 23.09.2010

IV 2015 & IV 2017 Pro
i7-7700K 4x4.2GHz
32GB DDR4-2400
GTX 1060 6GB DDR5

erstellt am: 07. Jun. 2018 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin  ,

Ich nutz die MX-Master. Ist groß, passt mir sehr gut mit meinen Patschehändchen, und finde die Maus nicht überladen an Knöpfen.
Dennoch kann man sie recht flexibel einrichten, das fängt bei Windowsfunktionen an, geht über Tastekombinationen und das Aufrufen von Dateien (.bat/.exe eignet sich da super) und endet bei Gestenschaltern. Die Knöpfe gehen mir auch nicht im Weg um, hab eigentlich noch nie aus Versehen einen Knopf gedrückt.

Das Mausrad kann in 3 Modi operieren, immer mit Raster, immer ohne Raster und Automatisch. Bei langen Dokumentationen ist ein freilaufendes Mausrad Gold werd, einfach anstupsen und man überfliegt das Dokument. Bevor ich die gekauft hab hatte ich etwas Bedenken, denn es gab einige Kunden die Probleme mit dem Raster des Rads hatten. Das hat wohl einfach aufgegeben nach einer Weile. Bei mir ist die Maus jetzt 1 Jahr im Dauerbetrieb und Probleme macht sie nicht.

Mit dem Akku bin ich auch sehr zufrieden, der hält ca 2 Wochen durch dann will die Maus für 1-2 Stunden am USB-Kabel nuckeln. (Lade das aber auch über Thunderbolt)

Per Bluetooth kann man die Maus auch verbinden, man benötigt also nicht zwangsweise den USB Dongle, dazu braucht man aber >= Bluetooth 4.0. Die Verbindung ist aber mehr eine Notlösung wenn man den Dongle mal vergessen hat, beim Start braucht es eine Weile 3-5 Sekunden bis die Maus aktiv war und es gab immer wieder leichte Verbindungsabbrüche obwohl die Maus 20cm neben dem Laptop war.

So im Ganzen eigentlich die beste Maus die ich je hatte.
Für ein paar Tastenkombis oder Skripte reicht die Maus gut aus (max 9 Stück) wenn´s mehr werden soll muss man andere Geräte in Betracht ziehen, da würde ich dann aber eher auf eine Tastatur zurückgreifen. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 503
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 07. Jun. 2018 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

ich habe die kostengünstige Logitech G300s.
Günstig und gut  Aber leider mit Kabel....

Erkennt auch die aktive Applikation und die Funktionstasten können dann anders belegt sein.
Zusätzlich gibt es 3 Profile, die schnell mittels Knopfdruck geändert werden können.

Ich nutze die Zusatztasten sehr intensiv und habe die Maus entsprechend konfiguriert.
Kostet einmalig echt Zeit, aber lohnt sich 

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11836
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Jun. 2018 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mb-ing:
Aber leider mit Kabel....
Ich finde mit Kabel besser, denn dann hat die Maus weniger bewegte Masse, und sie funktioniert IMMER.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25005
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 07. Jun. 2018 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Alle meine Versuche mit kabellosen Mäusen sind nicht so glücklich verlaufen.
Kabellose mit proprietären Funksticks haben diese recht klobigen Sticks, und nachdem der mal gebrochen war, war die Maus zum entsorgen.
Ausserdem war ich bei Mausproblemen nie sicher woran es hakt, an Wackelkontakten, schwachen Batterien, externen Funkstörungen, oderder Maus seber.
Die Bluetooth-Mäuse hatten tendenziell das Problem des Aufwachens, nach dem Bootvorgang etliche Sekunden (das ist ja noch verschmerzbar), und nach jeder Rastpause wieder. Solche lästigen kleinen Verzögerungen kann ich nicht brauchen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1991
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 07. Jun. 2018 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:

Ich finde mit Kabel besser, denn dann hat die Maus weniger bewegte Masse, und sie funktioniert IMMER.


Ich auch. Sie spricht einfach direkter an.
Wenn es stört, dass das Gewicht des Kabels die Maus nach hinten ziehen will, einfach was drauf legen.

------------------
Gert Dieter 

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen,
als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Björn Hessberg
Mitglied
Maschinenbauer


Sehen Sie sich das Profil von Björn Hessberg  an!   Senden Sie eine Private Message an Björn Hessberg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Björn Hessberg

Beiträge: 418
Registriert: 04.04.2007

IV 2017 und ACAD 2017
Vault Pro 2017
Win 8.1 64Bit 32GB
AMD R9 390
Z Book G2 17
Win7 16GB K3100M
IV 2017 und ACAD 2017
Vault Prof 2017

erstellt am: 07. Jun. 2018 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,
ich verwende seit 4-5 Jahren die kabellose Logitech M510.

Sie hat 2 Daumentasten, bei mir mit Messen und Ausgewählte Objekte zoomen belegt.
Das Seitenkippen des Mittenrads nutze ich auch ganz gerne, wenn die Fenster seitlich zu klein sind (z.B.: Browser/Modellbaum).

Geht richtig gut!

LG

Björn

------------------
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11836
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Jun. 2018 15:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
..., dass das Gewicht des Kabels die Maus nach hinten ziehen will,...
Ja, der Kabelverlauf erfordert natürlich Zuwendung, das will ich nicht verleugnen.

Am festen Arbeitsplatz habe ich das Mauskabel über einen oben am Monitor befestigten federnden Ausleger verlegt, so dass es lose hängend und somit richtungsneutral und völlig reibungsfrei durch die Luft hinab zur Maus führt.

An der Maus für die mobile Workstation habe ich das Kabel sehr kurz geschnitten und führe es am USB-Stecker mt einem kleinen Winkelblech senkrecht in die Höhe, so dass sich auch dort eine Luftschlaufe bildet.

Wer nicht grad Sondermaschinenkonstrukteur oder Motorradsportler ist, mag das für Spielrei halten, aber die Maus ist mein Haupt-Handwerkzeug für täglich viele, viele Stunden, da lohnt sich jede Investition, egal ob Geld oder Bastelzeit. Und bei Letzterer weiß ich, was ich bekomme!

Wichtiger als die Anzahl der Tasten (bei meiner Maus sind es 5, mir reicht das) finde ich Form und Größe. Ich hatte mal eine Zeit lang eine zu kleine Maus, da bekam ich von der engen Fingerhaltung Krampfschmerzen in der Hand. Wie oben schon erwähnt, muss einem die Maus passen, so wie Schuhe.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1991
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 07. Jun. 2018 15:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe auf den Daumentasten Escape und Zurück.
Man braucht ja ständig ESC, und auf der Tastatur ist das so weit.
Ohne das könnte ich gar nicht mehr vernünftig schaffen.

------------------
Gert Dieter 

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen,
als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SKYSURFER
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von SKYSURFER an!   Senden Sie eine Private Message an SKYSURFER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SKYSURFER

Beiträge: 347
Registriert: 27.08.2004

office:
Dell T3500:
Xeon W3670 3,2GHz
Samsung SSD 256GB
Sata: 500GB
FX4000 - 2GB
IV 2012 SP2 Update3
Vault 2012 SP2

erstellt am: 07. Jun. 2018 21:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:

Ich auch. Sie spricht einfach direkter an.
Wenn es stört, dass das Gewicht des Kabels die Maus nach hinten ziehen will, einfach was drauf legen.



Das kenne ich. Ein Querstreifen Tesa tut es auch. 

Gruß
SKYSURFER

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 503
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 08. Jun. 2018 07:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Ja, der Kabelverlauf erfordert natürlich Zuwendung, das will ich nicht verleugnen.

Am festen Arbeitsplatz habe ich das Mauskabel über einen oben am Monitor befestigten federnden Ausleger verlegt, so dass es lose hängend und somit richtungsneutral und völlig reibungsfrei durch die Luft hinab zur Maus führt.

An der Maus für die mobile Workstation habe ich das Kabel sehr kurz geschnitten und führe es am USB-Stecker mt einem kleinen Winkelblech senkrecht in die Höhe, so dass sich auch dort eine Luftschlaufe bildet.

Wer nicht grad Sondermaschinenkonstrukteur oder Motorradsportler ist, mag das für Spielrei halten, aber die Maus ist mein Haupt-Handwerkzeug für täglich viele, viele Stunden, da lohnt sich jede Investition, egal ob Geld oder Bastelzeit. Und bei Letzterer weiß ich, was ich bekomme!

Wichtiger als die Anzahl der Tasten (bei meiner Maus sind es 5, mir reicht das) finde ich Form und Größe. Ich hatte mal eine Zeit lang eine zu kleine Maus, da bekam ich von der engen Fingerhaltung Krampfschmerzen in der Hand. Wie oben schon erwähnt, muss einem die Maus passen, so wie Schuhe.


@Roland:
Darf man davon mal ein Bild sehen, würde mich wirklich interessieren.

Einige meiner Kollegen haben "Vertikal-Mäuse", wobei ich damit nicht zurecht komme, aber die Mitarbeiter sind begeistert.

Grüße
MB-Ing

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kizz
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kizz an!   Senden Sie eine Private Message an Kizz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kizz

Beiträge: 246
Registriert: 06.08.2010

Autodesk PDS 2017 Ultimate - IV
SolidWorks Pro 2016
MegaCAD 2011 PP - SP 1
Win7 64 Prof
32GB
4x 3,6 GHz
NVIDIA Quadro FX 1800 - 4GB

erstellt am: 12. Jun. 2018 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Ja, der Kabelverlauf erfordert natürlich Zuwendung, das will ich nicht verleugnen.
Am festen Arbeitsplatz habe ich das Mauskabel über einen oben am Monitor befestigten federnden Ausleger verlegt, so dass es lose hängend und somit richtungsneutral und völlig reibungsfrei durch die Luft hinab zur Maus führt.

An der Maus für die mobile Workstation habe ich das Kabel sehr kurz geschnitten und führe es am USB-Stecker mt einem kleinen Winkelblech senkrecht in die Höhe, so dass sich auch dort eine Luftschlaufe bildet.

Wer nicht grad Sondermaschinenkonstrukteur oder Motorradsportler ist, mag das für Spielrei halten, aber die Maus ist mein Haupt-Handwerkzeug für täglich viele, viele Stunden, da lohnt sich jede Investition, egal ob Geld oder Bastelzeit. Und bei Letzterer weiß ich, was ich bekomme!

Wichtiger als die Anzahl der Tasten (bei meiner Maus sind es 5, mir reicht das) finde ich Form und Größe. Ich hatte mal eine Zeit lang eine zu kleine Maus, da bekam ich von der engen Fingerhaltung Krampfschmerzen in der Hand. Wie oben schon erwähnt, muss einem die Maus passen, so wie Schuhe.


Davon hätte ich auch gerne ein Bild wenn es keine Umstände macht. Das Klingt sehr interessant.

Allgemein scheint es dort aber tatsächlich viele unterschiedliche Erfahrungen und Ideen zu geben.
Was ich bis jetzt auf jeden Fall mitnehme ist, das ein paar weniger Tasten als die welche ich Ursprünglich angedacht hatte wohl ne gute Idee ist.
Zu der Kabel/Funk Debatte kann ich nur sagen, das ich Kabel gut finde, weil man keine Batterien tauschen muss, aber Funk den Vorteil hat, das halt kein begrenzendes und nervendes Kabel da ist. Wobei sich das ja mit der über USB-Wiederaufladefunktion von einigen Mäusen auf zu heben scheint.

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Chris

__________________________________

"Faulheit ist das Bestreben, mit möglichst wenig Aufwand viel zu erreichen. "

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Techniker80
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Techniker80 an!   Senden Sie eine Private Message an Techniker80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Techniker80

Beiträge: 12
Registriert: 20.10.2005

Catia V5R19 SP9
Win 7
Quadro 600
------------------
SimufactForming13.0
Win 7 64bit

erstellt am: 14. Jun. 2018 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Kizz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich nutze schon seit geraumer Zeit eine 3Dconnexion CADMouse. Bedingt durch Catia habe ich mir auf die beiden Daumentasten ebenfalls ein 8er Radialmenue gelegt, mit der Gestensteuerung komme ich damit sehr gut zurecht (Zoom brauche ich nicht auf dem Daumen). In anderen Anwendungen sind die Tasten dann ebenfalls wieder speziefisch belegt. Da ich mit links bei den ganzen 3D dreh und zomm Sachen nicht zurecht komme, habe ich versucht, mittels eines USB Nummernblocks Zahleneingaben auf links zu legen. Aber auch nach einiger Eingewöhnung komme ich mit dem seperaten Nummernblock nicht zurecht. Sollte ich einmal einen gespiegelten Nummernblock für links finden (Enter links außen), wiederhole ich den Test nochmals. Eine Linkshändertatatur kommt nicht in Frage, da ich nebenbei auch noch Office - Anwendungen am laufen hab.

Güße

Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz