Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  CatalystEX dimension 3D Druck / Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CatalystEX dimension 3D Druck / Inventor (460 mal gelesen)
Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 15. Mai. 2018 07:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallihallo,

ich habe das Problem dass ich eine STL Datei in 3 Teile teilen möchte für einen 3D Druck. Ich weiß dass man eine Datei wohl in 2 Teile teilen kann. Ich möchte das ungern in Inventor machen, weil die 3D Druckersoftware macht das eigentlich ganz schön.
Die Teile kann man danach sehr schön zusammen kleben.

Habt ihr eine Idee ob das geht oder wie man das in Inventor genauso gut hinbekommt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tacker
Mitglied
TZ, Tech. MB, Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von Tacker  an!   Senden Sie eine Private Message an Tacker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tacker

Beiträge: 114
Registriert: 23.09.2010

IV 2015 & IV 2017 Pro
i7-7700K 4x4.2GHz
32GB DDR4-2400
GTX 1060 6GB DDR5

erstellt am: 15. Mai. 2018 11:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin 

Wenn ich das richtig verstehe, willst du händisch eine Komponente/Baugruppe in drei Stücke teilen.
Am einfachsten wäre wohl:
1. Skizze drauflegen, in welcher die Aufteilung festgelegt ist.
2. Zwei Kopien erstellen
3. Je einen anderen Teil stehen lassen, den Rest weg extrudieren.
4. Die 3 Dateien als stl exportieren.
5. Drucken

So ganz versteh ich aber nicht wieso das in IV machen willst wenn es doch die Druckersoftware das so schön macht?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 15. Mai. 2018 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2.JPG


Unbenannt.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von Tacker :
Moin  

Wenn ich das richtig verstehe, willst du händisch eine Komponente/Baugruppe in drei Stücke teilen.
Am einfachsten wäre wohl:
1. Skizze drauflegen, in welcher die Aufteilung festgelegt ist.
2. Zwei Kopien erstellen
3. Je einen anderen Teil stehen lassen, den Rest weg extrudieren.
4. Die 3 Dateien als stl exportieren.
5. Drucken

So ganz versteh ich aber nicht wieso das in IV machen willst wenn es doch die Druckersoftware das so schön macht?

Gruß



Das Problem ist in der Software geht das nur in 2 Teile aber selbst dafür ist leider der Bauraum zu klein. Und ich habe bisher nicht rausgefunden bzw. ich habe im Internet nichts gefunden dazu.

Das Problem nämlich bei dem 3D Drucker ist, dass die Geradheit und generelle Maßhaltigkeit echt zu wünschen übrig lässt. Das ist ein Drucker von Stratasys mit thermoplastischen ABS Material.

In der Software macht er dafür eine schöne Zackenkontur aber von 2 Ebenen aus also einmal in der z.B Y und Z Achse. Siehe Anhang. Die Konturen sind von der Draufsicht.

Die eine Seite die Übersichtlicher ist ist mit Inventor gemacht. Allerdings nur in der einen Ebenenrichtung.
Die Software erstellt die Gegenstücke nämlich direkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 550
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 16. Mai. 2018 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

sollte bei Stratasys Druckern kein Problem sein.
Falls du nicht grade einen aus der Low-Cost Serie hast solltest du für solche Aufgaben eine Deskartes Lizenz dabei haben.
Mit Insight gehts glaub ich auch.
War bei unseren Druckern schon immer dabei.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 93
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2018,2019

erstellt am: 16. Mai. 2018 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du im Menü "Umgebungen" das 3D-Druckmodul in Inventor startest, dann kannst Du das Modell nach Lust und Laune entweder über Skizzen oder über Direktbearbeitung bearbeiten, ohne dass dies eine Auswirkung auf das Orginal hat.
Ein Automatismus für überkreuzte Zacken ist jedoch nicht vorhanden.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Scheithauer
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Walter Scheithauer an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Scheithauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Scheithauer

Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2018

Inventor 2017 Pro

erstellt am: 16. Mai. 2018 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Soffiken:
Hallihallo,

ich habe das Problem dass ich eine STL Datei in 3 Teile teilen möchte für einen 3D Druck. Ich weiß dass man eine Datei wohl in 2 Teile teilen kann. Ich möchte das ungern in Inventor machen, weil die 3D Druckersoftware macht das eigentlich ganz schön.
Die Teile kann man danach sehr schön zusammen kleben.

Habt ihr eine Idee ob das geht oder wie man das in Inventor genauso gut hinbekommt?


Was möchtest Du denn jetzt genau von einander in 3 Teile trennen?
Eine STL oder eine Inventor Baugruppen- oder Bauteiledatei?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ftg:
Moin,

sollte bei Stratasys Druckern kein Problem sein.
Falls du nicht grade einen aus der Low-Cost Serie hast solltest du für solche Aufgaben eine Deskartes Lizenz dabei haben.
Mit Insight gehts glaub ich auch.
War bei unseren Druckern schon immer dabei.


Hm leider hab ich in unsern Unterlagen dazu nichts gefunden..

Zitat:
Wenn Du im Menü "Umgebungen" das 3D-Druckmodul in Inventor startest, dann kannst Du das Modell nach Lust und Laune entweder über Skizzen oder über Direktbearbeitung bearbeiten..

Also in der InventorVersion von 2011 ist das nicht vorhanden und ob ich eine Kopie mit 3 Teilen mache ist jetzt auch nicht das schlimmste es geht halt wirklich um diese "Verzahnung"

Zitat:
Was möchtest Du denn jetzt genau von einander in 3 Teile trennen?
Eine STL oder eine Inventor Baugruppen- oder Bauteiledatei?


Es ist ein Bauteil. Wenn ich das in die Software lade muss es vorher zu einer STL konvertiert werden - warum auch immer 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Scheithauer
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Walter Scheithauer an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Scheithauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Scheithauer

Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2018

Inventor 2017 Pro

erstellt am: 16. Mai. 2018 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann gehe ich mal laut Deiner Aussage "es ist ein Bauteil"
davon aus, daß es als Inventor Bauteil Datei vorliegt!
Und dann geh ich mal nach Deinem letzten Beitrag weiters
davon aus, daß Du mit IV2011 arbeitest?

1. eine STL Datei ist in Inventor gerade mal gut genug um sie
anzuschauen zu können und läßt sich in Inventor nicht direkt verarbeiten!
2. wenn Du docvh schon eine Inventor Bauteil (Volumenkörper) vorligen hast
aus der Du drei Teile drucken möchtest, dann mache das in Inventor, es
scheint ja auch kein Problem laut Deiner Aussage für Dich zu sein, dann speicher
jedes Teil für sich als Bauteil ab, also Teil 1, teil 2, Teil 3.
3. das Problem bei Dir scheint diese Verzahnung zu sein? Die kann man doch
einfach nachträglich in den Bauteilen über eine Skizze und anschließender
Extrusion, nach schließen der Skizze, als "Differnenz" oder "Vereinigung"
einfügen.
4. ist es produktiver so etwas mit der Bauteil Datei in Inventor zu
machen, da man dort jederzeit Änderungen vornehmen kann wenn man es denn
braucht oder machen muß!
5. ich selber arbeite mit Simplify 3D als Slicer und kenne nur, daß man
eine STL durch trennen jeweils als Hälfte, die eben nach dem Trennen
angezeigt wird, auch als solche zu drucken.

Also warum den umständlichen über eine STL suchen wenn im Inventor
alles bestens zu verwirklichen ist?

 

[Diese Nachricht wurde von Walter Scheithauer am 16. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 12:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

AAAAAlso ich erkläre das vielleicht nochmal  

ich habe selbst ein Bauteil konstruiert in Inventor 2011.
Da die Software vom 3D Drucker nur STL Dateien annimmt habe ich die Datei auf dem Desktop als STL neu abgespeichert und in die Druckersoftware geladen.

Die Druckersoftware macht nicht nur in einer Richtung diese Verzahnung sondern in 2 Achsenrichtungen. Dabei erstellt er sofort das Gegenstück. Man muss ihm nur die Trennebene vorgeben.

Das Problem ist dass mein Bauteil bei 2 Teilen (was die Software kann) immer noch zu groß für den Bauraum des Druckers ist. Deswegen möchte ich gerne das Bauteil in 3 Teile teilen mit der Verzahnung in 2 Achsenrichtungen.

In Inventor ist das schon sehr aufwendig finde ich die Datei in 3 Teile mit Verzahnung in 2 Achsrichtungen zu erstellen. :s

Das Bauteil was ich drucken möchte ist nämlich über 500mm lang und soll für einen Versuch bzw eventuell für eine Messe als Vorzeigemodell gebraucht werden.
Es ist eine Art Schiene und sollte demnach nicht unbedingt krumm und schief werden   

[Diese Nachricht wurde von Soffiken am 16. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Scheithauer
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Walter Scheithauer an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Scheithauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Scheithauer

Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2018

Inventor 2017 Pro

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Mir ist schon klar was Du machen möchtest.
Aber wie Du schon selber feststellst, kann Deine Drucksoftware
eben Dein Bauteil nur in zwei Teile aufteilen!

Und ob diese Verzahnung die Du dort erstellen kannst umständlich,
bzw. aufwenig ist in Inventor zu erstellen ist kann ich ja nicht
beurteilen, denn ich kenne das Bauteil nicht! Mach mal ein Screen Shot
Bild des Bauteils, bzw. der Bauteilverzahnung wie sie als 3D Teil
in der Drucksoftware dargestellt wird und lade das hier hoch!

Aber je länger Du jetzt nach einem Weg in Deiner Drucksoftware und über STL
suchst, desto mehr fehlt Dir die Zeit die Verzahnung im Inventor zu konstruieren!

Dann noch einen Tip: http://forums.reprap.org/index.php?236
Wenn da jemand Deine Druckssoftware kennt, kann derjenige da
sicherlich noch besser weiter helfen?

Was für eine Drucksoftware verwendest Du denn überhaupt?  

Gruß Walter

[Diese Nachricht wurde von Walter Scheithauer am 16. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


RE-ENG-043744.stp

 
Ich hab es mal als Step hier hochgeladen.

Und ich verwende wie oben beschrieben CatalystEX dimension

Ich habe oben schon ein Foto hochgeladen wo man den Unterschied , ja , ein wenig erkennen kann. Das Problem ist man kann das nur in der Ansicht mit den Verfahrwegen des Druckkopfes sehen, wie die Verzahnung ist.

[Diese Nachricht wurde von Soffiken am 16. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11804
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Du willst also diese hübsche dreidimensionale Verzahung, weißt aber nicht, wie Du die mit Inventor erzeugen sollst - stimmt das so?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Richtig.

Ich hab da schon einiges probiert aber super gut wars nie so wirklich 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Scheithauer
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Walter Scheithauer an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Scheithauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Scheithauer

Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2018

Inventor 2017 Pro

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

@Soffiken, handelt es sich um das Bauteil wie in der Stp Datei? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


RE-ENG-043744komplett.stp

 
Ja da hab ich die Verzahnung ´selbst schnell gemacht zum Veranschaulichen.

hier nochmal das komplette Teil. Hab ich wohl vergessen hochzuladen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Scheithauer
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Walter Scheithauer an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Scheithauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Scheithauer

Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2018

Inventor 2017 Pro

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich


xxx001.jpg


xxx002.jpg


xxx003.jpg

 
Sodele ich versuch das mal.

Wenn genau das Bauteil: RE-ENG-043744komplett.stp in drei Teilen gedruckt werden soll:

1. eine Skizze so erstellen wie im Bild xxx001 und dann Skizze beenden
2. wenn Du jetzt nur das rechte Bauteil brauchst > Extrudieren > Differenz > Unter Größe "Alle" auswählen > Profilflächen links und in der Mitte markieren > auf Ok klicken, dann sieht man nur das rechte, daß erste der drei Teile > Teil als rechtes Inventor Bauteil über speichern unter abspeichern.
3. jetzt auf den Rückgängig Button klicken > für das mittlere Bauteil
genauso vorgehen wie unter 2., nur jetzt die Profilflächen links und rechts wie im Bild xxx003 markieren > OK > jetzt ist nur das mittlere Teil zu sehen > als mittleres Inventor Bauteil über speichern unter abspeichern
4. jetzt wieder auf den Rückgängig Button klicken > ich denke ich brauch jetzt den Schritt für das dritte und linke Bauteil wohl nicht mehr erläutern!
5. Jetzt öffnest Du das rechte Bauteil und exportierst es als STL
6. Jetzt öffnest Du das mittlere Bauteil und exportierst es als STL
7. Jetzt öffnest Du das linke Bauteil und exportierst es als STL

Der ganze Vorgang dauert gerade mal max. 5 Minuten, wenn überhaupt.
So geht das in IV2017 und müsste genauso im 2011er anwendbar sein

Habe fertig

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Soweit hab ich das auch schon gehabt 

Ich wollte ja die Verzahnung noch in deinem Fall in Richtung Y-Ebene haben. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 550
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich

@ Soffiken

Anruf beim Stratasys Händler (wahrscheinlich Alphacam) , die zum Drucker gehörende Deskartes Software freischalten lassen,
welche ganz genau zu diesem Zweck und noch viel mehr dabei ist und Feuer frei.
Alternativ direkt bei Stratays auf einem Fortus drucken lassen, für Kunden zum Materialpreis.

Wenn ein Drucker für 30.000+ in der Bude steht sollte man das doch eigentlich wissen?

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ftg:
@ Soffiken

Anruf beim Stratasys Händler (wahrscheinlich Alphacam) , die zum Drucker gehörende Deskartes Software freischalten lassen,
welche ganz genau zu diesem Zweck und noch viel mehr dabei ist und Feuer frei.
Alternativ direkt bei Stratays auf einem Fortus drucken lassen, für Kunden zum Materialpreis.

Wenn ein Drucker für 30.000+ in der Bude steht sollte man das doch eigentlich wissen?


Hätte ich vielleicht auch mal drauf kommen können, alphacam anzubimmeln - typische Verpeiltheit 

Mit dem Drucker kenne ich mich schon wohl aus - Wartung, Reinladen in der Software aber dass es eine zweite Aufbereitungssoftware gibt ´hab ich nirgends gesehen.. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11804
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Soffiken 10 Unities + Antwort hilfreich


Trennflaechenverzahnung2018-05-16-RSIV2018.zip

 
Habs trotzdem mal mit IV (2018) gemacht.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Soffiken
Mitglied
Technischer Produktdesigner


Sehen Sie sich das Profil von Soffiken an!   Senden Sie eine Private Message an Soffiken  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Soffiken

Beiträge: 29
Registriert: 13.04.2018

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Habs trotzdem mal mit IV (2018) gemacht.


Sehr sehr lieb aber kannst du das als Step speichern und mir vllt einen Screenshot von der Baumstruktur machen weil ich kann das in 2011 leider nicht öffnen  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz