Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Geometrie stutzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Geometrie stutzen (1016 mal gelesen)
Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 08. Mrz. 2018 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


teststruktur.png

 
Hallo,

ich habe ein kleines Problem. Es sollen unregelmäßige Körper schräg gestutzt werden. Es soll damit ein bestimmter Flankenwinkel erzeugt werden. Leider geht das nicht so wie ich gern hätte. Probiert habe ich Extrusion mit Winkel, Sweeping und Flächenverjüngung. Bei einigen der Körper funktioniert es, bei anderen leider nicht oder nur bei bestimmten Winkeln (siehe Bild).
Falls es mit Inventor keine Möglichkeit gibt so was zu erstellen, kennt jemand eine Software mit der das unkompliziert geht. 

Grüße
Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2018 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Stutzen jedes Körpers separat, nehme ich an?
Wie sei denn diese Schräge definiert? Wenn es eine exakte Definition gibt, kann man das auch im IV abbilden.
Am besten ein paar Modelle hochladen, und genau beschreiben wie es sein soll.
(und hoffen dass sich Jemand findet der eine Lösung weiß und noch IV 2015 benutzt)

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 08. Mrz. 2018 16:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SZNv1.ipt

 
Hallo Leo,

es können alle Körper auch mit einmal gestutzt werden. Je einfacher desto besser. Die Schräge soll einfach ein fester Winkel sein ca. 8-15°. Dieser soll umlaufend alle Strukturen abschrägen. Das mit dem IV 2015 würde ich erstmal nicht so streng sehen. Notfalls habe ich auch IV 2018 zur Verfügung.

Grüße
Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2018 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

haha!
Hab mir schon gedacht dass da mehr dahintersteckt, und Du offensichtlich keine exakte Definition hast was da wie abgeschrägt werden soll.

Probier mal das wirklich genau zu definieren!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 495
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 08. Mrz. 2018 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich


aipdpkqipu.ipt

 
schräg stutzen? mehrere körper? Ich seh nur ein körper und den hab ich jetz mal oben 15 grad angespitzt. Datei is version 2015. Keine ahnung obs so soll, werd aus der beschreibung und dem bild nich schlau.

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 08. Mrz. 2018 18:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Leo
...ich weiß echt nicht was du unter exakter Definition versteht. Alle senkrechten Wände der Struktur sollen einen definierten Winkel erhalten, Beispielsweise 8°. Es kann aber sein das dieser Winkel nicht ausreichend ist und dann kann es z.B. 12° sein, aber es sollen wiederum alle senkrechten Wände diesen Winkel aufweisen.

@himmelblau
Wie in dem Bild dargestellt sollen die filigranen Strukturen auf dem Klotz abgeschrägt werden. Die Schräge soll an der Grundebene des Klotzes beginnen. Weiterhin soll die Schräge der jeweiligen Kontur folgen. Es sollten viele kleine unregelmäßige Kegel und/oder Kegelstümpfe entstehen.
Du kannst auch die zweite Extrusion unterdrücken, wenn es damit einfacher geht.

Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2018 18:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Unter "schräg stutzen" würd ich verstehen, z.B. eine gerade Extrusion dann irgendwie schräg abzuschneiden. Drum die Frage, wie-wo schräg?

Vielleicht meintest Du, der Extrusion einen (negativen) Winkel mitgeben, sodass alles spitz oder stumpf zuläuft?
Wennst das mit der Verjüngung meinst: Das schafft der IV nicht, bei deinem Beispiel.
Wird wahrscheinlich in Ecken und Kanten kein gültiges Ergebnis zusammenbringen. Da könnte man Dein Beispiel in kleine Regionen unterteilen und rumexperimentieren, aber schaffen wird er's trotzdem nicht.

Bleibt die Frage was das Ergebnis für einen Sinn haben soll, damit man vielleicht andere Lösungen suchen kann?
------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 495
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 08. Mrz. 2018 18:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Ah so, entformungsschrägen also, dann schneiden sich bei winkeln von 8-12 grad die konturen aber oben und erreichen nicht mehr überall die volle höhe. Das rechnet bei den konturen ewig und wird nur abschnittsweise mit winkliger extrusion gehen und muss dann wieder zusammengestückelt werden. Respekt wer die geduld aufbringt - ich nich.

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Mrz. 2018 18:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Vielleicht meintest Du, der Extrusion einen (negativen) Winkel mitgeben, sodass alles spitz oder stumpf zuläuft?
So scheint es gemeint zu sein, aber so wie sich das bei mir darstellt, ist Inventor (2018) damit überfordert. Die Konturen in Skizze 2 sind halt sehr detailreich.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 08. Mrz. 2018 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

>>Vielleicht meintest Du, der Extrusion einen (negativen) Winkel mitgeben, sodass alles spitz oder stumpf zuläuft?

Genau, ich weiß nicht wie ich es noch besser beschreiben soll. Diese Variante habe ich schon getestet (siehe erster Beitrag), leider sagt mir IV das er da keinen sinnvollen Körper erstellen kann.

Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 08. Mrz. 2018 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

>>Die Konturen in Skizze 2 sind halt sehr detailreich.

Das lässt sich leider nicht vermeiden. Ich habe schon gegenüber dem Original etliche Punkte entfernt. Das ist quasi die Minimalversion.

Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 08. Mrz. 2018 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Eigentlich ein interessantes Beispiel, wie man den Geometrie-Rechenkern von IV überfordern kann.
Grundsätzlich kann IV nämlich zu spitze Verjüngungen die dann nicht die volle Höhe erreichen schon. Aber irgendwie verhaspelt er sich, vermutlich dann wenn durch gegeneinander geneigte Seitenflächen ein Hinterschnitt erzeugt würde. Bereits in der Nähe davon erzeugt er teilweise irrationale Volumina.

Wäre vielleicht ein Test für Fusion, 3dMax oder Alias. Dürften zwar alle den selben Geometriekernel verwenden, kann aber sein dass das Programm den anders nutzt.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 08. Mrz. 2018 19:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Eigentlich ein interessantes Beispiel, wie man den Geometrie-Rechenkern von IV überfordern kann.
Da kenne ich deutlich einfachere 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frank0815
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Frank0815 an!   Senden Sie eine Private Message an Frank0815  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frank0815

Beiträge: 91
Registriert: 20.01.2011

Ansys 18.2
Inventor 2015

erstellt am: 09. Mrz. 2018 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe jetzt nochmal Autocad getestet (Flächenmodellierung, etc.), leider ohne Erfolg. Und auch bei Fusion360 habe ich keine sinnvollen Ergebnisse erzielt.
Wahrscheinlich ist das halt exakt mathematisch nicht möglich.

Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 09. Mrz. 2018 17:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Frank0815 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Frank0815:
Wahrscheinlich ist das halt exakt mathematisch nicht möglich.
Das glaube ich nicht. Die Begrenzung liegt IMHO darin, wie die Software ausgeführt wurde.

Die fragliche Aufgabe tritt vermutlich so selten auf, dass es sich nicht gelohnt hätte, der Software die dafür nötigen Fähigkeiten beizubringen und Kapazitäten mitzugeben.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz