Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Rohraufnahme über verschiedene Ebenen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Rohraufnahme über verschiedene Ebenen (1537 mal gelesen)
rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 24. Feb. 2018 17:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


FormteilRohraufnahme.zip

 
Hallo,
Bin gerade dabei, Aufnahmen für verschiedene Schläuche (Orginal als Step) zu gestalten.
Diese sollten in den Aufnahmen halb drinliegen und in eine Richtung zu entformen sein.

Im Anhang habe ich in der Baugruppe mal 2 Beispiele aufgezeigt, wie ich mit meinem beschränkten Wissen vorgehen würde.

Die meisten Konturen kann ich projizieren, allerdings im rot dargestellten Bereich geht das mit dem "Objekt kopieren" - Teil genausowenig wie bei der abgeleiteten Komponente. Obwohl das Rohr in dem Beispiel selbst mit Inventor erstellt wurde.

Das eigenartige ist, dass ich bei abgeleiteter Komponente gegen eine Fläche mit der Option " zur Nächsten" extrudieren kann, bei "Objekt kopieren" muss ich das als Volumen reinholen damit Extrudieren mit "zur Nächsten" funktioniert.

Nun, das soll nicht das Problem sein. Das Problen liegt wie gesagt in den Skizzen im Bereich der rot dargestellten Flächen.

1. Wie würdet ihr solche Bereiche (Außenkonturen) in eine Skizze reinprojizieren?

2. oder gibt es eine andere Möglichkeit, solche Aufnahmeformen zu erstellen.

Die Teile im Anhang sind mit 2017 erstellt.

Viele Grüße
Roger


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 24. Feb. 2018 21:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohraufnahme.stp


Rohraufnahme.jpg

 
Nabend Roger, Ich habe mal eine Hälfte über Mold Design gemacht.
Ich habe mich dabei unterwegs überschlagen, deshalb nur ein STEP vom Ergebnis.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 24. Feb. 2018 23:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


FormerstellungBeschreibung.jpg

 
Hallo Walter

Danke für Deinen Einsatz.
So wie es aussieht, bist Du den umgekehten Weg gegangen und hast Material weggeschnitzt.
Wäre natürlich auch möglich.

Leider ist im Step nicht zu sehen, wie so ein schräg liegender Bogen, an dem ich bei meinem Vorgehen Probleme habe, genau getroffen werden kann.

Das ist bei meiner Vorgehensweise das eigentliche Problem.
Der Rest passt.

Beim Wegschnitzen sehe ich das Problem, das Rohr genau in eine Richtung entformen zu können und gleichzeitig in dieser Richtung halb in der Form zu liegen.

Viele Grüße
Roger 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 24. Feb. 2018 23:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu dem Bild:
Die Linie im Bogenbereich läßt sich durchaus konstruieren, prinzipiell auf mindestens 2 Arten:

- Silhouettenkurve im Menü 3D-Linie
- Form-Trennlinie in der Mold Design-Umgebung

Silhouettenkurve funktioniert leider etwas unzuverlässig und führt hier nicht zum Ergebnis. Formtrennung geht bei einfachen Geometrien ziemlich schmerzlos, hier musste man aber auch nachhelfen. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 26. Feb. 2018 00:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


FormerstellungSkizze.jpg

 
Hallo Walter

Danke für den Tipp mit der Silhouettenkurve. Hatte diese nicht auf dem Schirm.
Sie funktioniert für die äußere Kurve.
Allerdings erst nachdem ich die projizierte Kurve in eine KS-Spline umgewandelt, sie an den Enden um ein paar 1/1000mm gestutzt und um 0,1mm nach innen versetzt hatte.
Auf der Innenseite entsteht keine Kurve in diesem Bereich.

Ich hab dann die Mittelachse reinprojiziert. Das anschließende Versetzen funktioniert hier auch nur nach außen. Hier konnte ich allerdings die ganzen 6mm nach außen gehen, um dann mit dem Extrudieren "zur Nächsten" noch Erfolg zu haben.

Nach innen projiziert entsteht eine nicht mehr bearbeitbare Kurve.
Ich denke, da werde ich mit einer Näherung leben müssen.
Im realen Leben gibt es zum Glück ja die Toleranzen.
Das Rohr/Schlauch hat Toleranzen und der angedachte 3D-Druck für die Aufnahmen sowieso.

Die Formengestaltung habe ich mir kurz mal angeschaut. Sieht aus, als sei dies ein mächtiges Werkzeug. Wenn das die Lösung wäre, würde ich mich tiefer reinarbeiten.
Nach dem Ausrichten hat das Programm allerdings bei der Erstellung der Trennflächen bei diesem Teil aufgegeben.(DAU?)

Für das Anbauen von Teilen müssen die Schläuche leider definiert eingelegt werden können. Da kann ich nicht wie beim Spritzguss die Teile so reinlegen, dass die Trennebene perfekt liegt.

Aber vielleicht gibt es ja eine ganz andere Lösung.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohr.ipt

 
Ich hab' mal eine Hälfte gemacht, aber zu Fuss. Mold Design bringt's bei dieser Aushubrichtung auch nicht.

2017 MBP im Anhang

Kurz danach: Habe beim Ausblenden des Rohres festgestellt, dass am unteren Bogen noch eine Stufe steht. Fläche löschen mit Korrektur an 2 Flächen macht's weg.

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 26. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 26. Feb. 2018 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Walter

Danke für die eine Hälfte. Bin gespannt auf die Andere. Dort habe ich das Problem.
Aber das Auftrennen hat mich auf die alte Idee gebracht: "teile und herrsche". Ich versuche es auch mal mit dem Prinzip auf der anderen Seite.

Viele Grüße
Roger 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 26. Feb. 2018 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohr-Unterstuetzung-RS-2018-02-26.ipt


Rohr-Ueberstand-RS-2018-02-26.ipt

 
Moin!

Wenn es auf ein paar Hundertstel nicht ankommt ("...um 0,1mm nach innen versetzt..."), versuch mal, diesen Rohrkörper im ipt in Entformrichtung um einen geringen Bertag, z.B. 0,1 mm anzuordnen und zwar als Volumenkörper-Vereinigung (blaues Option-Icon, ist auch default).

Es entsteht dann eine eingezogene Kante genau zwischen den breitesten Stellen der beiden Exemplare der Anordnung, die der für eine Formtrennung benötigten Silhouette äußerst nahe kommt. Diese Kante kann man projzieren. Bei so runden Körpern ist die Abweichung sehr klein.

Dieses Rohr kann übrigens in der in den bisherigen Beiträgen dargestellten Richtung gar nicht korrekt entformt werden! Wenn der U-Bogen hochsteht wie ein Tor, gibt es Hinterschneidungen. Die Methode mit der Anordnung funktioniert dann auch nur mit großen Versatzwerten. Ich habe daher zuest eine besser geeignete Ebene/Richtung  gesucht, dann geht es auch mit sehr geringem Versatz, und um so genauer wird die Kontur. (s. ipt, Version ist 2018)

An den Übergängen gebogen-gerade entstehen Fitzelkanten und Überschneidungen, die projiziert man besser nicht, sondern zeichnet stattdessen die Zylinder-Mantellinien, die in der Projektionen einfache Linien sind, als Linien zwischen den Enden der projizerten Bogen-Kurven.

Die normalen Kreis-Kanten an den Enden sind eindeutig, die projiziert man direkt.

Die so entstande Kontur ist immer minimal kleiner als die tatsächliche Silhouette, das ist aber wirklich nur sehr wenig. In der zweiten Datei ("...Überstand...") ist die Differenz als Volumen zu sehen; und es ist so gering, dass IV es schon gar nicht mehr berechnen kann.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohraufnahmekpl.ipt

 
Ich hab's mal fertig gemacht. Die sogenannte Entwurfsanalyse (nennt sich im deutschsprachigen Umfeld wohl eher Verjüngungsanalyse) zeigt, dass keine Hinterschneidungen da sind.

Und nachdem ich soweit war, fiel mir ein, dass es ja noch viel einfacher geht (Bauteilende voll runterziehen)

2017 MBP im Anhang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 495
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

english: draft analysis - deutsch: entformungsanalyse, formschrägenanalyse

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
... keine Hinterschneidungen da ...
Aber nur, weil das Rohr nicht voll umschlossen ist. Eine einfach geteilte Gussform wäre mit dieser Entformrichtung nicht möglich.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist nicht unlogisch, Roland. Sobald die Umschließung größer als 180° ist, gibt's Hinterschnitt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Oben habt Ihr mehrfach berichtet, dass auch die fertigen Funktionen für Formteilung und Silhouette scheitern. Warum wohl? 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber dabei soll nicht untergehen, dass Deine Idee mit dem Aufdicken der aus dem Sweeping-Pfad gezogenen Fläche sehr gut ist!  
Allerdings tut's die auch nur bei gesweepten Köpern mit kreisförmigem Querschnitt von konstantem Durchmesser.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Man muß hier unterscheiden zwischen vollkommener Umschließung (Spritzgussform) oder örtlicher Unterstützung mit  definierter Einlegerichtung.
IM ersten Fall gäbe es keine Lösung für die gewünschte Richtung,, weil es zu Hinterschnitt käme.
Im zweiten Fall kann man aber vorhandene Hinterschnitte für die gewünschte Einlegerichtung wegschnitzen.

Das Regelflächenprinzip lässt sich aber auch auf andere Querschnitte anwenden. Da ist die Silhouette dann wohl eher möglich.

Genug jetzt, von meiner Seite

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 26. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 26. Feb. 2018 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


LosungHinterschneidung.png

 
Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
Man muß hier unterscheiden zwischen vollkommener Umschließung (Spritzgussform) oder örtlicher Unterstützung mit  definierter Einlegerichtung.
IM ersten Fall gäbe es keine Lösung für die gewünschte Richtung,, weil es zu Hinterschnitt käme.
Im zweiten Fall kann man aber vorhandene Hinterschnitte für die gewünschte Einlegerichtung wegschnitzen.

Das Regelflächenprinzip lässt sich aber auch auf andere Querschnitte anwenden. Da ist die Silhouette dann wohl eher möglich.

   Genug jetzt, von meiner Seite

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 26. Feb. 2018 editiert.]


Soweit so gut... Nur sprach der Fragende von 3D Druck, somit wären Hinterschneidungen eher kein Problem. Kann oder besser könnte es sich hier um eine Schwäche des Inventor handeln? Es ist ja nun auch nicht eine unmögliche Kontur die sich hier bietet. Keine Lösung wäre ja dann quasi der Ausschluss des Inventors vom komplexen 3D Druck!?

Edit. Habe mich mal um die Problemstellungen der Hinterschneidungen gekümmert, der Rest ist schon beschrieben worden. Geht prima. Allerdings sind die Skizzen soweit unbestimmt und krumme Maße. Ich habe es mal mit den gegebenen Maßen ausgeführt. MM wäre da mal notwendig und das Arbeiten mit 3D Skizzen.

[Diese Nachricht wurde von Peterek am 26. Feb. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

3D-Druck? Wo?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 26. Feb. 2018 21:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
3D-Druck? Wo?

Hier in den Posts nachzulesen wie folgt:

Hallo Walter ...

Das Rohr/Schlauch hat Toleranzen und der angedachte 3D-Druck für die Aufnahmen sowieso. javascript:InsertSMI(' %20');

Die Formengestaltung habe ich mir kurz mal angeschaut. Sieht aus, als sei dies ein mächtiges Werkzeug. Wenn das die Lösung wäre, würde ich mich tiefer reinarbeiten.

Nach dem Ausrichten hat das Programm allerdings bei der Erstellung der Trennflächen bei diesem Teil aufgegeben.(DAU?)

Für das Anbauen von Teilen müssen die Schläuche leider definiert eingelegt werden können. Da kann ich nicht wie beim Spritzguss die Teile so reinlegen, dass die Trennebene perfekt liegt.

Aber vielleicht gibt es ja eine ganz andere Lösung.

Viele Grüße

.................................................................

Da es sich ja um Schläuche handelt, spielen ja Hinterschneidungen keine Rolle, zumal eine 50% Überdeckung gewünscht wird. Bei unflexiblen Rohren wäre das so nicht lösbar.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 26. Feb. 2018 21:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohr-Hinterschneidungen.ipt

 
Solle das gewünschte Profil sein. Habe mit der zur Verfügung gestellten Datei gearbeitet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 21:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Das klappt so nicht. Neuer Versuch ist nötig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peterek
Mitglied
Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Peterek an!   Senden Sie eine Private Message an Peterek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peterek

Beiträge: 134
Registriert: 03.01.2018

...

erstellt am: 26. Feb. 2018 21:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
Das klappt so nicht. Neuer Versuch ist nötig.

Was haben wir denn für einen Fragestellung?

3D Druck
Zu einer Seite entformbar
50% Umschließung

Mein Lösungsansatz zeigt doch lediglich die Hinterschneidungen wie sie im Modell vorzufinden sind.
(war bis zu meinem Post hier nichts von zu finden :-))
Welche bei Schläuchen nun wahrlich kein Problem darstellen was die Entformung angeht.
Lediglich wird per Definition die Entformung zu einer Seite nicht getroffen.
Wenn man es richtig knuffig will, kann man die Hinterschneidungen als Ausblockungen ausführen.
Selbst als Gipsmodell ist das wahrlich kein Problem, da sind komplexe Gebissabdrücke bei weitem komplizierter,
denn auch hier wird ausgeblockt.

Wenn doch schon selbst kein adäquater Lösungsansatz gefunden wurde, warum dann der Verweis zum nächsten Versuch?

Oder wird eine komplette Lösung gefordert?

Na egal, das Teil ist knuffig und recht einfach zu händeln, anders wäre ja auch schlecht für Inventor :-))


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 26. Feb. 2018 22:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann mich täuschen, aber irgendwie kommen mir grad Eisenbahnweichen in den Sinn.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3239
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 26. Feb. 2018 23:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rode.damode 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W. Holzwarth:
Ich kann mich täuschen, aber irgendwie kommen mir grad Eisenbahnweichen in den Sinn.

Davon stünde doch bestimmt was in der ipt...
Scheixxe, Du hast Recht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 173
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 27. Feb. 2018 02:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hatte es doch insgeheim gewußt, dass es noch andere Lösungen gibt, auf die ein Normalsterblicher nicht draufkommt!

Es ist etwas spät geworden, aber ich wollte alle Ideen mal nachspielen.
Es sind einfach super Ideen!

Ich möchte jetzt aber nicht anfangen, den Schiedsrichter zu spielen, und hier schreiben, was ich besser finde, denn alles hat Vor- und Nachteile, je nachdem, wie die Rahmenbedingungen sind.

Ich hab jetzt mehrere Möglichkeiten zur Verfügung und kann je nachdem entscheiden, was für mich jeweils besser zur Lösung führt.

Danke an Alle für die Anregungen und Beiträge.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz