Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Inventor FEM Berechnung?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Inventor FEM Berechnung? (541 mal gelesen)
tufan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tufan an!   Senden Sie eine Private Message an tufan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tufan

Beiträge: 26
Registriert: 28.04.2017

erstellt am: 11. Jan. 2018 20:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.png

 
Hallo,

Ein Stahlträger (IPB120) der 1500mm ausragt wurde in Inventor FEM berechnet. Der Stahlträger ist mit 10000N in der Mitte belastet.

Wie berechnet er die Hauptträgheitsmomentwerte ?
Wie berechnet er die Rückstoßmomente?
Wie berechnet er die Mises-Spannung?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael Puschner
Moderator
DVKfm




Sehen Sie sich das Profil von Michael Puschner an!   Senden Sie eine Private Message an Michael Puschner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael Puschner

Beiträge: 12551
Registriert: 29.08.2003

DELL M6600
AIP2010, IVp2011, IVp2012, IVp2013, AIP2014, IVp2015, IVp2016, IVp2017, IVp2018, Nastran InCAD (Win7)
AIP11 (VM XP32sp2)
IV1 (VM NT4sp6)
Acad2.1 (VM win98se)

Ein Programm sollte nicht nur Hand und Fuß, sondern auch Herz und Hirn haben.
(Michael Anton)

erstellt am: 11. Jan. 2018 23:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei den im Bild gezeigten Werten der Trägheitmomente, handelt es sich um die Massenträgheitsmomente (nicht Flächenträgheitsmomente!). Diese haben nichts mit der FEM zu tun und werden auch in der FEM nicht verwendet. Sie werden über die Massenverteilung berechnet, die sich unmittelbar aus der geometrischen Beschreibung der/des Volumenkörper/s ergibt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%A4gheitsmoment

Die "Rückstoßmomente" (schlechte Übersetzung, richtig wäre Reaktionsmomente) ergeben sich in der FEM aus den SPC-Werten (Netzknoten-Lagerreaktion) bezogen auf die geometrische Mitte der Lagerung.

http://www.cae-wiki.info/wikiplus/index.php/Reaktionskraft

(Wenn hier als Lagerreaktion aber 7800Nm statt 7500Nm herauskommen, wurde die Aufgabenstellung im Analysemodell garantiert nicht richtig abgebildet. So groß darf der Fehler in diesem Fall nicht sein.)

Die Von-Mises-Spannung wird nach der Gestaltänderungshypothese aus dem dreiachsigen Spannungszustand als positive einachsige Vergleichsspannung errechnet (Vergleich mit dem Zugversuch).

https://de.wikipedia.org/wiki/Vergleichsspannung

------------------
Michael Puschner
Autodesk Inventor Certified Expert
Autodesk Inventor Certified Professional
Mensch und Maschine Scholle GmbH

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de